Vimmerby – Der Geburtsort von Astrid Lindgren

Vimmerby, das ist vor allem die Geburtsstadt von Astrid Lindgren. Vimmerby sind aber auch die roten Holzhäuser im Bullerbü-Stil, idyllisch gelegene Bauernhöfe und nicht zuletzt die schöne Natur von Småland mit ihren malerischen Seen, in denen es sich vor allem Sommer herrlich baden und angeln lässt.

In Vimmerby können Erwachsene noch einmal Kind sein und in die fiktiven Welten von Michel aus Lönneberga oder den Kindern von Bullerbü eintauchen.

Wo liegt die Kleinstadt Vimmerby und wie ist das Klima dort?

Vimmerby ist eine kleine Stadt mit gerade einmal knapp 8.000 Einwohnern im Südosten von Schweden in der Provinz Småland.

Das hübsche Örtchen versprüht mit seinen Holzhäusern und einer eher schlichten Architektur mit bäuerlichen Einflüssen den Charme einer skandinavischen Kleinstadt und liegt ungefähr eine Stunde mit dem Auto von der größeren Stadt Västervik entfernt.

bunte Holzhäuser in Vimmerby

Vimmerby hat ein angenehmes Klima und ist selbst im Sommer mit etwa 20 Grad Celsius selten zu warm. Småland eignet sich daher im Sommer besonders gut für Tagesausflüge mit der ganzen Familie.

Sehenswürdigkeiten in Vimmerby – Auf Astrid Lindgrens Spuren

Die meisten Urlauber kommen nach Vimmerby, um in die Welt von Michel, Pippi, Karlsson und den anderen berühmten Figuren aus Astrid Lindgrens Kinderbüchern einzutauchen. Die nachstehenden Sehenswürdigkeiten sollten daher unbedingt auf der To-Do-Liste stehen.

Geburtsort der beliebten Kinderbuchautorin

Astrid Lindgren wurde als Astrid Anna Emilia Ericsson am 14. November 1907 auf dem Hof Näs in Vimmerby geboren. Sie war ein lebhaftes Kind mit viel Fantasie und erzählte schon als Kind mit Begeisterung Geschichten.

Wer ihr Geburtshaus Näs besucht, der kann erahnen, woher die beliebte Schriftstellerin die Inspirationen für ihre Geschichten fand. Das Geburtshaus liegt am Stadtrand und dient der Familie heute als Ferienhaus.

Seit Juni 2015 darf die breite Öffentlichkeit dieses Anwesen besuchen und sogar an Führungen teilnehmen.

Theaterpark “Astrid Lindgrens Värld“

Ein Großteil der Touristen kommt wegen des Theaterparks nach Vimmerby. Jährlich sind es etwa eine halbe Million Menschen, die sich auf die Spuren von Pippi Langstrumpf & Co. begeben möchten.

In der Astrid Lindgrens Värld in der Nähe von Vimmerby werden die Figuren und Schauplätze aus ihren Büchern auf 130.000 Quadratmetern zum Leben erweckt.

Burg in Astrid Lindgrens Värld

Wer würde nicht gerne einmal die Villa Kunterbunt in echt sehen? Hier kann man übrigens nicht nur die Schauplätze der Erzählungen aus den liebenswerten Kinderbüchern sehen, sondern auch den Aufführungen der Geschichten von beispielsweise Karlsson vom Dach zuschauen.

Filmwelt “Filmbyn Småland“

In der Filmwelt “Filmbyn Småland“ in Mariannelund können Besucher die Szenenbilder der klassischen Kinderfilme wie Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga oder Saltkrokan erleben.

Pippi Langstrumpf auf Pferd Kleiner Onkel

Anhand von Studiokulissen und Originalkostümen aus den Filmen werden große und kleine Entdecker in die Welt von Astrid Lindgrens Erzählungen versetzt. Darüber hinaus kann hier unter anderem zu Filmmusik gesungen und eigene Filme gedreht werden.

“Bullerbü“ in Sevedstorp

Bullerbü, der Traum von einer heilen Welt mit roten Schwedenhäusern und Bauerngärten, gibt es wirklich. Und zwar in Småland unter dem Namen Sevedstorp.

Aktuell gibt es ganze 10 Einwohner in Sevedstorp, genannt Bullerbü. Hier stehen die drei Höfe Mittel-, Nord- und Südhof, auf denen Bosse und Lasse sowie ihre Freunde aufregende Abenteuer erlebten.

Astrid Lindgren wählte damals diesen Ort für ihre Erzählungen aus, weil ihr Vater hier aufwuchs. Später hat der Regisseur Lasse Hallström in den 1980er Jahren ebenfalls Sevedstorp für die Verfilmung der Geschichten von Bullerbü ausgewählt.

Heute können Urlauber sogar den Südhof als Ferienhaus mieten. Im Ort finden Besucher einen Stall mit Tieren, die sich gerne von den Kindern streicheln lassen, eine hohe Schaukel und einen Limonadenbaum. Auch Ponyreiten ist möglich.

