Mit dem Auto nach Helsinki fahren

Um in die Hauptstadt des Landes der tausend Seen zu reisen gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine Flugreise ist die schnellste Art, nach Helsinki zu gelangen. Dennoch verpasst man womöglich ein Abenteuer, welches die Anreise mit dem Auto mit sich bringt. 

Eine Autoreise nach Finnland: Die verschiedenen Routen

Frau mit Finnland-Flaggen sitzt im Auto
Quelle: AS Photo Project / bigstockphoto.com

Es gibt gleich mehrere verschiedene Routen, die nach Helsinki führen. Die meisten von ihnen beinhalten eine Fährüberfahrt, doch es ist auch möglich, gänzlich auf den Seeweg zu verzichten.

Mit dem Auto gelangt man über die skandinavischen Länder Dänemark und Schweden nach Helsinki. Hier gibt es verschiedene Fährverbindungen, die mit dem Auto genutzt werden können. So können von Stockholm aus gleich mehrere Fähren nach Finnland genutzt werden. Weitere Informationen über das Autofahren in Schweden gibt es auch bei uns. 

Auch über das Baltikum gelangt man nach Finnlands Hauptstadt. Dann führt der Weg über Polen, Litauen und Lettland bis nach Estland. Auf der E30 gelangt man durch Polen, bis es auf der E67 über Litauen und Lettland weitergeht und man schließlich Tallinn in Estland erreicht. Von hier aus kann eine Fähre genutzt werden, um nach Helsinki zu gelangen.

Ohne Fähre kann auch über Sankt Petersburg durch Russland nach Helsinki gefahren werden. Allerdings benötigt man für diese Art der Anreise ein Visum.

Mit der Fähre nach Helsinki

Von Deutschland nach Helsinki

Fähre Finnlines nach Finnland
Quelle: fifg / bigstockphoto.com

Die einzige Fährverbindung nach Helsinki von Deutschland aus gibt es mit den Fähren der Finnlines ab Travemünde. Hier können Gäste mit den drei verschiedenen Fähren der STAR-Klasse Finnlady, Finnstar und Finnmaid nach Helsinki gelangen.

Die Fahrtzeit beträgt etwa 30 Stunden. Die Abfahrt findet zwischen 2 und 3 Uhr in der Früh statt. Während der Fahrt werden insgesamt rund 611 Seemeilen oder auch 1132 Kilometer zurückgelegt. 

Gäste können zwischen neun verschiedenen Kabinen wählen. Es gibt auch passende Kabinen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Auch Reisende, die mit ihrem Hund nach Helsinki möchten, können eine passende Kabine buchen. Die Kabinengrößen liegen zwischen 10m² und 38m².

Weitere Informationen über die Abfahrtszeiten und genaue Informationen rund um die Fährfahrten gibt es auf der Internetseite von Finnlines.

Von Stockholm nach Helsinki

Fähre Tallink Silja Line von Stockholm nach Helsinki
Quelle: Grisha Bruev / bigstockphoto.com

Eine weitere Möglichkeit, um nach Finnland zu gelangen ist über den Seeweg von Schweden aus. Hier gibt es zwei Reedereien, die das anbieten. Einmal die Viking Line und die Tallink Silja Line.

Mit den Fähren der Tallink Silja Line gibt es die Möglichkeit, von Stockholm nach Helsinki mit der Fähre zu gelangen. Das bietet den Vorteil, dass man zwei Hauptstädte sehen kann. Hier gibt es zwei Fähren, die nach Helsinki fahren. 

Die Silja Serenade bietet verschiedene Restaurants, wie das tolle Fischrestaurant Happy Lobster. Gäste können an Bord des Schiffes auch in dem Tax Free Superstore zollfrei shoppen gehen. Auch für Kinder bietet die Serenade ein Spieleareal und Erwachsene können sich in dem Sunflower Oasis Spa entspannen.

