Ferienhaus Lolland – Ein erholsamer Ferienhausurlaub auf der malerischen Insel Lolland

Lolland ist die drittgrößte Insel von Dänemark und liegt in der südlichen Ostsee. Mit drei kleinen Städtchen und spärlicher Besiedlung verspricht Lolland Erholung pur. Die Insel verfügt über insgesamt 600 Kilometer Küste mit wunderschönen Sandstränden und toller Natur.

Mit rund 59.000 Einwohnern geht es auf Lolland eher gemächlich und ruhig zu. Die meisten Insulaner leben in der Nakskov, welche die größte Stadt auf Lolland ist. Die Insel ist insgesamt etwa 58 Kilometer lang und 25 Kilometer breit. 

Die meisten Ferienhäuser auf Lolland liegen an der Südseite der Insel, denn hier gibt es wunderschöne Strände und tolle Vogelschutzgebiete. Die frische Seeluft und die unberührte Natur versprechen einen erholsamen Urlaub auf Lolland.

Zu den natürlichen Sehenswürdigkeiten auf Lolland zählen die alten Ganggräber und Grabsteine, welche sich hervorragend als Ausflugsziel eignen. Auch die Grabstätten bei Flintinge und Frejlev Skov sind einen Besuch wert. 

Lolland ist zu allen Seiten mit Brücken zum Festland verbunden und daher gut zu erreichen. Man kann außerdem die Fähre von Puttgarden auf Fehmarn nach Rødby nehmen, um auf die Insel zu gelangen.

Auf Lolland herrscht ganzjährig mildes Klima. Der Vorteil hier ist, dass es auch im Sommer nicht zu heiß, aber auch nicht zu kalt auf der hübschen Insel wird. In den warmen Sommermonaten erreicht die Wassertemperatur angenehme 20°C, weshalb sich diese Zeit sich hervorragend für einen Sommerurlaub anbietet. 

Ein hundefreundliches Ferienhaus auf Lolland

Dank den langen Stränden, dichten Wäldern und tollen Feldwegen eignet sich Lolland hervorragend für einen Ferienhausurlaub mit Hund. Viele Ferienhäuser auf der Insel heißen den besten Freund des Menschen herzlich willkommen und versprechen einen unvergesslichen Urlaub.

Für Hunde eignet sich ein Ferienhaus mit eingezäuntem Grundstück oder umzäunter Terrasse, damit der Hund die Insel nicht auf eigene Faust erkunden kann. Auf Lolland dürfen Hunde fast überall an den langen Stränden mit spazieren gehen, dennoch sollten Hundebesitzer auf die Beschilderung achten. 

In Dänemark sind gewisse Hunderassen verboten. Sowohl die Einfuhr, das Züchten und das Halten dieser Rassen ist in dem skandinavischen Land nicht gestattet. Lediglich die Durchfahrt ist erlaubt, sofern der Hund das Transportmittel außer für seine Notdurft nicht verlässt. Zu diesen verbotenen Hunderassen zählen: 

  • Pit Bull Terrier 
  • Tosa Inu 
  • American Staffordshire Terrier
  • Fila Brasileiro
  • Dogo Argentino (argentinische Dogge)
  • American Bulldog
  • Boerboel
  • Kangal
  • Zentralasiatischer Owtscharka
  • Kaukasischer Owtscharka
  • Südrussischer Owtscharka
  • Tornjak
  • Šarplaninac

In Dänemark herrscht vom 1. April bis 30. September Leinenpflicht an den Stränden. Außerhalb dieser Zeit kann der Hund auch ohne Leine an den Stränden laufen. In den Wäldern von Lolland muss der Hund das ganze Jahr über an der Leine geführt werden. 

Aus hygienischen Gründen sind Hunde in Restaurants nicht erlaubt. Wer seinen Vierbeiner jedoch trotzdem mitnehmen will, der setzt sich bei schönem Wetter am besten in den Außenbereich. 

Ferienhaus Lolland
Quelle: PantherMediaSeller / depositphotos.com

Ferienhaus Lolland – Traumurlaub für Angler

Lolland ist dank seiner fischreichen Gewässer ein Topziel für Angler. Besonders an der Küste finden sich abwechslungsreiche Angelplätze, wo sich hervorragend Meerforellen angeln lassen. Im Herbst ziehen die Fische übrigens durch den Nakskov Fjord. 

Dank der vielen Angelplätze lohnt sich ein Ferienhausurlaub sowohl für Sportangler, als auch für diejenigen, die nur ein paar schöne Stunden an der bezaubernden Küste genießen wollen.

Für Angler eignet sich ein Ferienhaus mit direkter Lage am Strand. Oftmals bieten solche Häuser sogar einen eigenen Zugang, weshalb ohne langen Fußweg sein Glück beim Fischen an der Küste ausprobiert werden kann. 

Manche Ferienhäuser in Dänemark bieten gewisse Extras für Angler, wie beispielsweise eine eigene Filetierstelle oder sogar ein eigenes Boot. Darüber hinaus werden auf Lolland Angeltouren oder Kutterfahrten zu den benachbarten Inseln angeboten. 