Abends, wenn die Touristen weg sind, verwandelt sich Bullerbü wieder in die kleine heile Welt aus den Astrid Lindgren Geschichten.

“Katthult“ in Rumskulla

Die Streiche von Michel aus Lönneberga, der auf dem Hof Katthult lebt, sind weltberühmt. Nur heißt Katthult in Wirklichkeit Gibberyd und liegt in Rumskulla, etwa 25 Kilometer von Vimmerby entfernt.

Hier kann man die Atmosphäre des noch immer gut erhaltenen Drehorts erleben, an dem zwischen 1971 und 1973 die berühmten Michel-Filme gedreht wurden.

Der legendäre Tischlerschuppen, in dem Michel von seinem Vater immer wieder eingesperrt wurde, kann sogar besichtigt werden. Und damit das Ambiente den Geschichten möglichst nahekommt, gehören natürlich auch Tiere zum Hof.

Wem es nach so viel Astrid Lindgren-Feeling nach einer kleinen Stärkung verlangt, der bekommt Eis und Getränke im dazugehörigen Katthult-Laden inklusive Souvenirs.

Aktivitäten für Groß und Klein in Vimmerby

Wer in Vimmerby und Umgebung genug auf den Spuren von Astrid Lindgren gewandelt ist, für den hält Småland natürlich auch noch andere Aktivitäten bereit.

Familien-Erlebnispark “Nils Holgersson Värld“

Wie wäre es mit ein wenig Action im Abenteuerpark Nils Holgersson Värld? Geboten werden hier Tretbootfahren, Wasserkugeln, Trampoline, Go-Karts, Klettern im Hochseilgarten und Minigolf. Ein schönes Erlebnis für die ganze Familie!

Virum Elchpark

Was wäre ein Schweden-Urlaub ohne Elche? Eben nur ein halber Schweden-Urlaub. Darum ist ein Besuch im Virum Elchpark empfehlenswert. Hier erfährt der Besucher während einer geführten Tour Wissenswertes über die schwedische Tier- und Pflanzenwelt. Und das Wichtigste: Es gibt Elche, die aus der Nähe betrachtet werden können!

Heimatmuseum Näktergalen

Im Museum Näktergalen findet der Besucher eine ständige Ausstellung über die Geschichte von Vimmerby und ihrer Umgebung. Interessant ist die Entwicklung des Ortes von einem kleinen Bauerndorf mit ungefähr 100 Einwohnern bis hin zur heutigen modernen Kleinstadt.

Das Museum ist in einem denkmalgeschützten Gebäude aus dem 18. Jahrhundert untergebracht. Hier werden auch Fundstücke aus der Wikingerzeit vom Gräberfeld Gästgivarehagen, welches in der Nähe vom Stadtzentrum Vimmerby liegt, ausgestellt.

Indoorspielplatz “Kalles Lek & Lattjo“

Auch in Schweden kann es einmal regnen. Für solche Tage eignet sich der Indoorspielplatz Kalles Lek & Lattjo in Vimmerby hervorragend, um die kleinen und großen Kinder so richtig auszupowern. Für die ganz Kleinen gibt es ein Bällebad und riesige Legosteine. Ältere Kinder können nach Herzenslust die Rutschen hinuntersausen oder Klettern und Hüpfen.

Badespaß & Angeln am Försjön See

An warmen Sommertagen tut ein Ausflug an einen der schönen Binnenseen in der Region um Vimmerby besonders gut. Empfehlenswert ist der Försjön See, der über einen Badesteg und Toilettenhäuschen verfügt. Auch eignet er sich sehr gut zum Angeln. Ein ruhiges Plätzchen hierfür wird sich immer finden.

Wandern rund um Vimmerby – Idylle mitten in Småland

Etwa 20 Kilometer nordwestlich von Vimmerby befindet sich der Nationalpark Norra Kvill. Hier finden Besucher eine seit 150 Jahren unberührte Natur mit umgestürzten Bäumen, riesigen von Moos bedeckten Steinblöcken und malerischen Waldseen.

Der höchste Punkt des Nationalparks liegt auf dem Berg Idhöjden mit einer Höhe von 45 Metern über der Seeoberfläche und bietet eine grandiose Aussicht. Auch Schwedens einzige 1.000 Jahre alte Eiche Kvilleken steht hier am Rande des Weilers Kvill.

Ein schöner Wanderweg ist der 50 Kilometer lange Sevedeleden mit Möglichkeiten für Übernachtungen. Wer lieber eine kürzere Wanderroute bevorzugt, nimmt den 10 Kilometer langen Brantestads Naturrunda.

Stadtzentrum Vimmerby – Gastronomie und Shopping mit historischem Flair

Das Stadtzentrum von Vimmerby ist zum einen geprägt von seinem Marktplatz mit dem Astrid-Lindgren-Denkmal. Es zeigt die Kinderbuchautorin sitzend vor ihrer Schreibmaschine in ihrem Arbeitszimmer und ist ein beliebtes Fotomotiv.