Es gibt verschiedene Kabinen für die Überfahrt nach Helsinki. Die luxuriöseste Variante ist die Executive Suite, die ein Schlafzimmer mit Doppelbett, Wohnzimmer und Ankleidezimmer bietet. Außerdem gibt es in dem Zimmer auch eine Bar mit Kühlschrank, eine Sauna und einen Whirlpool. 

Wer mit der Familie reist, dem bietet sich eine Familienkabine an. Die 18m² große Kabine bietet Platz für 3 bis sechs Personen und verfügt über einen Kühlschrank und einen Fernseher. 

Die Familienkabinen sind ausschließlich Familien mit mindestens einem Kind vorbehalten. Wer die kultige Cartoonserie Mumin kennt, der kann eine mit diesen thematisierte Familienkabine buchen. Hier finden Gäste dann Einrichtungsgegenstände in Bezug auf die Mumins vor.

An Bord gibt es auch eine breite Auswahl an Unterhaltungsprogramm wie beispielsweise einem Casino, den Tanz-und Showpalast Starlight Palace und auch den New York Club, bei dem Gäste begleitet von der Musik eines DJs tanzen können.

Das Schwesternschiff Silja Symphony legt jeden zweiten Tag im Wechsel mit der Serenade ab. Das Besondere in der Symphonie ist die 142 Meter lange mit Glas überdachte Promenade im Herzen des Schiffes. Es gibt auch extra Kabinen, die einen Ausblick auf die Promenade bieten.

Die Verbindungen mit der Reederei Viking Line unterscheidet sich kaum von der mit der Tallink Silja Line. Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite der Reederei Viking Line.

Von Stockholm nach Turku reisen

Es besteht auch die Möglichkeit, mit der Fähre von Stockholm aus nach Turku zu fahren. Von Turku aus benötigt man mit dem Auto noch etwa 2 Stunden bei 167 Kilometer Entfernung nach Helsinki.

Die beiden Schiffe Baltic Princess und Galaxy legen von Stockholm nach Turku ab. Auch diese beiden Fähren verfügen über ausgezeichnete Restaurants und über ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm. 

Das besondere an der Galaxy ist, dass der berühmte zeitgenössische Künstler aus Estland namens Navitrolla den Außenbereich gestaltet hat. Auch in den Innenkabinen finden sich verschiedene Kunstwerke von ihm.

Über Estland nach Helsinki gelangen

Schiff Megastar über Estland nach Helsinki.
Quelle: Jekurantodistaja / bigstockphoto.com

Von Tallinn kommt man mit der Autofähre in etwa 2 Stunden nach Helsinki. Die Reederei Tallink bietet bis zu sieben tägliche Abfahrten an. Das Schiff Megastar bietet insgesamt 20 Kabinen an, die im Voraus buchbar sind. Es gibt auch Kabinen, die behindertengerecht ausgestattet sind. 

Außerdem können Reisende in dem Loungebereich die Überfahrt genießen. Zum Beispiel bietet die Sitting Lounge Platz für bis zu 310 Personen und die Sitze erinnern an die in der Business Class im Flieger.

Die Autofahrt nach Tallinn beträgt von Berlin aus etwa 18 Stunden und verläuft durch die osteuropäischen Länder Polen, Litauen und Lettland. Weitere Informationen zu den Fährüberfahrten gibt aus der Internetseite der Tallink Reederei.

Ohne eine Fähre nach Helsinki reisen

Wer auf eine Fährfahrt verzichten und lieber nach Helsinki über den Landweg reisen möchte, dem bietet sich ein aufregendes Abenteuer über verschiedene mögliche Routen. Von der Grenze Dänemarks über Schweden zur finnischen Grenze in Tornio liegen rund 2000 Kilometer

Wer über Dänemark nach Finnland reist, der muss zwei mautpflichtige Brücken überqueren: Die Große Beltbrücke und Öresundbrücke. 