Lolland Angeln
Quelle: makasanaphoto / depositphotos.com

Ein Ferienhaus mit direkter Lage am Strand

Auf Lolland gibt es viele Ferienhäuser in unmittelbarer Nähe zum Strand. Diese Lage verspricht Erholung pur und abends kann man vom Ferienhaus sogar das Rauschen der Wellen hören. 

Ein weiteres Highlight bietet ein Ferienhaus mit Meerblick. Was gibt es schöneres, als bereits morgens auf das Meer zu schauen und bei diesem Traumausblick zu frühstücken? Viele Ferienhäuser mit dieser Lage bieten darüber hinaus einen eigenen Zugang zum Strand.

Die Strände von Lolland sind wunderschön und natürlich gehalten. Dank des flach abfallenden Wassers eignen sie sich hervorragend für Kinder mit Familien und auch Hunde können hier sorgenfrei Planschen. 

Lolland Strand
Quelle: GesturLeo / depositphotos.com

Ein Ferienhaus mit eigenem Pool

Einen besonderen Luxus bietet ein Ferienhaus mit einem eigenen Pool. Besonders für Familien mit Kindern lohnt sich ein solches Haus, vor allem dann, wenn das Wetter draußen eher schmuddelig und nicht zum Baden in der Ostsee einlädt.

Wie in den skandinavischen Ländern üblich befindet sich der Pool meistens im Inneren des Ferienhauses und kann daher ganzjährig genutzt werden. In den meisten Fällen ist der Pool in einem separaten Raum und verwandelt das Ferienhaus damit in ein kleines Schwimmbad. Für Kinder lohnt sich außerdem ein Pool mit gewissen Extras, wie beispielsweise einer Rutsche oder ein kleines Sprungbrett. 

Wer lieber etwas mehr Entspannung und Spa-Feeling in seinem Ferienhausurlaub möchte, dem empfiehlt sich ein Haus mit eigenem Whirlpool. Dieser befindet sich oft im Badezimmer und bei jedem Badegang wird das Wasser neu eingelassen. 

Außergewöhnliche Ferienhäuser auf Lolland

Viele Ferienhäuser auf Lolland bieten gehobene Ausstattung und gewisse Extras, die den Urlaub auf der Insel versüßen. So kann sich ein Ferienhaus mit Whirlpool in eine eigene private Wellnessoase verwandeln. Wenn das ganze noch durch eine Sauna ergänzt wird, dann steht einem erholsamen Urlaub auf Lolland nichts mehr im Wege. 

Die Ferienhäuser auf Lolland gibt es in fast allen Größen, damit sich für jede Reisegruppe das Richtige finden lässt. So bietet sich vor allem ein Ferienhaus mit gleich mehreren Schlafzimmern für Gruppen oder größere Familien an, denn dann hat jeder sein eigenes kleines Reich. 

An ungemütlichen Tagen lässt sich am besten vor dem Kamin entspannen. Auf Lolland gibt es eine Menge Ferienhäuser mit Holzöfen, die eine entspannte Atmosphäre garantieren. Wer sich ein Ferienhaus mit Kamin bucht, der sollte die Kosten für das Kaminholz im Hinterkopf behalten. Dieses kann man in den meisten Supermärkten und auch an Put & Take Ständen kaufen.  

Beliebte Aktivitäten für einen Ferienhausurlaub auf Lolland

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Insel

Die größte Stadt auf Lolland ist Nakskov. Besucher finden hier die älteste Fußgängerzone in ganz Dänemark und viele hübsche Häuser. Die Stadt bietet darüber hinaus eine wunderschöne Lage an dem Ende des Nakskov Fjord und eignet sich daher perfekt für einen Ausflug mit einem alten Postschiff an. 

Auf Lolland gibt es eine Menge Herrenhäuser zu entdecken. Viele von ihnen sind nur von Außen zu bewundern, andere wiederum bieten einen öffentlich zugänglichen Schlosspark. 

Das Badeland Lalandia in Rødby verspricht Spiel und Spaß für die ganze Familie. Selbst wenn das Wetter draußen eher schmuddelig ist können Besucher des Badelandes hier das tropische Klima genießen. Aufregende Wasserrutschen sorgen für spannende Stunden. 

Der Knuthenborg Safaripark ist der größte Safari- und Erlebnispark in ganz Europa. Mehr als 900 Tiere können auf einer Safaritour mit dem eigenen Auto erkundet werden. Der Park ist unterteilt in verschiedene Regionen, aus denen die jeweiligen Tiere kommen. 

Die besten Strände von Lolland

Die wunderschönen Sand- und Steinstrände lassen sich am besten bei langen Wanderungen und ausgiebigen Spaziergängen erkunden. Im Sommer kann an einem der Badestrände die warme Sonne über Lolland genossen und in der Ostsee geschwommen werden.

Zu den beliebtesten Badestränden zählt der Hummingen-Strand an der Südküste. Dieser ist umgeben von wunderschöner Natur und eignet sich hervorragend für einen tollen Strandtag an heißen Tagen. Direkt hinter dem Deich befindet sich ein Ferienhausgebiet.

Der Albuen Strand an der Süd-Westküste von Lolland ist besonders kinderfreundlich, da das Wasser hier flach abfällt. Das Naturgebiet ist eine 7,5 Kilometer lange Landzunge und befindet sich in unberührter Landschaft. 

Hafenpromenade Lolland Nysted
Quelle: makasanaphoto / depositphotos.com