Arendal – das Sommerparadies in Norwegen

An der Nordseeküste und etwa 256 Kilometer südwestlich von Oslo entfernt liegt die wunderschöne Stadt Arendal. Das Zentrum rund um den Hafen Pollen bietet Besuchern viele Ausgehmöglichkeiten. Dank der wunderschönen Natur um Arendal können Wanderfreunde und andere Outdoorbegeisterte hier voll auf ihre Kosten kommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Steckbrief

  • Einwohnerzahl: 45.065 (Stand 2021)
  • Fläche: 270,21 km²
  • Koordinaten: 58° 29′ N, 8° 47′ O
  • Sprache: Norwegisch (Bokmål)
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Der Weg nach Arendal

Über den Luftweg

Arendal ist sowohl über den Kristiansand Flughafen Kjevik als auch über den Torp Flughafen Sandefjord zu erreichen. Die Flughäfen werden mehrmals am Tag angeflogen und Arendal liegt noch ungefähr 69 Kilometer entfernt. Am Flughafen hat man die Möglichkeit, mit dem Bus nach Arendal zu gelangen.

Über den Seeweg

Von Hirtshals in Dänemark führt die moderne Fähre der Color Line Besucher sicher über das Meer nach Kristiansand.

Über den Landweg

Die E18 nach östlicher Richtung aus führt von Oslo nach Arendal mit dem Auto in ungefähr 3,5 Stunden

Von Kristiansand aus benötigt man ebenfalls von der E18 nach Arendal ungefähr 50 Minuten. 

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Arendal 

Norwegens kleinste Schokoladenfabrik

Die Geschichte rund um die kleine Schokoladenfabrik Heimdals Chokolade beginnt in Dänemark, als ein Bäcker in Randers eine Mehlallergie bekam. Er musste sich also einen neuen Weg suchen, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen.

Als der ehemalige Bäcker einen Erben für die Schokoladenfabrik suchte, meldete sich Morten Arnesen aus Oslo, der die Schokoladenfabrik aus Dänemark nach Norwegen brachte. 

Heute genießt Heimdals Chokolade einen Ruf von höchster Qualität. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass der Inhaber die dänische Rezeptur bewahrt hat.

In der Schokoladenfabrik können Besucher ganzjährig Pralinen und Schokolade kaufen. 

Das Wissenschaftszentrum Science Center South 

Kleine und große Entdecker können in dem Wissenschaftscenter in Arendal selbst experimentieren und forschen. Alles in dem Center darf angefasst und gespielt werden. Ein weiteres Wissenschaftszentrum befindet sich in Kristiansand und die Ausstellungen und Aktivitäten variieren zwischen den beiden.

An Wochenenden und in den Schulferien kann in 3D ins Weltall abgehoben werden. Ebenfalls in dem Center befinden sich ein Café und ein Shop. Weitere spannende Informationen finden Besucher auf der Internetseite des Wissenschaftscenters

Preise für das Wissenschaftszentrum

AdressePreiseÖffnungszeiten
Torvgaten 1, 4836 ArendalKinder/Erwachsene 120,- NOK (ca. 11,98 €)Studenten: 100,- (ca. 9,98 €)GanzjährigMo-Fr: 8-18 UhrSa: 8-17 Uhr

Die autofreie Insel Merdø

Dank zwei Fährverbindungen lohnt es sich, einen Abstecher auf die Insel Merdø außerhalb von Arendal zu unternehmen. Die Insel verfügt über einen Sandstrand und einen Geröllstrand. Sie zählen zu den schönsten Stränden der Region.

Urige Holzhäuser und Pfade schmücken die Insel und laden auf ein Picknick mit der ganzen Familie ein. 

Im Sommer gehen die beiden Fähren MF Trau und MF Merdø jede halbe Stunde und die Überfahrt dauert etwa 25 Minuten.

Schwimmen im schwimmenden Pool

Im Hafengewässer von Arendal bietet sich bei passenden Temperaturen die einzigartige Möglichkeit, ein einem schwimmenden Pool zu schwimmen. 

Mit einer Größe von 25 x 10 x 1,2 Metern und einer Wassertemperatur von angenehmen 25-26 Grad lassen sich in der warmen Jahreszeit einige Bahnen in dem Wasser auf dem Wasser schwimmen.

