Östergötland



Östergötland zählt zu Südschweden und grenzt südlich an Småland, nördlich an Närke, westlich an Västergötland und östlich an die Ostsee.

Die Vielfalt der Landschaft ist entsprechend groß: zentral liegt die Östgöta-Ebene, nördlich davon eine Verwerfungszone mit einem steilen Hügelland.

Die Ruine Brahehus
Die Ruine Brahehus

Dieses senkt sich langsam nach Norden hin ab. Außerdem sind einige Seen und tief eingeschnittene Täler zu finden. Südlich der genannten Ebene erstreckt sich eine hügelige Landschaft mit einigen Seen. Die Ostküste wird durch die Schären geprägt.

Die Region bietet viele Zeugnisse der Vergangenheit. Wer als Urlauber also nach Östergötland kommt, weil er sich auch für historische Zusammenhänge interessiert, der wird hier schnell fündig. Es gibt mehr als 1700 Grabfelder und 280 Felszeichnungen, die zusammen mit den 3500 Figuren von der Geschichte der Region erzählen. Schatz- und Grabfunde gab es reichlich. Berühmt geworden ist der Rök-Stein, ein Runenstein.

Überhaupt spielt die Geschichte in der Region eine große Rolle. Vor allem das Mittelalter hat die Städte geprägt und so lässt sich davon noch einiges zum Beispiel in Vadstena oder in Söderköping besichtigen. Hier werden historische Stadtwanderungen angeboten, außerdem sind Besichtigungen der alten Schlösser möglich. Auch Nachtwanderungen und verschiedene Schauspiele locken die Besucher aus aller Welt in die Städte. Besonders hervorzuheben ist dabei die Stadt Vadstena, die direkt an einem der größten Seen Schwedens liegt, am Vättern. Die Wurzeln der Stadt reichen bis in das 13. Jahrhundert zurück. Hier befindet sich auch das Schloss Vadstena, das ältestes Königsschloss von ganz Schweden.

Doch neben der Geschichte bietet Östergötland noch so viel mehr. Zum Beispiel die Aktivitäten, die Urlauber ausprobieren können. Angefangen beim Wandern und Radfahren über das Reiten bis hin zu jeglicher Form von Wassersport in ist Östergötland alles möglich. Auch das Golfen kommt nicht zu kurz. Es gibt hier rund 20 Golfplätze, die sich alle in einem Umkreis von rund 100 Kilometern befinden. So können Freunde des Sports mehrere Plätze ausprobieren, wobei zwischen öffentlichen und nichtöffentlichen Plätzen unterschieden werden muss. Doch auch, wer nicht über die Platzreife verfügt, kann auf den öffentlichen Plätzen sehr gut spielen und findet hervorragende Bedingungen vor.

In der Stadt und auf dem Land gibt es mehrere Wellnesshotels, die sich immer durch ihre Lage in der Natur auszeichnen. Für Radfahrer sind gut ausgeschilderte Radwege vorhanden, die über wenig befahrene Straßen führen. Rund um den Vättern See führt in jedem Jahr das Jedermanns-Rennen, ein Highlight für jeden Radler. Nach vorheriger Anmeldung kann hier jeder daran teilnehmen. Ein gewisses Maß an Fitness sollte aber mitgebracht werden, denn die Strecke ist rund 300 Kilometer lang. Für weniger Sportliche gibt es Unterkategorien, an denen sie teilnehmen können, hier sind die Anforderungen niedriger gesteckt.
Unbedingt besucht werden sollte der Kolmårdens Djurpark. Das ist der größte Tierpark hier im Norden. Es gibt den Tierpark selbst, dazu noch einen Safaripark und eine Delfinshow, ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie.

Das Wasser spielt in Östgötland natürlich eine ganz besondere Rolle. Möglich ist zum Beispiel die Kreuzfahrt auf dem Göta Kanal, was auch als Tagesausflug angeboten wird. Einfache Fahrten mit dem Boot sind ebenfalls möglich. Empfehlenswert ist zudem die Fahrt auf dem Kinda Kanal, der die Seen Äsunden und Roxen miteinander verbindet. Er ist etwa achtzig Kilometer lang und die Fahrten hier sind noch etwas weniger bekannt. Auf der gesamten Strecke werden fünf Seen passiert, der Reisende kommt zudem an 15 Schleusen vorbei und an einigen Sehenswürdigkeiten. Das sind beispielsweise Schlösser, Burgen, Grabfelder und Kirchen.

Der Vättern spielt eine große Rolle beim Bade- und Wassersporttourismus. Das Wasser ist glasklar und die kilometerlangen Strände laden zum Verweilen und Flanieren ein. Einfaches Sonnen und Baden ist genauso möglich, wie das Ausprobieren aller möglichen Wassersportarten. So wird zum Beispiel das Fahren mit dem Kajak und dem Kanu angeboten, auch Segeltouren sind möglich. Kurse für tauchinteressierte Gäste werden angeboten und das erworbene Wissen kann sogleich in die Praxis umgesetzt werden. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt aber auch der See Tåkern, der als Vogelsee bekannt ist.

