Hadersleben in Dänemark – ein malerisches Städtchen im Südjütland 

In Hadersleben kann man dem beeindruckenden Dom zu Haderslev einen Besuch abstatten, über das Kopfsteinpflaster der historischen Altstadt schlendern und die schöne Hafenpromenade erkunden. Wer dänische Kultur und Natur erleben will, ist hier genau richtig!

Steckbrief

  • Einwohnerzahl: etwa 22.000
  • Lage: Im Süden des Jütlands in der Region Syddanmark 
  • Währung: Dänische Krone DKK

Hadersleben – eine Stadt mit zwei Identitäten 

Hadersleben ist die deutsche Bezeichnung für die dänische Stadt Haderslev, die etwa 60 Kilometer nördlich von Flensburg liegt. Die Stadt wurde im Hochmittelalter gegründet und war Teil des Herzogtums Schleswig. Hadersleben wurde schon vor dem Jahr 1200 das erste Mal erwähnt.

Von 1867 bis 1920 gehörte Hadersleben nach der dänischen Niederlage im Deutsch-Dänischen Krieg zu Preußen, anschließend wurde es wieder dänisches Territorium. 

Die Bewohner der Stadt hatten immer mit ihrer Identität zu kämpfen. Die einen fühlten sich mehr der deutschen, die anderen der dänischen Seite zugehörig. Auch heute gibt es eine deutsche Minderheit in Haderslev, die deutschen Nordschleswiger

Einig sind die Bewohner der Stadt sich bis heute nicht, die gemeinsame Vergangenheit und ihre Liebe zu Hadersleben schafft aber eine starke Verbindung zwischen den Einwohnern. 

Zentrum von Hadersleben, Dänemark
Quelle: venemama2 / depositphotos.com

7 TOP Aktivitäten in Hadersleben

Dom zu Hadersleben 

Der gotische Dom wird auch als Marienkirche bezeichnet. Er ist aus dem 13. Jahrhundert und ist ein bedeutendes Bauwerk dieser Epoche in Dänemark. Vor allem das landesweit einzige erhaltene gotische Strebewerk des imposanten Gebäudes ist eine Besichtigung wert.

Dom zu Hadersleben, Dänemark
Quelle: stigalenas / bigstockphoto.com

Die Altstadt von Hadersleben 

Die historischen kopfsteingepflasterten Gassen der Altstadt von Hadersleben befinden sich auf einer malerischen Halbinsel. Hier kann man viele erhaltene Gebäude aus dem 17. bis 19. Jahrhundert bewundern und einfach ein bisschen schlendern. Der Platz Torvet existiert übrigens schon seit dem 12. Jahrhundert!

Zentraler Platz von Hadersleben, Dänemark
Quelle: venemama2 / depositphotos.com

Museum Sønderjylland

Das heimatkundliche Museum ist für alle Archäologie– und Geschichtsinteressierten besonders spannend.  

Von spektakulären Waffenfunden über Gräber zu Überbleibseln von Schloss Hansborg aus dem 16. Jahrhundert – hier werden die neuesten archäologischen Funde aus dem Südjütland präsentiert. 

Theater Møllen 

Das beliebte Theater befindet sich in der ehemaligen Schloss-Wassermühle von Hadersleben. Das Theater Møllen wurde 1974 gegründet. Jährlich werden etwa 120 Aufführungen für Kinder und Erwachsene angeboten.

Über kommende Veranstaltungen kann man sich auf der Website des Theaters informieren. 

Kløften Festival 

Das Musikfestival findet jährlich drei Tage lang mitten in Haderslev statt. Hier tummeln sich nicht nur Einheimische, viele Besucher kommen wegen der guten Stimmung extra angereist. 

Der rote Wasserturm der Parkanlage, um den die Veranstaltungen sich abspielen, ist übrigens auch das Wahrzeichen der Stadt

Roter Wasserturm in Hadersleben, Dänemark
Quelle: Polarpx / bigstockphoto.com

Haderslever Hafen 

Der Hafen von Haderslev liegt am Stausee des Mühlenstroms, eines der größten Gewässer in der Umgebung. Hier gibt es zahlreiche Wanderwege, die zum Spazieren einladen, Angelplätze und Tretbootverleihe.

Ein besonderes Erlebnis ist eine Schiffsfahrt zu der Insel Årø. Die Landschaften auf der 12 Kilometer lange Strecke kann man von dem Ausflugsboot „Helene“ bestaunen. Über Preise und den Fahrplan der Fähre kann man sich auf der Website der Stadt informieren. Einige Teile der Website sind auch auf Deutsch und Englisch übersetzt.  Die Tickets sollten am besten im Voraus gebucht werden.

Aarosund Hafen in Haderslev, Dänemark
Quelle: Imladris / depositphotos.com

StreetDome Haderslev

Dieser Skatepark bietet kostenlosen Indoor- und Outdoor-Spaß für die gesamte Familie! 

