Insel Orust

Die Insel Orust bietet Urlaubern eine perfekt abgestimmte Mischung aus historischen Sehenswürdigkeiten, beeindruckenden Landschaften, abwechslungsreichen Aktivitäten und nachhaltiger Entspannung. Sie besticht mit facettenreichem kulturellen Angebot und ist ein Paradies für Angler sowie Wassersportler.

Wo liegt die Insel Orust?

Mit kapp 346 Quadratkilometern ist Orust die drittgrößte Insel vor der schwedischen Westküste. Sie gehört zur Provinz Västra Götalands Län und ist Teil der historischen Provinz Bohuslän.

Etwa 60 km im Norden der Provinzhauptstadt Göteborg gelegen, bildet sie, zusammen mit einigen kleineren Inseln, die Gemeinde Orust mit einer Gesamtfläche von 388 Quadratkilometern. Auf der etwa 23 km langen und 26 km breiten Insel in der Nordsee leben circa 16.000 Menschen, viele davon im Hauptort Henan.

Ansiedlungen auf der Insel Orust

Der Ort Henan zählt etwa 2.500 Einwohner und liegt am gleichnamigen Fluss im Norden der Insel. Aufgrund der Lage am Meer ist Henan seit der Gründung im 15. Jahrhundert ein bedeutender Handelsplatz. Im 19. Jahrhundert wurden die ersten Hotels auf der Insel in Henan errichtet, die Kleinstadt wurde zum Badeort erklärt und erhielt eine Dampfschiff-Linie. Vor allem in Sommer wird Henan stark von Urlaubern frequentiert.

Ellös ist ein gut 1.000 Einwohner zählender Ort an der Westküste von Orust. Die Bewohner lebten früher von der Schifffahrt, Landwirtschaft und Fischerei, mittlerweile finden sie ihr Auskommen in den örtlichen Industrieunternehmen sowie in einer Bootswerft und im Tourismus.

Nur etwa 150 Menschen leben im kleinen Ort Nösund an der südlichen Küste von Orust, ihre Häuser befinden sich entlang einer Landstraße verstreut und am alten Dampfschiffanleger. Nösund wurde 1780 gegründet und ist seit Ende des 19. Jahrhunderts beliebter Badeort für Urlauber vom schwedischen Festland.

Hälleviksstrand ist ein kleines Fischerdorf im Süden der Insel Orust, das dank seines Hafens in der Saison von vielen Urlaubern besucht wird. Das Besondere an Hälleviksstrand ist der einzigartige Blick auf die Schären in meist beschaulicher Einsamkeit.

Alle Ortschaften auf Orust bieten Urlaubern ansprechendes Ambiente mit hohem Erholungswert. Sie liegen zudem in abwechslungsreichen Landschaften und animieren damit zu Erkundungen mit dem eigenen Pkw, zu Fuß oder per Fahrrad.

Welche Unterkünfte gibt es auf Orust?

Die drittgrößte Insel vor Schwedens Westküste ist der ideale Platz für Urlaub mit der ganzen Familie. Das Angebot an Ferienhäusern ist über die ganze Insel verteilt ausgesprochen groß und auf jeden Bedarf zugeschnitten. Die meisten Ferienhäuser auf Orust sind im schwedischen Stil aus Holz errichtet und farbenfroh lackiert. Sie liegen überwiegend direkt am Meer und sind oft mit Bootsstegen versehen. Es gibt aber auch schöne Feriendomizile im Binnenland, meist mit Terrassen oder Balkonen ausgestattet. Das Meer ist immer in Sichtweite und an schönen Tagen lädt die fantastische Schärenküste zu Ausflügen ein.

Ein Ferienhaus auf Orust bedeutet für die ganze Familie entspannenden Urlaub mit genügend Freiraum für Jung und Alt. Darüber hinaus bieten sich die Domizile als Ausgangspunkte für abwechslungsreiche Ausflüge an. In den meisten Ferienhäusern sind Hunde willkommen.

Vor allem im Hauptort ist das Angebot an Hotels und Gasthäusern sehr facettenreich. Geräumige Zimmer oder kleine Ferienbungalows bieten alle Annehmlichkeiten, die von Urlaubern gewünscht werden und nicht selten Terrassen mit Meeresblick.

Bei den Ortschaften Henan, Vindön und Ellös befinden sich moderne Campingplätze mit komfortablen Einrichtungen sowie großzügigen Stellplätzen und schicken Holzhäusern.

Zimmer, Ferienhäuser und Bungalows werden überwiegend von freundlichen privaten Gastgebern vermietet. Die Unterkünfte zeichnen sich durch moderne und gepflegte Interieurs sowie gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Aktivitäten auf Orust

Die abwechslungsreiche Küste der Insel wird von felsigen Abschnitten, Schärengärten und Sandstränden geprägt. Sie lädt im Sommer zum Badevergnügen ebenso ein wie zum Angeln oder zu Ausflügen mit dem Ruderboot. Zudem können in einigen Orten größere Motorboote gemietet werden. Im Hauptort Henan werben diverse Veranstalter regelmäßig mit Touren zum Erkunden der Unterwasserwelt.

Da Orust bereits in prähistorischer Zeit besiedelt wurde, bieten sich zahlreiche Schätze aus der Bronzezeit zur Entdeckung an. Wandern in beschaulichen Landschaften gehört zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten auf der Insel.

Abwechslung bietet in der Saison unter anderem das Nachtleben in Slussens Pensionat. Es handelt sich hierbei um ein Etablissement in Henan, welches ausgezeichnete schwedische Küche mit exzellenter Livemusik kombiniert und vor allem im Sommer stets gut besucht ist.

Vielseitige Möglichkeiten zum Einkaufen und ein ausgewogenes kulturelles Angebot offeriert die Provinzhauptstadt Göteborg. Tagesausflüge sind von Orust aus mit dem eigenen Auto ebenso realisierbar wie mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Die Anreise zur Insel Orust

Aus der BRD kommend, kann das Ferienziel schnell und bequem per Flugzeug erreicht werden. Der nächstgelegene Flughafen mit internationalem Status ist der Airport Landvetter im Osten von Göteborg.

Alternativ kann Orust über die Provinzhauptstadt mit dem Zug erreicht werden. Von Göteborg fahren regelmäßig Busse zur Insel.

Da Orust durch zwei Brücken mit dem Festland verbunden ist, funktioniert auch die Anreise mit dem eigenen Pkw oder Wohnmobil reibungslos.

Wer lieber mit der Fähre anreist, kann unter zwei Linien wählen. Die Fahrt nach Hälleviksstrand dauert von Käringön kommend etwa 30 Minuten. Das Fahrgastschiff MS Power Stierna wird vom Unternehmen Västtrafik betrieben und verkehrt mehrmals täglich zwischen dem Festland und der Insel.

Letztendlich verläuft über Orust der Nordseeküsten-Radweg und animiert sportlich ambitionierte Urlauber zur Anreise mit dem Fahrrad.