Randers in Dänemark: Die facettenreiche Hafenstadt am Randersfjord

Interessante Museen, exotische Tiere sowie einzigartige Naturerlebnisse ziehen Touristen in der Hafenstadt Randers in Dänemark in ihren Bann. Familien, Paare und Gruppen werden eine Reise in die Stadt am Randersfjord so schnell nicht wieder vergessen.

Steckbrief: Randers

  • Region: Ostjütland 
  • Lage: Nähe zur Küste des Kattegats und des Randersfjords
  • Fläche: 800,1 km²
  • Einwohnerzahl: 62.623 (Stand 2021)
  • Landeswährung: Dänische Krone (DKK)
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wissenswertes über die Stadt 

Gegründet wurde Randers im 11. Jahrhundert, jedoch weisen Spuren auf ein Bestehen der Stadt bereits in die Zeit der Wikinger zurück. Durch die ausgezeichnete Lage der Stadt und den Wasserstraßen des Randerfjords sowie des Flusses Gudenå, diente Randers seit jeher als angesehenes Drehkreuz für den Handel und verzeichnete aus diesem Grund im 18. und 19. Jahrhundert einen großen Aufschwung.  

Infolgedessen stieg die Einwohnerzahl und somit die Bedeutung der Stadt stark an. 

Heute erinnern Straßennamen und Statuen sowie zahlreiche Museen und historische Gebäude an die spannende Geschichte Randers.

Stadtblick auf Randers, Dänemark
Quelle: ricochet69 / depositphotos.com

10 Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Randers und naher Umgebung 

  1. Randers Regnskov

Ein Erlebnis für die ganze Familie bietet der Randers Regenwald, ein tropischer Indoor-Zoo. Drei Glaskuppeln, die schon von weitem zu erkennen sind, beheimaten exotische Tiere aus Regenwäldern der ganzen Welt. Diese können sich hier in subtropischem Klima und bei 100% Luftfeuchtigkeit, frei bewegen, schwimmen und fliegen. Neben den drei Glaskuppeln mit den Themen Südamerika, Afrika und Asien, beherbergt der Zoo u.a. auch ein Aquarium und einen Schlangentempel. Eine tolle Erfahrung für Groß und Klein!

Tipp: Aufgrund der sehr hohen Luftfeuchtigkeit in den Glaskuppeln, ist es angebracht, luftige Kleidung zu tragen.

Mehr Infos zu den Öffnungszeiten sowie Ticketpreisen, finden sich auf der offiziellen Webseite: Randers Regnskov – Tropical Zoo: regnskoven.dk

Randers Indoor-Zoo, Dänemark
Quelle: ricochet64 / bigstockphoto.com
  1. Rathaus von Randers 

Das ansehnliche Rathaus der Stadt Randers wurde im Jahre 1778 im Barockstil erbaut und prägt das Bild der Altstadt. Vor dem Gebäude befindet sich zudem eine Statue zu Ehren von Niels Ebbesen, einem früheren Freiheitskämpfer. Dieser soll Graf Gerhard III. am 1. April 1340 getötet haben und Dänemark somit von dessen erbarmungsloser Herrschaft befreit haben. Ganz Jütland und Fünen gehörten zu dieser Zeit den Schauenburger Grafen an. 

Rathaus von Sanders, Dänemark
Quelle: photokarl / depositphotos.com
  1. Sankt Mortens Kirke

Die rote Backsteinkirche Sankt Mortens wurde als Bestandteil eines weitläufigen Klostergeländes im späten 14. und frühen 15. Jahrhundert erbaut und beeindruckt Besucher heute mit detaillierten Holzschnitzereien, der großen Orgel, welche 1751 erstmals in Betrieb genommen wurde sowie den imposanten Kirchenschiffen. Die Sankt Mortens Kirche ist die größte und älteste Kirche der Stadt. Regelmäßig finden hier zudem großartige Konzerte nach alter Tradition statt. 

  1. Schloss Clausholm 

Etwas abseits des Stadtzentrums liegt das Schloss Clausholm, welches um 1690 erbaut wurde und heute seine Besucher mit einem der schönsten und gleichzeitig ältesten Barockgärten Dänemarks verzaubert. 

Im Jahr 1993 wurde das Schloss aufgrund der faszinierenden Restaurierung des Anwesens mit dem Europa-Nostra-Preis ausgezeichnet. Gleichzeitig weist das Schloss die größte Anzahl an mit Stuck besetzten Decken in ganz Nordeuropa auf. 

