Lettland



Lettland – Natur pur

Meer, Seen, Moränen-Hügellandschaften, Wälder, Nationalparks und zahlreiche Naturschutzgebiete – mehr muss man nicht sagen, um zu wissen, dass Lettland für den Naturliebhaber so einiges zu bieten hat.

Der Rundale Palast in Lettland
Der Rundale Palast in Lettland

Das mittlere der drei baltischen Länder grenzt im Norden an Estland, im Süden an Litauen, im Osten an Russland und etwas weiter südlich an Weißrussland. Die Größe Lettlands kann mit dem Bundesland Bayern verglichen werden, wenngleich es etwas kleiner als der Freistaat ist. Die Küstenlänge an der Ostsee beträgt rund 500 Kilometer, hier sind zahlreiche weiße Sandstrände zu finden. Das Landesinnere ist geprägt von vielen Seen und einer ausgeprägten Hügellandschaft. Wälder kommen hier ebenso vor, wie kleinere Berge. Die höchste Erhebung beträgt gerade mal 311 Meter. Rund 46 Prozent des Landes besteht aus Wäldern. Die Hauptstadt Riga liegt nahe der Rigaer Bucht. Wichtige Städte sind unter anderem Daugavpils, Jelgava, Ventspils, Jürmala und Liepāja.

In den zahlreichen Wäldern, die für Wanderfreunde ein wahres Paradies darstellen, sind viele Tiere heimisch geworden, darunter Füchse, Hasen, Elche, Biber, Luchse und Wölfe, sowie der Braunbär. Maßgeblich daran beteiligt sind auch die Naturschutzgebiete und Nationalparks, die man in Lettland finden kann. Die drei großen Nationalparks Slītere, Ķemeri und Gauja laden dazu ein, die einzigartige Natur des baltischen Staates zu erkunden.

Lettland – Geschichte und Kultur

Lettland hat mehr als 2,2 Millionen Einwohner. Im Vergleich zur Größe des Landes kommen so 35 Einwohner auf einen Quadratkilometer. Im Vergleich zu Deutschland ist das nur ein Bruchteil, bei uns im Lande liegt die Bevölkerungsdichte bei ca. 230 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der größte Bevölkerungsanteil besteht aus Letten, gefolgt von Russen, Weißrussen, Ukrainer und Polen. Der Anteil an Deutschen ist in Lettland mit 0,2 % sehr gering.

Schon elf Jahrtausende vor Christus wurde Lettland besiedelt. Im 13. Jahrhundert wurde das Land deutsch, geriet im Laufe der Jahrhunderte aber unter die verschiedensten Einflüsse, darunter Schweden, Polen und Russland. Die Zeit zwischen dem 2. Weltkrieg und dem Jahr 1990 gehörte Lettland der Sowjetunion, danach wurde es unabhängig.

Die alte Stadt Riga in Lettland
Die alte Stadt Riga in Lettland

Sightseeing durch Lettland

Wer nach Lettland kommt, den erwartet eine oftmals noch unberührte und intakte Natur. Daneben gibt es aber auch viele Sehenswürdigkeiten, die die Geschichte und die Kultur des Landes erzählen.

Bei den Städten ist der Hauptanziehungspunkt die Hauptstadt Riga. Hier lebt rund 1/3 der Bevölkerung Lettlands. Die Innenstadt ist seit 1997 UNESCO-Weltkulturerbe, nicht allein wegen der noch vorhandenen Holzarchitektur aus dem vorletzten Jahrhundert. Das Zentrum ist die Altstadt mit ihren historischen Befestigungsanlagen. Anziehungspunkte sind auch der Dom aus dem 13. Jahrhundert, das Rigaer Schloss aus dem 14. Jahrhundert und auch die Neustadt als Gegenstück zum historischen Teil.

Wer nach Lettland kommt und das Land auf eigene Faust kennenlernen möchte, der sollte sich das „Versailles der Ostsee“ nicht entgehen lassen. Damit ist das Schloss Rundale bei Bauska gemeint, das architektonisch durchaus mit dem Schloss von Versaille vergleichbar ist. Integriert ist zudem ein Schlossmuseum.

Das Gauja-Tal bei Sigulda bietet zahlreiche Höhlen mit Wandmalereien aus dem 16. Jahrhundert, im Araisi See kann man eine alte Pfahlbautensiedlung aus dem 9. Jahrhundert besichtigen und in Irbene befindet sich eine ehemalige Militärbasis der Roten Armee, die besucht werden kann. Weitere Sehenwürdigkeiten sind die Burg Cesis auf dem Nussberg, die Sandhöhlen-Labyrinthe am Fluss Riezupe, das Ernst-Glück-Bibelmuseum in Aluksne und die Schmalspurbahn aus dem Jahr 1903, die die Städte Gulbene und Aluksne verbindet.

Lettland auf der Karte



Weitere Informationen

Fremdenverkehrsamt Lettland
www.latvia.travel/de

Reiseführer Lettland

LONELY PLANET Reiseführer Estland, Lettland & Litauen

Die Lonely Planet Reiseführer auf Deutsch sind 100% das Original: ehrlich, praktisch, witzig und verantwortungsbewusst.

Mit detaillierten Plänen und Karten, in denen die Adressen genau referenziert sind.

Ostsee bei LiepajaWeberei in KuldigaStrand in JurmalaSee bei KuksasStörche auf dem Rundale SchlossRussisch-Orthodoxe Kirche Riga

Das Baltikum

See bei Otaepae  Foto: Robert B. Fishman

Das Baltikum existiert in seiner jetztigen Form seit Anfang der 90er Jahre. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs kämpften immer mehr Länder der ehemaligen Sowjetunion für ihre Unabhängigkeit – dazu gehörten auch die baltischen Staaten Estland, Litauen und Lettland…

Baltikum Urlaub

Endlich Urlaub und endlich soll es ins Baltikum gehen?

Tipps für Ihren Baltikum Urlaub im Überblick. Empfohlene Reiseveranstalter Baltikum. Möglichkeiten zur Anreise ins Baltikum und so einiges mehr …

Regionen im Baltikum

Hier finden Sie Informationen über verschiedene Regionen im Baltikum: Estland, Lettland, Litauen

Interessante Reportagen

Skaten Baltikum Foto: Robert B. Fishman

Das Baltikum hat so viel Interessantes zu bieten. Das Beste der Baltenländer finden Sie in unseren Themenspecials, z.B. Aktivurlaub in den Baltenländern, Baltic Skate Explorer – auf Inlinern durch baltische Metropolen und estnische Weiten …