Die spektakuläre Holmenkollen Skisprungschanze in Oslo

Am Berg Holmenkollen befindet sich der Holmenkollbakken, die älteste Skisprungschanze der Welt. Sie wurde bereits gegen Ende des 19. Jahrhunderts gebaut und wurde im Laufe der Zeit mehrmals umgebaut. Schließlich wurde sie im Jahre 2008 komplett abgerissen und wieder neu erbaut. 

Der Grund für den Abriss war die bevorstehende Austragung der Weltmeisterschaft im Jahre 2011 und Norwegen wollte optimal vorbereitet sein. Daher wurde eine hochmoderne Skisprungschanze gebaut, auf der ein Sprungrekord von über 140 Metern erreicht wurde. 

Holmenkollen Skisprungschanze
Quelle: chensey7 / depositphotos.com

Eckdaten rund um die Holmenkollen Skisprungschanze

Der neu gebaute Holmenkollbakken ist eine der modernsten Skisprungschanzen der Welt. Insgesamt besteht das gesamte Bauwerk aus rund 1000 Tonnen Stahl. In 64 Metern Höhe thront das Starthaus und die Schanze hat eine Gesamtlänge von 96,95 Metern

Die Skisprungschanze verfügt darüber hinaus als die erste überhaupt über einen permanenten Windschutz, welcher dem einzigartigen Design zu verdanken ist. 

Holmenkollen Skisprungschanze
Quelle: chensey7 / depositphotos.com

Das Skimuseum Holmenkollen

Das älteste Skimuseum der Welt erzählt die lange Geschichte des Skilaufens und vermittelt die Faszination dieser Sportart. Selbst für Nicht-Skifahrer bietet das Museum spannende Ausstellungen und Besucher können sogar den Sprung von der Schanze mit Hilfe eines Simulators nachempfinden. 

Das Museum wurde im Jahre 1923 gegründet und befindet sich am Fuße des Schanzenturms. Den Turm kann man bereits seit 2010 besichtigen und man genießt von oben einen unvergleichlichen Ausblick über Oslo. Nachts wird außerdem die gesamte Skisprungschanze beleuchtet, weshalb sie auch bei Dunkelheit sehr sehenswert ist. 

Die Ausstellung Blåkollen ist ein magischer Ort, an dem Kinder den Tåketrolls und Gnomen begegnen können. Das Besondere an ihnen ist, dass sie einen mysteriösen Nebel erzeugen und ihn auch wieder verschwinden lassen können. Im Jahre 2018 wurden die Geschichten rund um die Nebelgestalten Tåketrolls in Büchern niedergeschrieben und veröffentlicht. 

Die Ausstellung Be Prepared beschäftigt sich mit dem Wetter. Sie wurde gemeinsam mit dem Norwegischen Meteorologischen Institut entwickelt und veranschaulicht den Wandel des Klimas. Es kann einem starken Sturm im Rahmen der Ausstellung ins Auge gesehen werden und Besucher können lernen, wie sie der Umwelt mit ihrem Handeln helfen können. 

Ein weiterer Bestandteil des Museums ist der Shop, in welchem die typischen Souvenirs gekauft werden können, aber auch speziell norwegischer Produkte wie Trolle, Rentierwürstchen und Outdoorkleidung. Während der Hochsaison gibt es direkt unter der Skisprungschanze einen Pop-Up Souvenirladen, welcher von Mai bis September geöffnet hat. 

Luftaufnahme Oslo
Quelle: Dudlajzov / depositphotos.com

Unterkünfte in der Nähe zur der Skisprungschanze

Scandic Holmenkollen Park

Nach umfangreichen Umbauarbeiten und der Wiedereröffnung im Juni 2022 bietet das Hotel Scandic Holmenkollen Park neben hochmodernen Zimmer auch einen neuen Spabereich. Hier können Gäste entspannen und tolle Anwendungen genießen. Weitere Informationen über das Hotel gibt es auf der Internetseite. 

Soria Moria Hotell

Rund sechs Autominuten von der Skisprungschanze entfernt liegt das Soria Moria Hotell. Dieses befindet sich am Stadtrand von Oslo im Stadtteil Holmenkollen. Das Hotel verfügt über insgesamt 156 Zimmer, welche über Betten mit Pillowtop-Matratzen verfügen. Auch Haartrockner und kostenloses WLAN zählen zu der Grundausstattung. 

Das Hotel verfügt darüber hinaus auch über ein ausgezeichnetes Restaurant. Hier können Gäste die traditionell norwegische Küche bei abwechslungsreichen Menüs entdecken. Der Speisesaal hat Platz für 240 Menschen und bietet einen tollen Blick auf die Stadt und den Oslofjord. Weitere Informationen rund um das Hotel, das Restaurant und über die verschiedenen Zimmer gibt es auf der englischsprachigen Internetseite des Soria Moria Hotell. 

Fazit – Nicht nur für Skifans eine tolle Sehenswürdigkeit

Die Skisprungschanze ist schon von Außen einen Besuch wert. Das tolle Design hat nicht nur für Skispringer gewisse Vorteile, sondern bietet auch einen tollen Anblick für Gäste. Mit dem Museum erfahren Interessierte spannende Eckdaten rund um die Skisprungschanze und der Shop bietet tolle Souvenirs, damit der Holmenkollen so schnell nicht vergessen werden kann. 

FAQs

Wann fand der erste Wettbewerb auf der Skisprungschanze Holmenkollen statt?

Der erste Wettbewerb auf der Skisprungschanze fand am 31. Januar 1892 statt. Daher gilt der Holmenkollenbakken als älteste Skisprungschanze der Welt. 

Wie hoch ist die Skisprungschanze Holmenkollen?

Die architektonische Höhe liegt bei 60 Metern. 

Warum wurde die Skisprungschanze umgebaut?

Im Jahre 2011 fanden die Weltmeisterschaften statt, weshalb Norwegen optimal vorbereitet sein wollte. Im Rahmen dessen wurde die Skisprungschanze umgebaut und so zu einer der modernsten ihrer Art auf der ganzen Welt.