Weitere Infos finden sich auf der offiziellen Webseite des Schlosses: Besichtigung des Schlosses, Fotoshootings, Schlosshochzeit (clausholm.dk)

Schloss Clausholm in Randers, Dänemark
Quelle: Arne Bramsen / bigstockphoto.com
  1. Memphis Mansion 

Ein Highlight der Stadt stellt das Elvis Presley Museum dar, welches außerhalb der USA das einzige dauerhafte Museum seiner Art ist. Der originalgetreue Nachbau der Graceland-Villa in Memphis beeindruckt zahlreiche Besucher, die an diesen Ort reisen. Der Besitzer des Hauses, ein dänischer Elvis-Fan, stellt hier mehr als 6.000 Stücke aus dem Leben Elvis Presleys aus seinem Privatbesitz zur Ausstellung bereit.

Das ebenfalls vorhandene Highway 51 Diner, lädt Besucher zu leckeren typisch amerikanischen Speisen und Getränken ein. 

Weitere Infos zu den Öffnungszeiten sowie Ticketpreisen gibt es hier: Memphis Mansion | Eine Hommage an Elvis – King of Rock’n’Roll

Elvis Presley Museum in Randers, Dänemark
Quelle: ricochet69 / depositphotos.com
  1. Museen in Randers 

Die Stadt ist u.a. für eine große Anzahl an Museen bekannt, welche jährlich viele Besucher anziehen. Ob Kunst- oder Geschichtsliebhaber – hier kommen alle auf ihre Kosten! Zu den beliebtesten Museen der Stadt gehören das Kunstmuseum, das Kulturhistorische Museum sowie das Design- und Handwerksmuseum

In Hadsten, etwas außerhalb der Stadt Randers, befindet sich das besonders bei Kindern sehr angesehene Museum Modelbane Europa. Das Modelleisenbahn-Museum beherbergt eines der größten Ausstellungen ganz Skandinaviens. 

Weitere Infos zu den Öffnungszeiten sowie Ticketpreisen des Modelbane Europa gibt es hier: Modelbane Europa (Deutsch) – Modelbane Europa

  1. Doktorparken 

Der im Jahr 1913 angelegte englische Landschaftspark in Randers, ist gerade bei Familien mit kleinen Kindern sehr beliebt. Geschlängelte Wege, ein idyllischer See sowie große Rasenflächen mit Tischen und Bänken, welche sich für ein ausgelassenes Picknick eignen, laden zu einem Moment der Erholung und Entspannung ein. 

Eine große Vogelvoliere im Park bietet die Möglichkeit, zahlreiche Vögel wie Wellensittiche, Fasane, Hühner und Kanarienvögel aus nächster Nähe zu betrachten und auch ein Spielplatz ist hier vorhanden. Hunde sind im Park herzlich willkommen, solange sie an der Leine geführt werden.  

Doktorparken in Randers, Dänemark
Quelle: photokarl / depositphotos.com
  1. Golfclubs in Randers 

Inmitten idyllischer Natur befinden sich gleich zwei Golfclubs in Randers – der Randers Golf Klub sowie der Randers Fjord Golf Club

In beiden Golfclubs finden sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene Spaß und Herausforderung in schöner Umgebung. Ein Restaurant und/oder Café steht auf beiden Anlagen für eine kleine Auszeit zur Verfügung. 

  1. Djurs Sommerland

Etwa 40 Minuten Autofahrt von Randers entfernt, befindet sich der Djurs Sommerland Freizeitpark. Dieser eignet sich ideal für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Unterschiedliche Themenbereiche im Park sorgen für Abwechslung und Spaß und auch für die Jüngsten gibt es hier einiges zu entdecken. Achterbahnen, Wildwasserbahnen sowie große Schiffschaukeln u.v.m. sorgen bei Groß und Klein für Kribbeln im Bauch.  

Wer länger als einen Tag im Freizeitpark verbringen möchte, der findet auf dem großen Gelände zudem eine Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten. 

Wichtig: Der zum Park zugehörige Wasserpark hat ausschließlich in den Monaten von Juni bis August geöffnet. 

