Huskytour durch Lappland

Fernab vom Rummel der Silvesterpartys und dem Lärm des Geböllers das neue Jahr auf ganz besinnliche Weise begrüßen? Das geht vor allem nördlich des Polarkreises im schwedischen oder finnischen Lappland. Mit etwas Glück sorgt die Aurora borealis für ein Himmelsschauspiel, mit dem sich ohnehin kein Feuerwerk messen kann.

Zweimal in einer Nacht aufs neue Jahr anstoßen

huskytour lapplandDer große Clou bei einer Silvesterreise nach Lappland: Wer mag, kann hier gleich zweimal aufs neue Jahr anstoßen. Die Stunde Zeitunterschied zwischen Schweden und Finnland macht es möglich. Beliebtester Ort dafür sind die Grenzstädte Haparanda und Tornio an der Mündung des Torne in den Bottnischen Meerbusen. Zunächst wird um Mitternacht finnischer Zeit in Tornio aufs neue Jahr angestoßen, um dann flink die Grenze zu überqueren und die Uhr eine Stunde zurück auf schwedische Zeit zu stellen. Dann wird in Haparanda erneut angestoßen. Da die Hotels in beiden Städten zum Jahreswechsel natürlich stets ausgebucht sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Buchung. Alternativ lässt sich das gleiche Spielchen natürlich überall entlang des Grenzflusses Torne spielen.

Touristisch hat die Zwillingsstadt Tornio-Haparanda ihren Besuchern ohnehin nicht so viel zu bieten, dass sich ein längerer Aufenthalt lohnt. Der größte Stolz auf schwedischer Seite ist das nördlichste IKEA-Warenhaus der Welt, aber wer kauft schon im Silvesterurlaub in Lappland ein neues Billy-Regal? Tornio auf finnischer Seite kann sich immerhin mit einem Weltkulturerbe der UNESCO rühmen: Die Kirche von Alatonio ist Teil des Struve-Bogens, den der deutsche Astronom Wilhelm von Struve zur Vermessung der Welt über 3000 Kilometer von Hammerfest bis zum Schwarzen Meer mit 265 Vermessungspunkten spannte. Sehenswert sind auch die Holzkirche von Tornio aus dem 17. Jahrhundert und das Provinzmuseum, das die Geschichte der Region erzählt.

Aktivitäten rund um den Jahreswechsel in Lappland

Silvester in Lappland lässt sich mit zahlreichen Aktivitäten in den endlosen Weiten der tiefverschneiten Natur verbinden. Neben Klassikern wie Skilanglauf und Winterwanderungen ist Lappland geradezu prädestiniert für Hundeschlittentouren. Von der einstündigen Schnupperfahrt bis zu einwöchigen Abenteuerreisen durch ganz Lappland ist alles möglich. Wer gerne eine mehrtägige Abenteuerreise buchen möchte, findet entsprechende Huskytouren bei heyHusky. Übernachtungen und Mahlzeiten sind dabei schon eingeschlossen. Noch rasanter sind Fahrten mit dem Motorschlitten durch die verschneiten Wälder Lapplands, während es bei einer Schlittenfahrt mit dem Rentier eher gemächlich zugeht. Ob sich zum Jahreswechsel das berühmte Polarlicht zeigt, ist ein wenig Glückssache, doch die Chancen stehen nördlich des Polarkreises sehr gut.

Interessante Finnland Reportagen:

Dein Finnlandfoto hochladen und anderen Finnlandfans zeigen
Hier kannst Du Deine Finnlandfotos hochladen und sie anderen Finnland Freunden zeigen. Deine Bilder werden auf Skandinavien.eu angezeigt und können von anderen gesehen und geliked werden.