Ferienhaus Langeland – Tolles Reiseziel für Groß und Klein

Anders als ihr Name vermuten lässt ist Langeland eher klein und gemütlich. Die Insel liegt in der Region Syddanmark und ist etwa 52 Kilometer lang und 11 Kilometer breit. Sie befindet sich im Südfünischen Inselmeer und bietet dank des milden Klimas ein tolles Reiseziel für Groß und Klein.

Ein entspannter Ferienhausurlaub mit Hund

Dank der langen Strände und vielen Wandermöglichkeiten durch Wälder und Felder eignet sich Langeland optimal für einen Urlaub mit Hund. Die vierbeinige Reisebegleitung kann zwischen dem 1. Oktober und 31. März ohne Leine an fast allen Stränden laufen und toben. Außerhalb dieser Zeit sollten Hunde an der Leine geführt werden, um andere Urlauber und die Wildtiere nicht zu stören.

Auf Langeland gibt es außerdem einen Hundewald im Norden, wo Hunde das ganze Jahr über ohne Leine laufen dürfen. Vorausgesetzt natürlich, dass ihr Halter sie unter vollständiger Kontrolle hat.

Auf Langeland gibt es viele Ferienhäuser, bei denen Hunde herzlich willkommen sind. Teilweise dürfen sogar mehrere Vierbeiner ihren Urlaub in einem Ferienhaus verbringen. 

Für Hunde eignet sich besonders gut ein Ferienhaus mit eingezäuntem Grundstück. Auch eine eingezäunte Terrasse ist von Vorteil, wenn der Hund gerne selbstständig auf Entdeckungsreise geht. Alternativ kann der Hund auch mit Hilfe einer Schleppleine auf dem Grundstück gesichert werden.

Hund spielt im Garten
Quelle: Syda_Productions / depositphotos.com

Wer mit seinem Hund in dem Zeitraum vom 1. Juni bis 1. September nach Langeland fährt, der muss beachten, dass Hunde nicht an Stränden mit blauer Flagge schwimmen dürfen. 

Ein Ferienhaus für Angler

Auf Langeland gibt es eine Küste mit insgesamt 152 Kilometern Länge. Hier gibt es über 20 verschiedene Fischarten, die geangelt werden können. Die Ostsee bietet für die Fische optimale Lebensbedingungen, denn das Wasser ist eher warm und besonders seicht. 

Angler können sich ein Boot mieten und auf das offene Meer hinausfahren. Auf der Insel selbst gibt es viele tolle Angelplätze für beispielsweise Dorsche oder Plattfische, was die Insel zu einer der beliebtesten Destinationen für Angler macht. Vergleichbar ist Langeland für Angler wie Österreich für Skifahrer. 

Auf Langeland ist besonders der Ort Spodsbjerg bei Anglern beliebt. Nicht nur die zentrale Lage auf der Insel bietet sich für einen tollen Angelurlaub an, denn von Spodsbjerg gehen auch tägliche Angeltouren los. 

Leuchtturm in Spodsbjerg Dämmerung
Quelle: olli0815 / depositphotos.com

Gelegen im Norden der Insel Langeland befindet sich der Ferienort Lohals. Hier gibt es einen tollen Sportangelhafen. An dem Hafen können Plattfische, Meerforellen und Hornhechte geangelt werden. 

Auf Langeland gibt es außerdem verschiedene Fachgeschäfte, die alles anbieten, was Angler für ihren Urlaub benötigen. 

Ein Ferienhaus direkt am Strand

Wer dem Meer nicht nah genug sein kann, dem empfiehlt sich ein Ferienhaus mit Meerblick. Dank der schmalen Breite der Insel ist man nie weit vom nächsten Strand entfernt und kann daher auch das Meer zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen.

Strandzugang Langeland
Quelle: Bernd54 / depositphotos.com

Auf Langeland gibt es außerdem viele schöne Badestrände, die sich dank der sanften Ostsee auch sehr gut für Familien mit Kindern eignen. 

Ein Ferienhaus mit Pool

Auch auf Langeland finden sich viele Ferienhäuser mit Pool. Besonders für Familien mit Kindern ist ein solches Ferienhaus empfehlenswert. In Dänemark herrscht eher gemäßigtes Klima, weshalb es auch im Sommer regnen kann.

Wenn das Wetter nicht zum Baden in der Ostsee einlädt, können Kinder sich im Pool austoben. Auch ist ein Pool im Ferienhaus toll für einen Urlaub außerhalb des Sommers, denn dann ist die Ostsee meistens zu kalt zum Schwimmen und Baden.

Die Qualität des Wassers wird regelmäßig überprüft und auch der Pool selbst wird von den Betreibern des Ferienhauses gereinigt. 

Luxuriöse Ferienhäuser auf Langeland

Wer ein wenig Luxus bei seinem Urlaub auf Langeland wünscht, dem empfiehlt sich ein Ferienhaus mit Sauna oder sogar einem ganzen Spabereich. So kann beispielsweise ein Ferienhaus mit einem Whirlpool im Badezimmer gebucht werden. Teilweise gibt es sogar Außenwhirlpools!

