Insel Selaön

Die Insel Selaön ist ein schöner Fleck Erde inmitten des schwedischen Mälarensees. Mit einer Fläche von etwas mehr als 95 Quadratkilometern ist Selaön nicht nur die größte Binnensee-Insel Schwedens, sondern von ganz Europa.

Auf der Insel leben rund 3000 Menschen. Die Hauptwirtschaftszweige sind vor allem die Landwirtschaft und seit einigen Jahren verstärkt auch immer mehr der Tourismus. Im Vergleich zu anderen Regionen in Schweden ist die Anzahl an Urlaubern aber nach wie vor überschaubar und es lassen sich dort auch keine großen Hotelanlagen finden.

Stallarholmen – das Zentrum der Insel

Das Zentrum der Insel ist die Ortschaft Stallarholmen, wobei Teile dieses Dorfes auf dem Festland, also am anderen Ufer des Sees liegen.

Verbunden werden beide Teile durch eine Brücke, die gleichzeitig auch die einzige Verbindung zwischen der gesamten Insel und dem Festland ist. Stallarholmen ist ein niedliches Örtchen, in dem sich ein Supermarkt, mehrere Restaurants, Bäcker und noch ein paar weitere Boutiquen finden lassen.
Zudem gibt es dort einen Fahrradverleih. Neben Stallarholmen gibt es auf Selaön noch ein paar weitere Dörfer, die aber deutlich kleiner sind.

Die Landschaft wird vor allem durch Felder und Wiesen geprägt, und an der einen oder anderen Stelle kann auch ein kleines Wäldchen aufgesucht werden. Am besten lässt sich die Insel zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden.

An mehreren Stellen kann sehr schön im Mälarensee gebadet werden. Zudem kommen Angler und Vogelbeobachter auf der Insel voll auf ihre Kosten. Wer möchte kann sich auch ein Boot ausleihen und von Seeseite aus die Schönheiten der Insel erkunden.

Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte auf Selaön

Die Sehenswürdigkeiten auf Selaön sind überschaubar, aber dennoch einen Abstecher wert. So gibt es ein paar sehr schöne kleine Kirchen, Runen-Denkmäler und Bauernhöfe.

Die Hauptattraktion auf der Insel ist in jedem Fall aber die Natur, die eine reiche Tierwelt zu bieten hat. Als Unterkünfte lassen sich auf der Insel vor allem die für die skandinavischen Länder so typischen Ferienhäuser aus Holz finden. Diese gibt es in unterschiedlicher Größe und Ausstattung. So finden sowohl Paare als auch Familien oder kleinere Gruppen mit Sicherheit die für ihre Zwecke perfekte Unterkunft.

Die Häuser sind in aller Regel komfortabel ausgestattet. Sie besitzen Küchen mit allen Geräten oder Utensilien, die man zum Kochen benötigt. Wer möchte kann auch etwas Luxus bekommen, und ein Haus mieten, welches etwa über eine Sauna oder einen Swimming- oder Whirlpool verfügt.

In immer mehr Ferienhäusern auf der Insel gibt es inzwischen auch einen Zugang ins Internet. Eine Alternative zu den Ferienhäusern auf Selaön sind zudem auch private Unterkünfte und Pensionen, wo die Gäste am Morgen ein Frühstück bekommen können.

Das Umland von Selaön

Selaön bietet ein attraktives Umland mit vielen weiteren Seen und Inseln. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten am Mälarensee zählt mit Abstand das burgähnliche Schloss Gripsholm. Dieses liegt in der Ortschaft Mariefried und wurde im Jahr 1537 von Gustav I. Wasa erbaut. Von Stallarhollmen lässt sich Schloss Gripsholm in rund einer Viertelstunde erreichen.

In knapp einer Stunde wiederum können Urlauber von Selaön nach Stockholm gelangen, um in der schwedischen Hauptstadt das pralle Großstadtleben zu genießen. Stockholm bietet seinen Besuchern ein wirklich prächtiges Stadtbild sowie jede Menge Sehenswürdigkeiten und zählt damit nicht ohne Grund zu den schönsten Städten in ganz Europa. Wer morgens von Selaön aus startet, der kann in Stockholm einen herrlichen Tag erleben.

Wetterbedingungen auf der Insel und Anreise

Von Frühjahr bis in den Spätsommer hinein herrschen auf Selaön genau wie im restlichen Schweden recht milde Temperaturen. Wirklich heiß wird es nur ganz selten, und oft kann es auch mal regnen. Am besten lässt sich die Insel mit dem eigenen Auto erreichen.

Von Deutschland aus empfiehlt sich eine Fahrt mit der Fähre, etwa nach Göteborg, Trelleborg oder Malmö. Wer möchte, der kann auch von Danzig aus nach Stockholm übersetzen. Wer ohne Auto kommen möchte, der sollte am besten per Flugzeug über den Flughafen von Stockholm anreisen.

Urlaub für unterschiedlichste Zielgruppen

Selaön ist das perfekte Urlaubsziel für alle, die Natur und Wasser lieben. Wer seinem stressigen Alltag entkommen möchte und auf der Suche nach etwas Entschleunigung ist, der ist auf der Insel genau richtig.

Die Insel eignet sich für Romantiker, die ein wenig entspannen wollen, genauso gut wie für Familien oder auch Aktivurlauber. Ein besonders empfehlenswerter Reisetermin ist die erste Juli-Woche, denn dann wird auf Selaön das Wikingerfestival gefeiert. Auf diesem gibt es jede Menge gute Live-Musik zu hören, viele Köstlichkeiten zum Essen und natürlich auch einige Angebote für Kinder.


Hier haben wir noch einmal die wichtigsten Punkte aufgelistet, die für einen Urlaub auf Selaön sprechen:

  • tolle Natur inmitten einer Seelandschaft
  • idyllische Unterkünfte in landestypischen Holzhäusern
  • diverse Freizeitangebote
  • direkte Nähe zu Schloss Gripsholm und Stockholm