Blekinge

Die Region Blekinge liegt im südöstlichen Teil Schwedens und gehört insbesondere in den Sommermonaten zu den beliebtesten Reisezielen überhaupt.

blekinge
Blekinge – eines der beliebtesten Reiseziele in den Sommermonaten Foto: visitblekinge.se

Dies nicht nur, weil in Blekinge Schwedens beste Angelgewässer vorhanden sind, sondern auch wegen der vielfältigen Landschaft, die geprägt ist von Wäldern und Seen.

Geschichtsträchtige Städte wie Karlshamn und Karlskrona, das zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und natürlich auch der schöne vorgelagerte Schärengarten sind weitere Attraktionen. Das Besondere an den Städten ist, dass sie fast alle über fußgängerfreundliche Zentren verfügen.

Wer sich im Urlaub einmal richtig viel Zeit zum Einkaufen nehmen möchte, ist in Blekinge genau an der richtigen Adresse

Die Geschäfte sind vielfältig und egal, ob jemand Kleidung oder kleine Souvenirs shoppen möchte, wird er den passenden Laden in fast jeder Stadt finden. Auch die Gourmets kommen in Blekinge voll auf ihre Kosten, denn in der Region gibt es 6 Restaurants, die im White Guide gelistet sind und aufgrund der Nähe zur Küste und den Flüssen gibt es zahlreiche Fischrestaurants, die teilweise sogar ihre eigene Fischräucherei haben.

Die Stadtviertel haben sich die Vielfalt der einzelnen Epochen bewahrt, so dass kulturell und geschichtlich interessierten Gästen einiges geboten wird. Überhaupt scheint Blekinge so, als würde sich hier alles wieder finden, was Schweden ausmacht: die typischen roten Holzhäuser, die kleinen Fischerdörfer, große und pulsierende Städte, eine offene Landschaft, Küste, Seen und Schären. Von allem ist etwas dabei und es ist fast unmöglich, das in einem oder zwei Urlauben zu entdecken.

Gerade im Sommer hat Blekinge einiges zu bieten, was die Aktivitäten angeht. So sind hier einige der beliebtesten Golfplätze zu finden, es kann geangelt oder am Strand einfach nur die Sonne genossen werden. Im Sommer finden zudem einige Festivals statt, für die aber meist schon vorab Karten gekauft werden sollten, denn sie sind meist so gut besucht, dass sie wochenlang vorher ausgebucht sind.

blekinge
In Blekinge kann die Sonne genossen werden Foto: visitblekinge.se

Blekinge ist zwar verglichen mit anderen Regionen recht klein, allerdings kann es mit einigen Möglichkeiten zum Paddeln aufwarten. So bieten die schönen Waldseen in Immeln – Halen, die sich an der Grenze zu Skåne befinden, schöne Varianten.

Abwechslung findet der Paddler in den Schären vor der Küste. Die Flüsse Lyckebyån, Ronnebyån und Mörrumsån sind für Flusspaddler überaus gut geeignet. Gerade der letztgenannte Fluss ist bei den Lachs- und Meerforellenanglern bekannt und beliebt. Schließlich zählt der Fluss zu den besten Angelgewässern Schwedens und sogar das Fliegenfischen kann hier erlernt werden. In den Sommermonaten bieten sich für Angelbegeisterte zum Beispiel die Angelcamps im Harasjömåla-Seengebiet an.

Für Wassersportler interessant ist, dass die Flüsse in Blekinge eine größere Strömung aufweisen, als zum Beispiel die Flüsse in Skane. Oft muss daher ausgesetzt werden und es gibt viele tolle Paddelabschnitte, die in schnell fließendem Gewässer absolviert werden müssen. Der untere Flusslauf des Mörrumsån ist allerdings von April bis September gesperrt, dann ist hier die Angelsaison.

Küste Blekinge
Die Küste bietet viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung Foto: visitblekinge.se

Ein Bootsausflug bietet sich für jeden an, der etwas Ruhe und Erholung fernab von all dem Trubel der großen Städte genießen möchte. Denn vor der Ostküste von Blekinge befinden sich zahlreiche Schäreninseln, die mit dem Boot zu erreichen sind und auf die sich ein Ausflug wirklich lohnt. Es ist herrlich ruhig dort.

Für Wanderer gibt es in Blekinge tolle Wege zu entdecken, unter anderem den Blekingeleden. Dabei handelt es sich um einen Weg, der sich durch die gesamte Provinz zieht und bei deren Nutzung Wanderer viel über die Provinz lernen können. Sie können die abwechslungsreiche Landschaft entdecken und können, wenn sie mit einem ortskundigen Führer unterwegs sind, auch in Bezug auf Flora und Fauna einiges erfahren. Von Spätsommer bis Herbst sind sogar geführte Pilzspaziergänge möglich, denn in den Wäldern wachsen Pfifferlinge, Steinpilze und andere Kostbarkeiten.

Vor der Küste Blekinges befindet sich der reizvolle Schärengarten. Die Inseln desselben sind größtenteils unbewohnt und es ist möglich, auf einigen davon zu campen. So kann man als Urlauber die herrliche Ruhe der Natur genießen, wobei die Einsamkeit einigen Besuchern sogar schon zu groß war.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Blekinge:

  • Blekinge Museum in Karlskrona
  • Admiralskirche in Karlskrona
  • Bastion Kungshall in Karlskrona (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Seefahrtsmuseum in Karlshamn
  • Karlshamn Baltic Festival (Ende Juli)
  • Kirche St. Nicolai in Sölvesborg mit dem sagenumwobenen Runenstein Stentoften
  • Killebom Festival (im Juni) und Sweden Rock Festival in Sölvesborg (im Juli)
  • Herrenhof Skärva
  • Wild- und Naturpark Eriksberg bei Karlshamn

Größte Städte in Blekinge:

  • Karlshamn
  • Karlskrona
  • Ronneby
  • Sölvesborg
  • Olofström
  • Kallinge

Hier liegt Blekinge:

Interessante Schweden Reportagen:

Schwedenfoto hochladen und anderen Schweden-Fans zeigen
Sie haben tolle Urlaubsfotos in Ihrem Schweden-Urlaub geschossen, die Sie anderen Skandinavien-Fans gern zeigen wollen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir bieten Ihnen die Plattform, auf der Sie Ihre Schnappschüsse einer breiten Öffentlichkeit präsentieren können.