Finnisch

Finnisch lernen – puhukaamme! (lasst uns sprechen!)

Finnisch ist neben Schwedisch offizielle Landessprache und gehört zur Uralischen Sprachfamilie. Finnisch hat wenig mit den größtenteils in Europa gesprochenen indogermanischen Sprachen gemeinsam. Während der Zugehörigkeit Finnlands zu Schweden wurden viele Lehnwörter aus dem Schwedischen übernommen.

Die für uns fremdartige Struktur der finnischen Sprache ist recht gewöhnungsbedürftig. Außerdem gibt es einen großen Unterschied zwischen geschriebener und gesprochener Sprache.

Wie in Skandinavien üblich duzt man sich in Finnland, bei offiziellen Anlässen wird jedoch aus Höflichkeit nur mit dem Nachnamen angesprochen oder eine direkte Anrede sogar ganz vermieden.

Es gibt noch weitere ungewohnte Merkmale der Sprache, beispielsweise ist ein Wort für „haben“ im Finnischen unbekannt.

Möchten Sie gerne finnische Texte lesen, sich ausführlicher mit der finnischen Grammatik beschäftigen, oder suchen Sie einen Sprachkurs Finnisch?

Dieser Finnischkurs ist anders als andere Sprachkurse

Finnisch lernen
Dieser Finnischkurs ist anders als andere Sprachkurse: In circa drei Monaten erlernen Sie den finnischen Grundwortschatz und erreichen das Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Lehrt Finnisch wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden – und das bei nur 17 Minuten Lernzeit pro Tag

Und noch mehr Tipps um Finnisch zu lernen:

Zurück zur Seite: Skandinavische Sprachen
Zurück zur Hauptseite: Skandinavien