Suunto



1936 wurde die Firma Suunto vom Vermesser und Erfinder Tuomas Vohlonen als Familienunternehmen gegründet. Damals war er bereits 58 Jahre alt. 1939 starb er plötzlich, jedoch hatte er 39 finnische Patente hinterlassen und seine Frau Elli, eine energische Frau, die mehrere Male vor Gericht für weitere Patente des Unternehmens stritt, führte Suunto bis 1952 weiter. Heute werden die Produkte von Suunto in über 100 Ländern verkauft.

Das erste Produkt der Firma Suunto war ein Magnetkompass, ein Kompass, mit einer flüssigkeitsgefüllten Kapsel. Dieser Kompass wurde wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen.

Ab 1965 produzierte Suunto auch Kompasse für Taucher und zwanzig Jahre später kamen Tauchcomputer hinzu. Heute stellt die Firma auch Sport- und Outdoor-Uhren sowie Navigations- und medizinische Geräte her.

1999 wurde Suunto von dem finnischen Konzern „Amer Sports“ übernommen, ein Konzern, der unter anderem Marken wie Arcteryx (eine kanadische Outdoor-Firma) oder Salomon (ein französischer Sportartikelhersteller) aufgekauft hat.

Laut Firmenbericht beschäftigt Suunto heute mehr als 400 Mitarbeiter weltweit, der Hauptsitz der Firma befindet sich jedoch im Süden Finnlands, in Vantaa. Wer sich für die Produkte von Suunto interessiert findet sie auf der deutschen Hompage, hier stehen auch Informationen über deutsche Händler. Mehr Informationen finden Sie allerdings auf dem englischsprachigen Internetauftritt.

Suunto Outdoor Produkte online bestellen:

Zurück zur Übersicht: Outdoor Ausrüstung
Zurück zur Hauptseite: Skandinavien