Norwegen

Norwegen Haus am Meer
Faszination Norwegen

 

Norwegen Insiderinfo mit ausführlichen Reiseberichten, Fotos, Reisetipps, Informationen zum Land Norwegen, Forum und vieles mehr…

Norwegen, das faszinierende Land der Trolle, Fjorde und der Mittsommernacht. Das Land der begeisternden Gletscher, Gipfel und Hochebenen und der interessanten Städte Oslo, Bergen oder Stavanger. Reine Luft, sauberes Wasser und unendlich viel Natur erwarten Sie.

Mit einem Angebot von 3.000 Ferienhäusern sind wir die erste Adresse, wenn es um Ferienhaus Urlaub in Norwegen geht. Sie suchen ein Ferienhaus in Norwegen? [mehr]
Wenn Sie sich über die Anreise nach Norwegen ausführlicher informieren möchten, finden Sie an dieser Stelle die passenden Informationen. Bitte wählen Sie aus… [mehr]

Norwegen und seine Regionen:

Norwegen teilt sich in die verschiedenen Regionen: Fjordnorwegen, Südnorwegen, Ostnorwegen und Fjellnorwegen, Mittelnorwegen und Nordnorwegen.

Aufgrund des mäßigenden Einflusses des Nordatlantischen Stromes, der ein Ausläufer des Golfstromes ist, und der Passatwinde, hat Norwegen für seine Breitenlage ein erstaunlich mildes Klima. Selbst im Winter sind die Küstengewässer Norwegens eisfrei. Die kältesten Monate in Norwegen sind der Januar und der Februar. Mitte Juli herrschen die wärmsten Temperaturen, sogar im Norden sind dann 25 – 30 Grad möglich. Tagesaktuelle Wettervorhersagen finden Sie übrigens unter www.yr.no. Das Wetter in Norwegen beleuchten wir etwas ausführlicher in unserem kleinen Special zum Thema Wetter Norwegen

Norwegen … wo Reisen süchtig machen kann. Entdecke Norwegen auf eigene Faust!

Interessante Norwegen Reportagen:

Begleiten Sie uns in die folgenden Regionen Norwegens:

Dein Norwegenfoto hochladen und anderen Norwegenfans zeigen
Hier kannst Du Deine Norwegenfotos hochladen und sie anderen Norwegen Freunden zeigen. Deine Bilder werden auf Skandinavien.eu angezeigt und können von anderen gesehen und geliked werden.

Der Urlaub ist geplant, es geht nach Norwegen? Aber welcher Reiseveranstalter bringt Sie denn nun nach Norwegen? Wir sagen es Ihnen. [mehr]

Endlich Urlaub und es soll nach Norwegen gehen? Prima! Wir geben Ihnen hier Tipps und Empfehlungen damit Ihr nächster Norwegen Urlaub ein voller Erfolg wird. [mehr]

Norwegen wird von vielen Urlaubern auch wegen seiner interessanten Städte besucht. Zu nennen ist hier zum Beispiel die Hauptstadt Oslo als größte Stadt des Landes und mit Museen von nationaler Bedeutung. Auch in Bergen, der zweitgrößten Stadt von Norwegen, ist eine reichhaltige Kultur zu finden. In Trondheim hingegen befindet sich die größte und wichtigste Kathedrale von ganz Skandinavien, der so genannte Nidarosdomen. Lillehammer, als ehemaliger Austragungsort der Olympischen Spiele, hat auch heute noch eine große Bedeutung als Wintersportort.

Weitere sehr beliebte Ziele in Norwegen sind unter anderem Trollvegen, das Gebirgsmassiv mit der höchsten Steilwand von ganz Europa, die atemberaubenden Lofoten, der Sognefjord, der längste Fjord Europas, und auch Hessdalen. Dies ist ein rund 12 Kilometer langes Tal, in dem immer wieder interessante Lichterscheinungen am Himmel zu sehen sind.

Norwegens Küste ist sehr stark zerklüftet und hat in etwa eine Länge von 21.000 km. Ungefähr 150.000 Inseln umgeben das Land, die wohl bekannteste Inselgruppe sind die Lofoten.

Norwegen hat ca. 4.8 Millionen Einwohner. Bei einer Fläche von ca. 324.000 km2 hat Norwegen nach Island die damit zweitgeringste Bevölkerungsdichte Europas mit 13 Einwohnern pro km2.

Etwa 80% der Einwohner leben in Küstennähe, da hier das Klima durch den Golfstrom begünstigt ist (mild und feucht). Die Hauptstadt Oslo beherbergt ca. 495.000 Einwohner, also mehr als 10%.

Wussten Sie? Die Heddal Stabkirche ist die größte Stabkirche in ganz Norwegen!

 

Einreisebestimmungen Norwegen:

Wenn Sie aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz einreisen, benötigen Sie lediglich einen gültigen Pass bzw. Personalausweis. Kinder bis 16 Jahre benötigen einen Kinderausweis mit Lichtbild.

Norwegens Währung

In Norwegen gilt die norwegische Krone (NOK). Sie besteht aus 100 Öre. Kreditkarten werden überall in Norwegen bestens akzeptiert. Tankstellen und Supermärkte können da allerdings manchmal eine Ausnahme machen! Montag bis Freitag sind die Banken normalerweise geöffnet von 9 – 15.30 Uhr. Samstag und Sonntag sind Banken geschlossen.