Weitere Infos zu den Öffnungszeiten sowie Ticketpreisen gibt es hier: Djurs Sommerland – Scandinavia’s biggest summerland

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  1. Værket 

Im Musik- und Theaterhaus Værket finden jährlich rund 400 kulturelle Veranstaltungen statt, die mehr als 100.000 Besucher verzeichnen. Von Ballet, Comedy, Musicals und diversen Konzerten ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. 

Im angrenzenden Restaurant Madværket können Besucher aus leckeren Speisen der französischen und nordischen Küche wählen und einen unvergesslichen Abend in gemütlichem Ambiente verbringen.    

Weitere Infos zum aktuellen Programm sowie den Öffnungszeiten und Möglichkeiten zur Tischreservierung finden sich hier: https://vaerket.dk/ 

Anreise nach Randers 

Die Stadt Randers liegt je etwa 40 km von der Stadt Viborg sowie Dänemarks zweitgrößter Stadt Aarhus entfernt. Wer sich also in einer dieser beiden Städte aufhält, sollte unbedingt einen Abstecher in diese facettenreiche Stadt einplanen. 

Aufgrund der direkten Anbindung an die Autobahn, ist Randers sehr gut mit dem Auto zu erreichen. Auch die Anreise mit der Bahn ist problemlos möglich. Täglich halten in der Stadt Intercity-Züge. 

Von Deutschland aus ist Randers am schnellsten mit dem Flugzeug zu erreichen. Hierfür eignen sich die Flughäfen in Aarhus (AAR), Karup (KRP) oder Aalborg (AAL). Da sich alle drei Zielflughäfen zwischen 40 km und 70 km von Randers entfernt befinden, sollten weitere Transfermöglichkeiten vom Flughafen aus im Vorfeld geklärt werden. 

Beliebte Unterkünfte für einen Aufenthalt in Randers

Für Besucher stehen in Randers verschiedenste Unterkünfte für einen unvergesslichen Aufenthalt zur Verfügung. Von gemütlichen Gasthäusern und Bed & Breakfast Unterkünften bis hin zu edlen 4-Sterne Hotels und Campingplätzen, ist in dieser Stadt für jeden Geschmack und Anlass etwas vorhanden. 

Folgende Unterkünfte bieten einen idealen Ausgangspunkt, um die Stadt Randers zu erkunden: 

  • Hotel Randers: Das im Jahr 1856 eröffnete Hotel, welches im Jahr 2016 infolge eines Brandes originalgetreu wiedereröffnet wurde, spielte in der Geschichte Randers eine bedeutende Rolle. Schon mehrfach wurde das Hotel aufgrund seines Charms und bedeutender Kunstwerke für Dreharbeiten diverser Filme genutzt. Ein einmaliges Erlebnis! 
  • Randers City Camp: Wer träumt nicht davon seinen Tag inmitten von atemberaubender Natur zu starten? Gäste finden hier in einmaliger Lage unweit des Stadtzentrums, traditionelle Campingmöglichkeiten sowie Hütten und Luxus-Shelter, welche gemietet werden können. Die direkte Umgebung eignet sich ideal für Wanderungen, Fahrradtouren, Golf und Angeln.
  • Hvidsten Kro: Etwa 10 km von Randers entfernt befindet sich das Hvidsten Kro, eines der ältesten Gasthäuser Dänemarks mit 5 Zimmern und 10 Betten. Das gemütliche Gasthaus eignet sich als idealer Ausgangspunkt, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie die Natur in der Region zu erkunden.  

Gastronomie und Kulinarik 

In der Stadt Randers finden Urlauber eine große und zugleich abwechslungsreiche Auswahl an Restaurants, Bars und Cafés. Auch zahlreich vertretene Pubs sorgen bei live Musik und Karaoke für ausgelassene Stimmung und unvergessliche Momente.

Die angebotenen Speisen der Restaurants reichen von lokalen Spezialitäten und Delikatessen bis hin zu internationalen Gerichten. Ob familienfreundlich, hyggelig oder ausgefallen, in der Stadt findet sich alles, was das Herz begehrt. 

Die Preise der Cafés und Restaurants in Randers erstrecken sich dementsprechend von preiswert (€) bis gehoben (€€€€), sodass für jeden Geldbeutel etwas zu finden ist. 