Der Marktplatz diente übrigens auch als Filmkulisse für die Filme über Michel aus Lönneberga. Zum anderen lohnt es sich, einen Blick auf die historischen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert zu werfen, wie beispielsweise das Rathaus aus dem Jahre 1825.

Wem während eines Bummels durch das Stadtzentrum mit seinen diversen schönen Geschäften der Magen knurrt, kann sich in den vielen hübschen Restaurants oder Cafés zu einer Pause einfinden und das schwedische Lebensgefühl genießen. Für Eilige gibt es auch schwedisches Fast Food.

Übernachten in Vimmerby

Die Übernachtungsmöglichkeiten in Vimmerby sind vielfältig. Eines haben sie jedoch allesamt gemeinsam: Sie versprühen den typischen Schwedencharme.

Es gibt einige kleine Hotels mit schönen, verspielten Fassaden. Doch die meisten Schweden-Urlauber bevorzugen ein Ferienhaus im landestypischen Rot mit zum Teil direkter Seelage oder idyllisch im Wald gelegen.

Camping ist auch in Schweden sehr beliebt. In der Nähe von Vimmerby liegt zum Beispiel der See Nossen mit seinem direkt am See gelegenen Campingplatz. Er ist aufgrund seines kinderfreundlichen Badestrandes besonders für Familien mit Kindern geeignet.

Wer es nicht so mit dem Campen hat, aber dennoch die Campingatmosphäre liebt, für den gibt es das Vimmerby Camping Feriendorf mit Mobilhäusern.

Anreisemöglichkeiten nach Vimmerby

  • Eigenes Auto:
    Die klassische Anreise erfolgt mit dem eigenen Auto über Dänemark. Von Dänemark aus geht eine Fähre von Helsingør auf Seeland nach Helsingborg in Südschweden. Es gibt aber noch andere Fährverbindungen. Wer mit Kindern anreist, für den empfiehlt es sich, möglicherweise eine Übernachtung auf dem Weg nach Schweden einzuplanen.
  • Flugzeug oder Bahn:
    Eine Anreise kann jedoch auch mit dem Flugzeug oder der Bahn erfolgen. Ankunftsflughafen oder -bahnhof ist meistens Stockholm oder Göteborg, von wo aus es mit dem Mietwagen weitergeht. Die Entfernung zwischen Stockholm und Vimmerby liegt etwa bei 300 Kilometern und einer Fahrzeit mit dem Auto von ca. 3,5 Stunden. Die Entfernung zwischen Göteborg und Vimmerby beträgt etwa 270 Kilometer bei einer Fahrzeit mit dem Auto ca. 3 1/4 Stunden.

Fazit

Vimmerby ist ein schönes Reiseziel für Familien und alle diejenigen, die schon immer einmal auf den Spuren von Astrid Lindgren wandeln wollten. Die abwechslungsreiche Natur und die vielen Seen um die Stadt herum lassen das Herz von Naturfreunden höherschlagen.

Wer darüber hinaus während seines Urlaubs in einem typisch schwedischen Holzhaus wohnt, kann hier sein ganz persönliches Bullerbü finden.

Häufig gestellte Fragen

Wo liegt Vimmerby?

Vimmerby liegt im südöstlichen Schweden in der bekannten Provinz Småland. Die Kleinstadt befindet sich etwa eine Stunde mit dem Auto von Västervik und circa 3 bis 3,5 Stunden von Göteborg und Stockholm entfernt.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Vimmerby?

Da Vimmerby die Geburtsstadt der berühmten Kinderbuchautorin Astrid Lindgren ist, gibt es hier einiges zu sehen. So beispielsweise den Theaterpark „Astrid Lindgrens Värld“, die Filmwelt „Filmbyn Småland“ oder auch die Drehorte Bullerbü und Katthult.

Kann man in Vimmerby wandern gehen?

Die Umgebung rund um Vimmerby eignet sich auch zum Wandern. Zum einen der Nationalpark Norra Kvill und zum anderen bekannte Wanderwege, wie der Sevedeleden und der Brantestads Naturrunda.

Gibt es Katthult wirklich?

Den Hof Katthult aus den Geschichten und Filmen über Michel aus Lönneberga kann man tatsächlich besichtigen. Der Hof liegt in Rumskulla, etwa 25 Kilometer von Vimmerby entfernt und heißt eigentlich Gibberyd.

Wie reist man am besten nach Vimmerby an?

Aus Deutschland kann man einmal mit dem Auto über Dänemark nach Schweden reisen. Von Dänemark führt eine Fähre weiter auf das schwedische Festland.
Mit dem Flugzeug oder der Bahn eignen sich Göteborg oder Stockholm als Ziel. Von hier aus geht es dann am besten mit einem Mietauto weiter.

Wo befindet sich das Astrid Lindgren Denkmal?

Astrid Lindgrens bekanntes Denkmal befindet sich direkt auf dem Marktplatz mitten im Stadtzentrum von Vimmerby. Es zeigt die Autorin an ihrer Schreibmaschine in ihrem Arbeitszimmer sitzend.

Credits:
ElenaNoeva / bigstockphoto.com
JuliaSha / bigstockphoto.com