Neben der Skateranlage kann man auch Parcours oder Bouldern ausprobieren oder sich an die 30 Meter hohe Kletterwand wagen!

Nach Hadersleben mit Bus, Bahn, Auto oder Rad 

Hadersleben ist gut mit allen Verkehrsmitteln angebunden. 

Die Nord-Süd-Autobahn E45 liegt etwa acht Kilometer westlich der Stadt.

Es gibt eine gute Busanbindung nach Sønderborg und Vejle und eine stündliche Verbindung in den Norden und Süden des Landes. Nur die Ost-West-Anbindung per Bus ist nicht sehr gut ausgebaut. 

Die Bahnstrecke von Hamburg über Flensburg nach Fredericia verläuft 12 Kilometer entfernt von Hadersleben, eine Zweigstrecke von Vojens führt nach Haderslev. Generell ist der nächstgelegene regelmäßig angefahrene Personenbahnhof in Vojens

Die EuroVelo-Route EV10 (Ostseeküstenroute), die rund um die Ostsee verläuft, führt durch Hadersleben. Außerdem durchqueren die Radwege Haervejen, Ribe – Gram, Haderslev – Vojens Tunneldal und Haderslev – Hejls die Stadt. 

Ausgezeichnete Unterkünfte in Hadersleben 

UnterkunftAdresseBeschreibung
Hotel NordenStoregade 55, 6100 Haderslev3-Sterne-Hotel direkt am StauseeInnenpool, Whirlpool und SaunaBarrierefrei, Haustiere sind erlaubt
Hotel HarmonienGåskærgade 19, 6100 Haderslev3-Sterne-Hotel mit anschließendem beliebtem RestaurantIn einem Gebäude mit dem Harmonien Kulturzentrum
Danhostel HaderslevErlevvej 34, 6100 Haderslev4-Sterne-Hotel in Gebäude aus dem 18. JahrhundertIdyllische Lage am Haderslev-Damm

Dänische Köstlichkeiten in Hadersleben 

Ristorante Fratelli €€-€€€

Die Pizza aus dem einsehbaren Holzofen gilt als eine der besten der Stadt! Außerdem bietet der Italiener sogar vegane Optionen.

Café M.A.D €€-€€€

In gemütlicher und familiärer Atmosphäre werden hier skandinavische Gerichte und dänische Spezialitäten wie Smørebrød angerichtet.  

Papas Cafe & Pizzeria €€-€€€

Dieses Café in der Innenstadt ist für eine Kaffeepause oder ein kleines Mittagessen die ideale Anlaufstelle. 

Regionale Produkte aus Hadersleben  

Im Stadtkern von Haderslev verläuft eine Fußgängerzone mit einigen Läden und Cafés entlang der Marienkirche. Diese lädt zum Bummeln entlang der malerischen alten Gebäude ein. Und wer möchte, kann an jeder Ecke für einen Kaffee oder ein Eis stoppen. 

Dienstags und freitags findet vormittags der Wochenmarkt auf dem Marktplatz Gravene statt. Hier werden frische und regionale Produkte wie Fisch, Eier und Gemüse verkauft, zusätzlich werden aber auch Antiquitäten angeboten. 

Dänisch für Anfänger

In Dänemark kommt man gut mit Englisch, in dieser Region oftmals auch mit Deutsch zurecht. Trotzdem ist es natürlich schön, wenn man bei den Einheimischen mit ein paar Worten in der Landessprache beeindrucken kann.

 Hier also ein paar wichtige Ausdrücke: 

DeutschDänisch
Hallo Hej
Guten TagGoddag
TschüssVi ses
Auf WiedersehenFarvel
JaJa
NeinNej
DankeTak
BitteVelbekom
ProstSkål
EntschuldigungUndskyld

Fazit

Hadersleben ist eine faszinierende Stadt, durch die man das Südjütland bestens kennenlernen kann. Während man durch die malerische Kulisse der alten Gassen schlendert, ist man dem Wasser nie fern. Dadurch werden viele spannende Aktivitäten möglich gemacht, die die Natur und Kultur der Umgebung verbinden. 

Straße mit bunten Häusern, Hadersleben Dänemark
Quelle: venemama2 / depositphotos.com

Die häufigsten Fragen von Reisenden

Sprechen die Bewohner von Hadersleben deutsch?

In Hadersleben lebt eine deutsche Minderheit, die Nordschleswiger. Hadersleben hat mehrmals zwischen der dänischen und deutschen Zugehörigkeit gewechselt. Einige Leute sprechen also deutsch, mit Englisch oder natürlich Dänisch kommt man aber weiter.

Liegt Hadersleben an der Ostsee?

Hadersleben liegt an der Haderslebener Förde, einer Meerenge, die von dem Kleinen Belt bis zu der Stadt einschneidet. Der Kleine Belt ist eine natürliche Verbindung zwischen der Ostsee und dem Kattegat.