Restaurants in Randers auf Google Maps

Einkaufsmöglichkeiten in Randers

In Randers laden zahlreiche Geschäfte in der Stadt sowie im Einkaufszentrum zu einem tollen Shoppingerlebnis ein:

  • Houmeden: Die im Jahr 1963 entstandene Houmeden ist der Name von Dänemarks ältester Fußgängerzone. Hier laden zahlreiche kleine Geschäfte, welche in den Fachwerkhäusern der Stadt ansässig sind, zu einem gemütlichen Bummel ein. Auch hyggelige Cafés und Restaurants sind in dieser Gegend vorzufinden. Jeden Samstagvormittag ist zudem Markttag, an dem viele Händler auf dem Marktplatz ihre Produkte anbieten. 
  • Randers Storcenter: Ein entspanntes Shoppingerlebnis bietet das Randers Storcenter. Ob Kleidung, regionale Produkte, Home Decor oder Gastronomie – hier finden Besucher alles, was das Herz begehrt. Dadurch, dass sich alle Läden auf einer Ebene befinden, ist das Einkaufszentrum zudem für Rollstuhlfahrer bestens geeignet. Besuchern stehen auf dem Gelände 1.800 Parkplätze kostenlos zur Verfügung.

Naturerlebnisse in und um Randers

Die Region um Randers ist reich an diversen Naturerlebnissen. Die unmittelbare Nähe zum Randersfjord begünstigt unvergessliche Ausflüge und zahlreiche Outdoor-Aktivitäten in der Natur. Nicht zu vergessen ist der längste Fluss Dänemarks, welcher die Stadt Randers durchquert und einzigartige Lebensbedingungen für Flora und Fauna schafft. Die Gudenå – so der Name des Flusses – bietet ideale Voraussetzungen für Kajak- und Kanutouren oder Möglichkeiten zum Angeln. 

Im Naturpark Randers Fjord erleben Besucher, wie das Süßwasser der Gudenå mit dem Salzwasser des Kattegats verschmilzt und die zahlreichen Vogelarten in dieser Gegend können während eines gemütlichen Picknicks oder von einem der Vogelbeobachtungstürme aus, betrachtet werden. Angelfreunde finden im Park aufgrund des Vorhandenseins von Süß- und Salzwasser eine besonders große Anzahl an Fischarten.  

Ein weiteres Highlight des Naturparks stellt die Überquerung des Fjords mit der kleinsten Fähre Dänemarks dar. Vom Schiff aus haben Besucher einen einzigartigen Ausblick auf den Fjord und die einmalige Natur. 

Auch Radfahrer kommen in der Region um die Stadt Randers nicht zu kurz. Zahlreiche Themenrouten ins Blaue und Grüne bieten unvergessliche Erlebnisse und können mit der ganzen Familie absolviert werden. 

Gudenå in Randers, Dänemark
Quelle: lillitve / depositphotos.com

Reisetipps

  • Ideale Reisezeit: Mai bis September, jedoch hat die Stadt das ganze Jahr über viel zu bieten  
  • Sowohl ein Kurztrip als auch ein längerer Aufenthalt eignet sich ideal, um die facettenreiche Stadt zu erkunden 
  • Für die Einreise nach Dänemark ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass ausreichend

Fazit

Ob als Paar, als Familie oder in einer Gruppe – Randers beeindruckt mit tollen Sehenswürdigkeiten und zahlreichen Aktivitäten für Groß und Klein. Vor allem die guten Anbindungen und die Nähe zu den Städten Viborg und Aarhus, begünstigen eine Reise in diese sehenswerte Stadt am Randersfjord. 

Die Natur in dieser Region ist einzigartig und lädt zu ausgedehnten Wanderungen, Radtouren oder einfach nur zum Genießen ein. 

Die häufigsten Fragen von Reisenden

Wo liegt die Stadt Randers?

Die Stadt Randers befindet sich in Ostjütland – Dänemark – in unmittelbarer Nähe zur Küste des Kattegats und des Randerfjords.

Ist die Stadt Randers für Familien mit Kindern geeignet?

Ja, Randers ist auch für Familien mit Kindern geeignet. Ob Ausflüge in die umliegende Natur, ein spaßiger Nachmittag im Randers Regenwald oder ein Besuch im Freizeitpark Djurs Sommerland – für Groß und Klein gibt es viel zu erleben!

Gibt es in Randers Einkaufsmöglichkeiten?

Ja, in Randers gibt es sowohl das Randers Storcenter als auch die Houmeden, Dänemarks älteste Fußgängerzone, die tolle Einkaufsmöglichkeiten bieten.

Weitere Städte in Dänemark