airBaltic

Die Fluglinie airBaltic wurde 1995 als Aktiengesellschaft gegründet. Der Staat Lettland ist mit 99,8 % Hauptanteilseigner.

airBaltic Fluggesellschaft für das Baltikum
airBaltic Fluggesellschaft für das Baltikum

Derzeit führt airBaltic ab den drei baltischen Hauptstädten: Riga (Lettland), Tallinn (Estland) und Vilnius (Litauen) Flüge durch.

Ab Deutschland bietet airBaltic Nonstop-Flüge ins Baltikum von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München an, sowie auch von Wien und Zürich direkt nach Riga.

Ab Riga können Reisende in das Streckennetz der airBaltic mit über 60 Destinationen in Europa, der GUS, dem Nahen Osten oder Zentralasien umsteigen. Auch neue Ziele in die Urlaubsgebiete rund um das Mittelmeer, das Schwarze Meer und am Kaspischen Meer wurden für die Sommersaison neu aufgenommen.

Die Anzahl der Fluggäste aus Deutschland stieg bisher überdurchschnittlich – insgesamt beförderte airBaltic im Jahr 2011 mehr als 3,3 Millionen Passagiere.

2009/2010 wurde die Fluggesellschaft mit dem Titel Airline des Jahres (Gold Award) der European Regions Airline Association, sowie dem Air Transport World Phoenix Award 2010 ausgezeichnet. Die airBaltic wurde außerdem Anfang 2012 als pünktlichste Fluggesellschaft Europas ausgezeichnet. Auch das Treueprogramm von airBaltic gewann Preise: zwei Freddie-Awards. Der Freddie-Award ist in der Luftfahrtbranche mit dem Oscar für die Filmwelt zu vergleichen.

Übrigens: auf der Facebook Seite von airBaltic sind manchmal Discounts und andere Sonderangebote für Flüge ins Baltikum zu ergattern.

Weitere Fluggesellschaften für das Baltikum
Zur Übersicht Anreise Baltikum