Island



Island ist ein Land der Naturschauspiele mit 3 Nationalparks: es gibt 130 aktive Vulkane und imposante Gletscher bedecken mehr als ein Zehntel der Landfläche. 2004 wurde Þingvellir als traditioneller Versammlungsort des Althing zum Weltkulturerbe erklärt. Der Wasserreichtum Islands zeigt sich in unzähligen Flüssen, Seen und Wasserfällen – aber es gibt auch eine fast unbewohnte Wüstenlandschaft im Zentrum der Insel.

Ein Ferienhaus in Island ...
Ein Ferienhaus in Island ...

Endlose Weiten, mächtige Gletscher, Vulkane und zahllose Wasserfälle … In Island erleben Sie, wie ein Land entsteht …

Island liegt im Nordatlantik südlich des nördlichen Polarkreises. Das Klima ist aufgrund des warmen Golfstroms milder als in anderen Regionen dieser Breitengrade. Im Winter ist es vergleichsweise mild, im Sommer eher kühl. Der zweitgrößte Inselstaat Europas hatte im letzten Jahrhundert eine rasante Entwicklung vom landwirtschaftlich geprägten Land zur Dienstleistungsgesellschaft mit inzwischen jährlich mehr Besuchern als Einwohnern.

Die vulkanische Aktivität auf Island bringt auch Geysire, warme Quellen und Bäche mit sich, die für die Energiegewinnung genutzt werden. Die Stromerzeugung des Landes ist vollständig regenerativ. So kommt es auch, dass sich mehr als 250 Freiluft-Thermalbäder auf Island befinden, die begeistert benutzt werden.
Die Küste Islands ist geprägt von Fjorden und, bedingt durch den Golfstrom und sauberes Wasser, außerordentlichem Fischreichtum. Viele Besucher kommen zur Walbeobachtung denn es gibt hier zahlreiche Walarten. Auch die berühmte Vogelvielfalt Islands lockt Besucher aus aller Welt. Reiterferien mit den berühmten Islandponys sind ebenso beliebt.

Es gibt viele Möglichkeiten in Hotels und Gästehäusern oder auf dem Land auf Bauernhöfen zu übernachten.
Die nördlichste Hauptstadt der Welt Reykjavik bietet zahlreiche Theater, Museen, Galerien und das Zentrum für Isländische Kunst. Hier finden auch die jährlichen Kunst- und Kultur Festivals statt. Bekannt ist sie auch für die vielen Partys und Bälle bei denen Besucher gerne mitfeiern.
Man kann mit dem Flugzeug oder Schiff (Autofähre) nach Island reisen.
Auf Island wird die isländische Sprache gesprochen. Für Urlauber und insbesondere für Einwanderer gibt es gibt viele Angebote Isländisch zu lernen.

Die 10 häufigsten Fragen zu Island:

1. Wo liegt Island?

Island liegt südöstlich von Grönland im Nordpolarmeer. Die Landmasse des zweitgrößten Inselstaates Europas befindet sich knapp unterhalb des Polarkreises. Island liegt direkt über der tektonischen Bruchspalte, die die Nordamerikanische und die Eurasische Platte voneinander trennt. Die Hauptstadt der Insel ist Reykjavik.

Von zahlreichen europäischen Städten bestehen Linienflugverbindungen nach Island. Die Flugzeit von Deutschland beträgt etwa 3,5 Stunden.

2. Wie ist das Wetter in Island?

Wetter und Klima auf Island werden maßgeblich vom warmen Golfstrom bestimmt. Aus diesem Grund sind die Temperaturen ganzjährig überraschend mild. Im Sommer liegen sie in der Regel konstant zwischen 14 und 20 Grad und pendeln im Winter um den Gefrierpunkt. Charakteristisch für das Wetter auf Island sind schnelle Wetterwechsel. Mit kräftigem Wind und Regenschauern muss immer gerechnet werden.

3. Wie groß ist Island?

Island ist mit einer Fläche von 103.000 km² der zweitgrößte Inselstaat Europas nach Großbritannien und gleichzeitig die größte Vulkaninsel der Erde. Die Größe Islands entspricht etwa der gemeinsamen Fläche der süddeutschen Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg. Island ist vergleichsweise dünn besiedelt. Knapp 320.000 Menschen leben auf der Insel. Das entspricht etwa der Bevölkerungszahl im Großraum von Mannheim. Die meisten Einwohner leben im Ballungsgebiet von Reykjavik und in Ortschaften in den Küstenregionen. Das bergige Inselinnere ist größtenteils unbewohnt und geprägt von Gletschern, Vulkanen und unberührten Naturlandschaften.

4. Was ziehe ich an?

Warme Kleidung ist zu jeder Jahreszeit angebracht. Neben wasser-und winddichter Outdoorbekleidung gehören im Sommer aber auch T-Shirt und Sonnencreme ins Reisgepäck. Regenschirme sind aufgrund des Windes häufig unbrauchbar. Auf Wanderungen und Gletscherausflügen ist festes Schuhwerk erforderlich.

Keinesfalls sollte auf Badebekleidung verzichtet werden. Heiße geothermale Quellen sprudeln vielerorts aus dem Erdboden und ein Bad in der legendären Blauen Lagune ist fester Bestandteil eines Aufenthaltes auf Island.