Der Schärengarten in Östergötland ist etwas ganz Besonderes. Er wird in die Unterbereiche Gryts-, St. Anna- und Arkösund-Schärengarten unterteilt und bietet dem Besucher jede Menge unberührter Natur. Die Ostsee ist hier besonders inselreich und jeder Besucher kann praktisch seine eigene Insel finden. Die Küste zieht hier nicht so viele Besucher an, daher ist es vergleichsweise ruhig. Wer möchte, kann sich auf eine kleine Segeltour begeben oder sich im Inselhopping üben. Wer nicht selbst steuern möchte, nutzt das Angebot der örtlichen Betreiber und lässt sich auf die Inseln fahren. Die Linienboote verkehren zumindest zwischen den größten Inseln.

Wie man sieht, hat Östergötland für jeden Besucher etwas zu bieten. Egal, ob es jemand ruhig mag oder aufregend, für alle ist etwas dabei. Und das schönste daran ist, dass sich die Urlauber nicht zwischen den Möglichkeiten entscheiden müssen, sie können an allem teilnehmen und müssen nur wissen, ob sie selbst aktiv sein wollen oder ob sie sich alles zeigen lassen und die Angebote vor Ort nutzen.

Sehenswürdigkeiten in Östergötland:

  • Götakanal
  • Birgittenkloster in Vadstena
  • Schloss in Vadstena
  • Naturreservat Omberg
  • Kloster Alvastra
  • Rök-Stein
  • Dom in Linköping
  • Freilichtmuseum in Linköping
  • Felsenzeichnungen in Norrköping
  • Schloss Bjärka – Säby
  • Schloss Stegeborg
  • Schärenküste

Größte Städte in Östergötland:

  • Norrköping
  • Linköping
  • Motala
  • Finspång
  • Söderköping
  • Vadstena
  • Valdemarsvik
  • Kinda
  • Sommen
  • Skänninge


Götakanal

Das “blaue Band Schwedens” ist nicht nur für Freizeitkapitäne aus aller Welt eine Topziel – es bietet sowohl für andere Sportarten als auch kulturell viele Attraktionen.

Lesen Sie unseren ausführlichen Bericht …

Ferienhäuser in Schweden

Ein Ferienhaus in Schweden

Ein Ferienhaus in Schweden am See, am Waldrand oder am Meer ist der perfekte Ausgangspunkt für erlebnisreiche Unternehmungen. Bei uns finden Sie die passende Unterkunft für jeden Geldbeutel. Sie haben die Wahl zwischen einem skandinavischen Holzhaus, einer rustikalen Blockhütte, einem Schwedenhaus am See und einen Chalet in einem Ferienpark.

Schweden Urlaub

Urlaub in Schweden

Bei uns finden Sie wertvolle Tipps für Ihren Schweden Urlaub, die eine zielgerichtete Planung und Vorbereitung ermöglichen. Neben detaillierten Informationen zur Anreise, zu Unterkünften und Freizeitmöglichkeiten in Schweden haben wir eine Liste von Reiseveranstaltern zusammengestellt, die sich auf Schweden Reisen spezialisiert haben.

Ausgewählte Buchtipps:

Kochbuch, Liebesroman oder Schweden-Krimi – unsere Buchtipps enthalten Spitzentitel von schwedischen Autoren und erklärten Schweden-Fans. Stöbern Sie in den Angeboten und machen Sie die passende Reiselektüre für Ihren nächsten Schweden Urlaub ausfindig.

Schweden

An dieser Stelle finden Sie nützliche Informationen zu den einzelnen Urlaubsregionen in Schweden. Wir stellen Ihnen Astrid Lindgrens Heimat Småland, die Ostseemetropole Stockholm, die unberührte Wildnis Lapplands und zahlreiche weitere Regionen vor.

Hotels Schweden

Hotels Schweden

Sie planen einen Städtetrip nach Stockholm, einen Badeurlaub an der schwedischen Ostseeküste oder eine Geschäftsreise nach Göteborg? Hier finden Sie Hotels in sämtlichen Kategorien und in jeder Preisklasse. Das Spektrum reicht vom einfachen Hostel bis zum luxuriösen 5-Sterne-Haus.

Auswandern nach Schweden

Schweden ist mit seiner unberührten Wildnis, dem hohen Lebensstandard und der weltoffenen Bevölkerung ein populäres Auswanderungsziel. Die Sozialpolitik des skandinavischen Landes gilt, gemessen an europäischen Maßstäben, als wegweisend. Wir haben Tipps und Hinweise für eine erfolgreiche Auswanderung nach Schweden für Sie zusammengetragen.

Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter von Skandinavien.de verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Wir halten Sie stets auf dem Laufenden und versorgen Sie mit spannenden Informationen aus den unterschiedlichsten Themenbereichen rund um Schweden.

Schwedisch lernen

Schwedisch lernen

Schweden-Fans, die das skandinavische Land regelmäßig besuchen, kennen die Vorteile von Sprachkenntnissen in der Landessprache. Bereits mit wenigen schwedischen Worten und Redewendungen finden Sie Zugang zum Herzen der Menschen. Wenn Sie die schwedische Sprache erlernen wollen, besuchen Sie unsere Rubrik „Schwedisch lernen“ und stöbern Sie in den Angeboten.