Dalhalla, die Freilichtbühne

Die Freilichtbühne Dalhalla wird für verschiedene Aufführungen genutzt, darunter Opernvorstellungen, Konzerte und Theateraufführungen. Es ist ein magischer Ort für kulturelle Veranstaltungen jeder Art.

Die Freilichtbühne Dalhalla wird für verschiedene Aufführungen genutzt, darunter Opernvorstellungen, Konzerte und Theateraufführungen. Es ist ein magischer Ort für kulturelle Veranstaltungen jeder Art.

Die Bühne befindet sich im früheren Kalksteinbruch von Rättvik und damit in der Provinz Dalarna in Schweden. Dalhalla liegt ungefähr 300 km nordwestlich von Stockholm. Der Name Dalhalla klingt sehr verwandt mit dem Walhalla aus der nordischen Mythologie und das ist auch so gemeint. Denn bei der Namensgebung wurde das berühmte Walhalla mit dem Namen der Provinz Dalarna verknüpft und so entstand Dalhalla.

Im Jahr 1991 wurde der Kalksteinbruch bei Rättvik geschlossen, nachdem er davor gigantische Ausmaße angenommen hatte. Er wurde seit den vierziger Jahren betrieben und es wurde bis zu einer Tiefe von sechzig Metern über eine Länge von 400 Metern und eine Breite von 175 Metern gegraben und teilweise auch gesprengt.

Bald nach der Schließung entwickelte die Opernsängerin Margareta Dellefors die Idee, aus dem Steinbruch eine Bühne zu machen. Diese Idee wurde später umgesetzt. Vor allem die Form des Steinbruchs machte ihn zur ersten Wahl. Denn er hat eine große Ähnlichkeit mit einem Amphitheater.

Die Akustik ist daher verständlicherweise sehr gut hier, was an den unregelmäßigen Felswänden und der rauen Beschaffenheit derselben liegt. Damit wird das Echo unterdrückt und es wird ein eher weiches Klangbild geschaffen.

Schon im Jahr 1994, genauer gesagt, am 23. Juli des Jahres, konnte die neue Bühne eröffnet werden. Rund viertausend Menschen finden in Dalhalla Platz. Weit über 100.000 Besucher aus aller Welt zieht Dalhalla in den Sommermonaten magisch an.

Die Besucher kommen aber nicht nur aus Schweden oder es sind Urlauber, die gerade in der Nähe sind, sondern es werden auch zahlreiche Gäste gezählt, die extra für eine Musikveranstaltung von weit her gereist kommen.

Dalhalla – Opernaufführungen

Dalhalla – Opernaufführungen

Wenn Opernaufführungen dargeboten werden, ist in Dalhalla nicht einmal eine elektrische Verstärkung notwendig. Die Akustik ist so gut, dass das nicht nötig ist. Es wird heute sogar behauptet, dass Dalhalla die viertbeste Freiluftarena weltweit ist, wenn es um die Aufführung von Musikveranstaltungen geht. Nachklingzeiten und Resonanzen sind so gut, dass jegliche Art von Musik hier großartig klingt.

Übrigens besitzt Dalhalla ein eigenes Festspielorchester, nämlich die “Dalasinfonietta”. Dabei handelt es sich um das Regionalorchester von Dalarna.

Der Strom von Besuchern ebbt daher auch nicht ab, sondern er steigert sich im Gegenteil immer noch. Im Jahr 2000 zum Beispiel kamen mehr als 65.000 Menschen nach Dalhalla und in den letzten Jahren ist die Zahl noch höher geklettert.

In jedem Jahr hat Dalhalla von Juni bis August geöffnet. Einer der Höhepunkte ist dabei immer das Opernfestival, das immer in einer Augustwoche durchgeführt wird und regelmäßig ausverkauft ist. Wer dafür Karten bekommen möchte, sollte sich rechtzeitig um Plätze bemühen.

Diese Themen rund um Dalarna könnten Sie auch interessieren:

Interessante Schweden Reportagen:

Schwedenfoto hochladen und anderen Schweden-Fans zeigen
Sie haben tolle Urlaubsfotos in Ihrem Schweden-Urlaub geschossen, die Sie anderen Skandinavien-Fans gern zeigen wollen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir bieten Ihnen die Plattform, auf der Sie Ihre Schnappschüsse einer breiten Öffentlichkeit präsentieren können.