5. Wie verständige ich mich?

Englisch wird von der überwiegenden Mehrzahl der Einwohner Islands fließend gesprochen. Daneben ist Dänisch sehr verbreitet. Reiseführer und Tourguides sprechen häufig Deutsch. Organisierte Ausflüge der Reiseveranstalter finden unter Begleitung einer deutschsprachigen Reiseleitung statt.

6. Welches Hotelangebot gibt es in Island?

Island hat Hotels, Pensionen und Gästehäuser in jeder Kategorie von komfortablen 4-Sterne-Häusern international agierender Hotelketten bis zur landestypischen Unterkunft im Gästehaus zu bieten. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, auf einem Bauernhof oder Campingplatz zu übernachten. Die Zimmer in den Unterkunftsbetrieben sind in der Regel sehr sauber und gemütlich eingerichtet.

Die Hauptreisezeit in Island liegt in den Sommermonaten Juli und August. In diesem Zeitraum sind viele Unterkünfte ausgebucht. Eine frühzeitige Reservierung ist aus diesem Grund dringend angeraten.

7. Welches Essen bekomme ich in Island?

Traditionelle isländische Gerichte werden aus frischem Lammfleisch, verschiedenen Meeresfrüchten und fangfrischem Fisch zubereitet. Die würzigen Speisen überzeugen durch einen intensiven Geschmack. In der Hauptstadt Reykjavik ist die Gastronomielandschaft breit gefächert und reicht vom fernöstlichen Spezialitätenrestaurant bis zu den Niederlassungen amerikanischer Fast Food Ketten.

Vegetarier haben die Wahl zwischen zahlreichen schmackhaften Gerichten, deren Zutaten häufig aus biologischem Anbau stammen.

8. Wie ist das mit dem Tageslicht auf Island?

Bedingt durch die geografische Lage in unmittelbarer Nähe des Nordpolarkreises herrschen auf Island große Unterschiede in der Tageslänge im Sommer und Winter. In den Sommermonaten versinkt die Sonne erst nach Mitternacht hinter dem Horizont und geht kurze Zeit später wieder auf. Im Winter ist die Insel die meiste Zeit des Tages in Dunkelheit gehüllt. In dieser Jahreszeit gibt es die Möglichkeit, das geheimnisvolle Leuchten des Nordlichtes am Himmel zu beobachten.

9. Wie kann ich in Island bezahlen?

Island gehört nicht zum gemeinschaftlichen Währungsgebiet der EU. Bezahlt wird mit der isländischen Krone (ISK). Der Wechselkurs zum Euro liegt bei 156 ISK (Stand April 2013). Mit dem Ausbruch der Bankenkrise im Jahr 2008 geriet der Kurs der Landeswährung stark unter Druck. Aus diesem Grund ist ein Urlaub in Island für Reisende aus der EU heute bedeutend preiswerter als noch vor wenigen Jahren.

Möglichkeiten zum Geldwechseln gibt es am internationalen Flughafen, in Banken und Wechselstuben. Große Akzeptanz genießen Kreditkarten wie Visa und Mastercard. Über ein großes Netz an Bankautomaten können sich Urlauber jederzeit mit Bargeld versorgen.

10. Brauche ich einen Stromadapter?

Das isländische Stromnetz besitzt mit einer Spannung von 220 Volt/50 Hz denselben Wert wie in Deutschland. Die Form der Steckdosen ist identisch. Ein Adapter ist nicht erforderlich.

Sehr interessantes Island Video:

Interessante Island Reportagen:



Island in Zahlen:

Die Hauptstadt: Reykjavík
Sprache: Isländisch
Anzahl Einwohner: ca. 317.593
Die Währung: Isländische Kronen (seit 1. Oktober 2003 keine Unterteilung mehr)
Größe des Landes: 103.125 km²
Politik: Parlamentarische Republik
Telefonvorwahl: +354
Kfz-Kennzeichen: IS

Wandern in IslandSkogafoss in IslandArnarstapi im Westen IslandsHraunfossar Wasserfälle

Island Urlaub

Island Urlaub

Endlich Urlaub und endlich soll es nach Island gehen?

Tipps für Ihren Island Urlaub im Überblick. Empfohlene Reiseveranstalter Island. Möglichkeiten zur Anreise nach Island und so einiges mehr …

Ferienhaus auf Island gesucht?

Ferienhaus Island

Es gibt unzählige Ferienhäuser verteilt in ganz Island.

Hier finden Sie unsere große Auswahl. Gemütliche Ferienhäuser am See oder direkt am Meer.

Hotels in Island

Sie suchen ein Hotel in Reykjavik oder sonstwo in Island?

Hier können Sie Hotels in Island suchen und buchen.

Hier treffen sich Islandfreunde

Im Islandforum treffen sich Islandfreunde und tauschen sich aus.

Unser Buch Tipp:

Island - Zauber der Freiheit

Island: Zauber der Freiheit, mit CD und DVD

Bildband mit Fotografien von Emil Thor und CD mit den isländischen Liedern von Arndis Halla.