Norwegische Spezialitäten und außergewöhnliche Restaurants in Oslo  

Die Nähe zum Meer und der Natur macht Oslo zum idealen Ort, um ein regionales und abwechslungsreiches Restaurant zu führen. Wild, fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte und wilde Kräuter – Wälder, Berge und Meer liefern alle frischen Zutaten, die für ein traditionelles Gericht benötigt werden. Aber in Oslo leben die kreative Vielfalt und die frischen Blicke, die die norwegische Küche zu einem kulinarischen Erlebnis machen! 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Diese norwegischen Spezialitäten sollte man in Oslo probieren!

Zur norwegischen Hausmannskost gehören Fårikål, also Lamm und Kohl, Labskaus, eine Fleisch-Kartoffelsuppe, Fleischklöße oder Fischsuppen. Diese Gerichte werden unter anderem im Dovrehallen, Schrøder oder Kaffistova angeboten. 

Die norwegische Spezialität Labskaus
Quelle: fanfan / bigstockphoto.com

Auch Rentier und Elch gehören natürlich auf die traditionelle norwegische Speisekarte. Im Olympen oder im Gamle Raadhus Restaurant kann man die nordischen Wildtiere probieren.

Aufgrund der langen Küsten und vielen Seen gibt es auch zahllose Fischgerichte und Meeresfrüchte, die in der norwegischen Küche Verwendung finden. Probieren kann man diese Gerichte unter anderem im Restaurant Lofoten, Louise oder in den Sommermonaten im Restaurant Solsiden

Die erlesensten Restaurants, Bars und Cafés in Oslo

Frognerseteren

Auf dem 371 Meter hohen Berg Holmenkollen, der nordwestlich von liegt Oslo, hat man die beste Aussicht auf die norwegische Hauptstadt

Aussicht von dem Berg Holmenkollen auf Oslo
Quelle: Dudajzov / depositphotos.com

Hier befindet sich auch das Frognerseteren, ein Restaurant mit traditioneller norwegischer Küche. Ein Besuch in dem Lokal kann man perfekt mit einer Wanderung verbinden

Plah

Das beliebte Thai-Restaurant glänzt unter anderem mit einem vegetarischen 4-Gänge-Menü und Fleisch- und Fischgerichten mit nord- und südthailändische Aromen

Baltazar

Das charmante italienische Restaurant liegt zentral direkt hinter der Kathedrale von Oslo. Das klassische italienische Menü wird saisonal angepasst, auch die Pizza sollte man sich nicht entgehen lassen! 

Omakase Oslo

In dem Sushi-Restaurant gibt es 15 exklusive Sitzplätze an der Bar, von denen man dem einflussreichen Sushi-Koch Vladimir Pak bei der Vorbereitung der 18 Gänge zusehen kann. 

Begleitet werden die Speisen mit einer Getränkeauswahl des Sommeliers

Sushi-Restaurant
Quelle: nikeair23 / depositphotos.com

Edda

Direkt hinter dem Opernhaus Oslos befindet sich das Fischrestaurant Edda

Die vier- und sechsgängigen Menüs sind von der norwegischen Natur inspiriert, an der Bar bestellt man à-la-carte

À L’aise

Das von der französischen Küche inspirierte Menü wird mit saisonalen norwegischen Zutaten zubereitet und mit moderner Eleganz zubereitet. 

Im White Guide Nordic wird das À L’aise als eines der besten Restaurants Europas gelistet! 

Sterne-Restaurants in Oslo 

In Oslo gibt es mehrere Restaurants, die vom Michelin-Guide empfohlen werden. Auch das einzige 3-Sterne-Restaurant Norwegens gehört dazu! 

Im Ein-Sterne-Restaurant Statholdergaarden kann man à la carte oder im 6-Gänge-Menü die exquisiten Speisen des Bocuse d’Or Gewinners Bent Stiansen genießen. Die saisonalen und regionalen Speisen nimmt man in einem elegant verzierten Gebäude aus dem 17. Jahrhundert ein. 

Auch das Restaurant Kontrast wurde mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Hier wird in modernem Ambiente anhand der verfügbaren Waren täglich ein nordisches Menü zusammengestellt. 

Michelin-Sterne
Quelle: ricochet64 / bigstockphoto.com

Das 3-Sterne-Restaurant Maaemo wurde mit dem The World’s 50 Best Restaurants Award ausgezeichnet. Gekocht wird ausschließlich mit norwegischen Zutaten. Da in dem nordischen Land beispielsweise keine Zitronen wachsen, werden unter anderem Ameisen zum Würzen verwendet! 

Angesagte Bars und Cafés in Oslo  

Die Tapas-Bar Champagneria liegt im angesagten Viertel Frognerveien. Auch die Wein-, Sekt- und Champagner-Auswahl für jeden Geldbeutel ist ein Grund, dem Lokal einen Besuch abzustatten! 

Das TXOTX ist eine baskische Pintxos-Bar. Hier gibt es ein reiche Auswahl an Tapas und Getränken!

Die Tim Wendelboe-Rösterei ist ein Kaffeeschulungszentrum und eine Espressobar geleitet von dem World Barista Champion und World Cup Tasters ChampionTim Wendelboe. Hier kann man an Kaffee-Tastings teilnehmen oder einfach den Weltklasse Kaffee in toller Atmosphäre genießen! 

Kulinarische Geheimtipps in Oslo

In Oslo werden einige kulinarische Touren angeboten. Ob auf dem Wasser oder als Rundgang durch die Stadt – hier kommt sicherlich jeder auf seinen Geschmack! Beliebte Touren sind:

Kulinarische Tour auf dem Oslofjord vor Aber Brygge in Oslo
Quelle: vladacanon / bigstockphoto.com

Auch in der Mathallen Markthalle werden die Träume eines jeden Foodies erfüllt! Hier werden norwegische und ausländische erlesene Spezialwaren angeboten – fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte, Back- und Wurstwaren, Käse, Wein oder Kaffee. 

In den Bars und Restaurants kann man sich durch alle Produkte durchtesten und in den zahlreichen Geschäften einkaufen. Außerdem kann man hier an Kursen und Veranstaltungen teilnehmen. 

Markthalle Mathallen Oslo - Restaurants in Oslo
Quelle: JJFarquitectos / depositphotos.com

Fazit

Oslo hat eine Vielzahl traditioneller und moderner norwegischer Restaurants und begnadeter internationaler Köche zu bieten. Fangfrischer Fisch, Wild und Kräuter aus den Wäldern Oslos wechseln sich ab mit kulinarischen Genüssen aus aller Welt. Eins haben die begnadeten Lokalitäten gemeinsam: Die Küche wird von natürlichen und frischen Ressourcen geprägt! 

Häufig gestellte Fragen

Was gibt es für kulinarische Spezialitäten in Oslo?

Das Meer prägt die regionale Küche Oslos. Hummer und Krabben oder Fischsuppen kann man in den traditionellen Restaurants probieren. Lutefisk ist ein eher ungewöhnliches aber typisches Gericht in Oslo. Hierbei wird ein getrockneter, gealterter Fisch vor dem Essen in Wasser eingeweicht. Auch kleine Fleischbällchen, Erbsenbrei und Salzkartoffeln zählen zu den typischen Gerichten. 

Gibt es in Oslo Sterne-Restaurants?

Das Maaemo in Oslo ist das einzige Restaurant Norwegens mit drei Michelin-Sternen, die Restaurants Kontrast, Galt und Statholdergaarden sind jeweils mit einem Stern ausgezeichnet.