Die Ferienhäuser unterscheiden sich in ihrer Ausstattung und bieten daher für jeden die passende Unterkunft. So gibt es auch für große Familien Ferienhäuser, die genügend Platz für alle bieten. Besonders gemütlich wird ein Ferienhaus außerdem mit Kamin, an dem sich abends nach einem aufregenden Tag entspannt werden kann.

Beliebte Aktivitäten auf Langeland

Auf Langeland herrscht im Sommer sonniges und mildes Wetter, was die Insel zu einem beliebten Ziel für einen Strandurlaub macht. Gelegen in der sogenannten dänischen Karibik bietet die Insel auch einiges an Sehenswürdigkeiten.

Besonders beliebt sind die archäologischen Sehenswürdigkeiten. Die Dolmen und Ganggräber zugen von prähistorischen Zeiten. Weltweit ist Langeland der Ort mit den meisten Steindolmen pro Quadratkilometer. 

Auch die verschiedenen Orte sind sehenswert. Der größte Ort auf der Insel ist Rudköbing, welcher vor allem für seinen Hafen bekannt ist. Hier gibt es viele Gelegenheiten, regionalen Fisch zu probieren und auch das Museum von Langeland ist einen Besuch wert.

Im Südwesten auf Langeland befindet sich Ristinge. Besonders schön ist hier das kleine, aber typisch dänische Zentrum. Der Strand von Ristinge zählt zu den schönsten Stränden in Dänemark. Hier kann man entspannt Baden und sich vom Alltagsstress erholen. Für einen ausgiebigen Spaziergang laden die wunderschönen Steilküsten in der Region ein. 

Auch der kleine Ferienort Snöde ist einen Besuch wert. Besonders für Familien mit Kindern eignet sich der Strand von Snöde, denn dieser ist besonders kinderfreundlich. Das Wasser ist hier eher flach, was zum Baden und ausgelassenem Toben einlädt. 

Des Weiteren gibt es auf Langeland eine Vielzahl an Museen, wie das Museum des Kalten Krieges. Auch finden sich auf der Insel Herrenhäuser und Schlösser. Das Schloss Tranekær ist das älteste, bewohnte Gebäude in ganz Dänemark. Heute dient das Gut Tranekær als Land- und Forstbetrieb. 

Auf Langeland gibt es sogar wilde Pferde. Die Exmoor-Ponys leben auf sich selbst gestellt in einem umzäunten Areal in einem Naturgebiet an der Südspitze von Langeland. Beobachten kann man die Tiere von dem Hügel „Ørnehøj“, welcher sich in der Nähe zum Parkplatz beim Moor Gulstav Mose befindet. 

Hier gilt unbedingt zu beachten, dass man genügend Abstand zu den wilden Tieren hält und sie nicht streichelt oder füttert. In dem eingezäunten Areal sind Hunde nicht erlaubt, damit die Pferde nicht gestört werden. 

Wissenswertes rund um den Urlaub auf Langeland

Anreise nach Langeland

Wer nach Langeland fährt, der kann entweder über den Landweg oder mit einer Fähre auf die Insel gelangen. Von Odense aus folgt man der A9 und überquert zwei Brücken. Von der Insel Als fährt eine Fähre nach Fünen und man von dort aus ebenfalls über die A9 nach Langeland gelangt. 

Die Nebenkosten in einem Ferienhaus auf Langeland

Am Ende des Urlaubs auf Langeland werden die Nebenkosten fällig. Diese setzen sich aus dem Verbrauch zusammen und beinhalten unter anderem den Wasser- und Stromverbrauch. 

Teurer wird es, wenn das Ferienhaus über Sauna und Whirlpool verfügt, denn diese verbrauchen viel Strom. Auch die Jahreszeit hat einen großen Einfluss auf die Nebenkosten, denn in den kalten Monaten des Jahres muss mehr geheizt oder das Licht früher eingeschaltet werden.

Um den genauen Verbrauch zu ermitteln wird der Zählerstand zu Beginn des Urlaubs notiert. Am Ende des Urlaubs wird dieser ebenfalls festgehalten, um den genauen Verbrauch zu berechnen.

FAQs

Welche Wildpferde gibt es auf Langeland?

Auf Langeland gibt es die Exmoor-Ponys, die fast ohne menschlichen Einfluss in einem umzäunten Areal leben. Die Tiere können mit viel Glück sogar aus sicherer Entfernung beobachtet werden. 

Kann man auf Langeland gut Angeln?

Langeland ist unter Anglern sehr beliebt. Hier gibt es viele Angelplätze und es kann sogar ein Boot gemietet werden. Auch Angeltouren werden auf der Insel angeboten und Fachgeschäfte versorgen Angler mit allem, was sie für den Urlaub benötigen.

Wann dürfen Hunde auf Langeland nicht an Stränden schwimmen?

Zwischen dem 1. Juni und 1. September dürfen Hunde an Stränden mit blauer Flagge nicht schwimmen. Die Flagge signalisiert die Sauberkeit des Strandes. Es gibt aber auch Strände, an denen Hunde in das Wasser dürfen. 

Weitere Ferienhäuser in Dänemark

Schreibe einen Kommentar