Das Zentrum für Kulturgeschichte KUBEN

Mit rund 45.000 Gegenständen und 50.000 Büchern bewahrt das KUBEN die Geschichte rund um die Region Aust Adger. 

Das Museum selbst enthält permanente Ausstellungen, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Ein Highlight ist hier die Ausstellung „Versklavt“. Hier wird die Geschichte des Schiffes Fredensborg erzählt, die als bestes dokumentiertes Sklavenschiff gilt.

Des Weiteren kann in dem Lesezimmer zwischen 8500 Metern an Regalen in den Archiven und zahlreichen Büchern geschmökert werden. Die Preise für das Museum liegt für Erwachsene bei ca. 12,09 Euro und für Studenten bei 6,05 Euro. Kinder unter 16 Jahren können das Museum umsonst besuchen.

Raet Nationalpark

Wer der Natur besonders nahe sein will wird in Arendal mit seinen Inseln mehr als nur glücklich. Der Raet Nationalpark lädt inmitten idyllischer Natur zu Outdooraktivitäten wie Wandern, Radfahren, Angeln oder Picknicken ein. 

Wer mag, der kann sich hier auf historische Spurensuche begeben. Raet war vor rund 12.000 Jahren von Gletschern umgeben, die zum Ende der Eiszeit hin Geröll, Kies und Sand hinterließen. 

Mit dem Auto gelangt man zu dem Nationalpark über die RV410 nach Tromøy und folgt einfach den Straßenschildern zum Nationalpark.

Raet Nationalpark, Norwegen
Quelle: Lillian Tveit / bigstockphoto.com

Schöne Unterkünfte in Arendal

Ein besonders spannendes Erlebnis bietet Canvas Hove auf der Insel Tromøy. Neben klassischen Übernachtungsmöglichkeiten wie dem Zelt oder einer Hütte gibt es hier Glampingzelte. 

Unter Glamping versteht man eine etwas komfortablere Variante zum normalen Camping. Die Zelte sind beispielsweise deutlich größer und mit komfortablen Betten eingerichtet.

Wer es noch außergewöhnlicher mag, der kann in Bootszelten und sogar in einem kokonartigen Zelt übernachten.

Ganz in der Nähe befinden sich verschiedene Aktivitäten für Urlauber wie Windsurfen, Kajakfahren, einer Unterwassersafari und Kanutouren mit transparentem Boden.

Wer lieber ein Hotelzimmer bevorzugt, der wird in Arendal in dem Thon Hotel fündig. Das rollstuhlgerechte Hotel liegt im Zentrum der Stadt und nur 70 Meter vom Pollen Hafen entfernt.

Arendal in Norwegen
Quelle: Lillian Tveit / bigstockphoto.com

Kulinarisch Unterwegs in Arendal

Wer gerne Fisch mag, der ist in Arendal genau richtig. Zahlreiche verschiedene Restaurants bieten verschiedene Fischspezialitäten wie Garnelen an. Wer möchte, der kann auch frische Krabben von den Fischerbooten probieren.

Alternativ zu Fisch gibt es selbstverständlich auch noch andere Restaurants mit verschiedenen internationalen Spezialitäten wie italienisch, chinesisch oder griechisch.

Fazit – Traumhaftes Arendal 

Die idyllische Kleinstadt Arendal mit ihrer Natur und ihren Sehenswürdigkeiten bietet sich ideal als Urlaubsort für Groß und Klein, Aktivurlauber und Museumsgänger, Neugierige und Genießer an. Neben verschiedenen Museen und sogar einem schwimmenden Pool können Urlauber in der Natur ihre Seele baumeln lassen.

Arendal Innenstadt in Norwegen
Quelle: mariuszks / depositphotos.com

Die häufigsten Fragen von Reisenden

Wann ist die beste Zeit, um nach Arendal zu fahren?

Die wärmste Jahreszeit sind die Sommermonate Juni bis August. Aber auch in den kälteren Monaten ist Arendal einen Besuch wert, um die wundervolle Winterlandschaft zu genießen.

Wie weit ist Arendal von Oslo entfernt?

Arendal ist ungefähr 259 Kilometer über die Straßen entfernt.

Stellt Arendal das Königreich Arendelle im Disneyfilm die Eiskönigin dar?

Auch wenn der Name es vermuten lässt, so dient er höchstens als Inspiration für die Benennung des fiktiven Königreichs Arendelle.

Weitere Städte in Norwegen