Wussten Sie, dass Maihaugen über eine große Häusersammlung aus dem Gudbrandstal verfügt?

Strom in Norwegen

Norwegen verfügt über 220 V Wechselstrom. Die Stecker aus Deutschland passen auch hier!

Sommerzeit in Norwegen?

Norwegen liegt in derselben Zeitzone wie die deutschsprachigen Länder, d.h. vom 28. März bis 31. Oktober gilt die Mitteleuropäische Sommerzeit.

Rauchverbot in Norwegen

In Flugzeugen oder anderen öffentlichen Verkehrsmitteln ist es verboten zu rauchen. Manchmal gibt es in einigen Zügen der NSB Raucherabteile. Rauchen in öffentlichen Gebäuden ist ebenso verboten wie z.b. in Büros oder anderen Arbeitsplätzen. In sämtlichen Restaurants und Cafés herrscht absolutes Rauchverbot.

Wer sich mit anderen Norwegenfreunden austauschen möchte, dem empfehlen wir den Besuch eines Norwegenforum. Um einen Norwegen Urlaub zu planen, schauen Sie am Besten mal in die Rubriken Norwegen Hotels und Norwegen Ferienhäuser rein. Haben Sie Interesse daran, Norwegisch zu lernen? Diese Seite gibt Tipps dazu. Hier ein ausführlicher und objektiver Reisebericht zum schönen Norwegen: https://www.welt-der-ferien.de/reiseart/camping/reisebericht-norwegen/

Angeln in Norwegen. Sehr populär ist das Lachsangeln in Norwegen, das Küsten- und Meeresangeln sowie natürlich das Süßwasserangeln in den Tausenden von Seen Norwegens. Mehr als 40 verschiedene Arten von Süßwasserfisch gibt es in Norwegen. Lesen Sie unseren Bericht zum Thema Angeln in Norwegen.

Wo liegt Norwegen auf der Karte?

Noch mehr faszinierende Norwegen Bilder findest Du hier: Norwegen Bilder

Die beste Reisezeit für Norwegen

Wenn es um die beste Reisezeit für Norwegen geht, kommt es darauf an, wie der Urlaub im hohen Norden verbracht werden soll.

Geht es darum, Land und Leute kennen zu lernen, ist die warme Zeit des Jahres deutlich besser geeignet als der Winter, da die Fortbewegung mit dem eigenen Wagen deutlich eingeschränkt ist. Wem der Sinn dagegen nach nordischem oder alpinem Skisport steht, der sollte sich entsprechend Winter auf die Reise nach Norwegen machen.

Die Sommermonate in Norwegen genießen

Für gewöhnlich sind die Sommermonate zwischen Mai und September am besten geeignet, um Norwegen zu bereisen. Um diese Zeit herum ist es nicht nur deutlich wärmer als während der Wintermonate, sondern aufgrund der nördlichen Lage Norwegens auch wesentlich heller.

Um den Mittsommer herum ist es dort sogar ganztägig hell. Je weiter im Norden man sich in Norwegen befindet, desto länger dauert diese Phase an. Im Übrigen verhält es sich so, dass das Land klimatisch zweigeteilt ist. Im Westen befindet sich die Küstenregion mit ihren Fjorden, wo das Wetter oft deutlich vom gebirgigen Osten im Landesinneren abweicht.

Unabhängig davon, in welche Hälfte oder auch welche Region die Reise führen soll ist in so gut wie allen Fällen der Sommer die passende Jahreszeit.

Das Polarlicht

Eine Ausnahme von dieser Regel gibt es für Urlauber, die vor allem wegen des Polarlichts nach Norwegen reisen. In diesem Fall sind der Herbst oder auch der Winter die geeigneteren Jahreszeiten, weil dieses Naturphänomen während der kalten Jahreszeit deutlich häufiger auftritt als in den Sommermonaten. Die besten Chancen hierfür bestehen in Tromsø, der nördlichsten größeren Stadt im westlich geprägten Teil Europas.

Das Klima während der Sommermonate

Unabhängig davon, ob die Reise in den Westen oder den Osten Norwegens führt, steigen die Temperaturen auch im Hochsommer selten höher als 20 Grad. Die Tiefstemperaturen belaufen sich in dieser Jahreszeit um die 12 Grad in beiden Teilen des Landes.

Große Unterschiede gibt es jedoch was die Niederschlagswahrscheinlichkeit betrifft. Diese liegt mit durchschnittlich zehn bis elf Regentagen im Osten während des Sommers deutlich niedriger als im Westen wo es durchschnittlich an zwanzig Tagen und mehr im Monat zu Niederschlägen kommt.

Wintersport in Norwegen

Die großen Wintersportgebiete Norwegens liegen im vergleichsweise dichter besiedelten Süden des Landes. Hierzu zählen etwa Trysil, Hemsedal, Hovden, Rauland sowie der Oslo Vinterpark Tryvann. Aufgrund der geographischen Lage Norwegens dauert die Wintersportsaison bis zu sechs Monate. Möglich sind sowohl alpiner Skisport mit vielen Pisten und Liften als auch Skilanglauf auf gespurten Loipen.