Ebenfalls gelangt man über die osteuropäischen Länder mit dem Auto nach Helsinki. Durchquert werden dann Polen, Litauen, Lettland und Russland. Dort befindet sich der Grenzübergang Vaalimaa. Von dort aus benötigt man noch etwa 2 Stunden und 15 Minuten bei 188 Kilometern. 

“Wer über Russland nach Helsinki fährt, braucht ein Visum und einen gültigen Reisepass.”

Grundsätzlich gilt bei der Reise mit dem Auto ohne Fähre zu beachten, dass weitere Kosten für den Spritverbrauch, Mautgebühren und für eventuelle Übernachtungsmöglichkeiten anfallen. 

Leere Straße zum Sonnenuntergang in Finnland
Quelle: tontza77 / depositphotos.com

Verkehrsregeln in Finnland

Um in Finnland Auto fahren zu können, reicht der EU Führerschein. Es muss also kein internationaler Führerschein vorhanden sein. Auch sollten sich in dem Auto wie in Deutschland Verbandskasten, Warndreieck und Warnweste befinden, was man sicherheitshalber vor der Abfahrt noch einmal gründlich überprüfen sollte.

Wer Verkehrsverstöße in Finnland begeht, muss mit deutlich höheren Strafen als in Deutschland rechnen. Bei manchen Verstößen wird das Gehalt für die Berechnung der Strafe hinzugezogen. Es gilt, am besten vorausschauend und defensiv zu fahren.

Auch wenn in Finnland gerne alkoholische Getränke konsumiert werden, sollte man sich nach dem Verzehr von Wodka und ähnlichem nicht hinter das Steuer setzen. Die Promillegrenze liegt bei 0,5. Auch hier wird bei Verstoß mit sehr hohen Strafen belegt und es kann neben hohen Geldstrafen auch ein Fahrverbot verhängt werden.

Außerdem muss in Finnland unabhängig von der Tageszeit mit Licht gefahren werden. Im Winter gilt eine Winterreifenpflicht von Dezember bis März. Dort, wo es besonders kalt werden kann, müssen eventuell Schneeketten aufgezogen werden. Wer im Winter in Finnland fährt, sollte Enteiser einpacken und das Fahrzeug auf genügend Frostschutzmittel überprüfen.

Innerorts gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung für Pkws von 50 km/h. Außerorts liegt das Tempolimit bei 100 km/h und auf der Autobahn bei 120 km/h. 

Die örtliche Straßenverwaltung begrenzt die Geschwindigkeit allerdings in den kalten Monaten des Jahres Oktober bis März auf 80 km/h außerorts und auf der Autobahn auf 100 km/h. Am besten informiert man sich auf der Seite vom ADAC, für wen und für wann die jeweiligen Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten.

Ostautobahn in Helsinki, Finnland
Quelle: karavanov / depositphotos.com

Fazit – Ein einzigartiges Abenteuer

Mit dem Auto nach Helsinki bietet eine tolle Möglichkeit, gleich mehrere Länder auf dem Weg dorthin zu sehen. Neben den skandinavischen Ländern Dänemark und Schweden kann die Anreise auch über die osteuropäischen Länder erfolgen. Die tollen Fähren bieten ein Gefühl von einer Minikreuzfahrt. 

Die häufigsten Fragen von Reisenden

Kann man von Deutschland aus mit der Fähre nach Helsinki?

Die einzige Fährverbindung nach Helsinki in Deutschland bietet die Reederei Finnlines von Travemünde aus. Die Fahrtzeit beträgt etwa 30 Stunden.

In welcher Zeitzone liegt Helsinki?

Helsinki liegt in der Eastern European Time (EET) Zone. Das bedeutet, dass es in Helsinki eine Stunde später ist, als in Deutschland.

Wie lange dauert eine Überfahrt von Stockholm nach Helsinki?

Mit den Fähren der Tallink Silja Reederei benötigt man etwa 16 Stunden für die Überfahrt nach Helsinki.