Ostsee Urlaub



Urlaub an der Ostsee – mehr als Sonne, Strand und Meer

Jedes Jahr zieht es Millionen Urlauber an die Ostsee. Musste sich die deutsche Küste lange Zeit Zielen in Südeuropa geschlagen geben, gewinnt sie auch bei deutschen Urlaubern mittlerweile zunehmend an Popularität.

Es ist vor allem die Vielfalt der Küste, die einen Urlaub an der Ostsee zum Genuss für die Sinne macht. Während die langen, zum Teil bis zu 1 Kilometer breiten Sandstrände zum erholsamen Tag am Meer einladen, präsentiert sich in den Seebädern und im Hinterland ein abwechslungsreiches Angebot an verschiedenen Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten.

Urlaub an der Ostsee
Urlaub an der Ostsee

Die deutsche Ostseeküste hat für wahrlich jeden Urlauber die passenden Angebote parat. Dabei kommen Naturfreunde ebenso wie Familien mit Kindern auf ihre Kosten. Die Ostseeküste ist für ihre ursprüngliche und facettenreichte Natur bekannt. Durch die ursprünglichen Landschaftszüge haben Hunderttausende Vögel diese Gefilde Deutschlands für sich entdecken können. Ein Paradies für Naturfreunde ist die Ostsee vor allem im Frühjahr und Herbst, wenn die Zugvögel ihre lange Reise beginnen und dabei die Regionen Norddeutschlands passieren.

Aktivurlaub an der Ostsee

Mit einer beeindruckenden Natur und einem seichten Wechselspiel der Kontraste schafft die Ostsee exzellente Voraussetzungen für den Aktivurlaub. Die Küste bietet mit ihrem Hinterland und den vorgelagerten Inseln einen hervorragenden Rahmen für das Radfahren. Gemeinsam mit einem Wechselspiel zwischen landschaftlichen Kontrasten hat sich Mecklenburg-Vorpommern zu einem Eldorado für Radfahrer entwickeln können. In den letzten Jahren avancierte das Bundesland im Nordosten zu einer der beliebtesten Radfahrregionen in Deutschland. Schon heute verbringt rund ein Drittel aller Urlauber in Deutschland seinen Radurlaub an der Ostsee. Allein Mecklenburg-Vorpommern bietet seinen Urlaubern 2.300 km Fernradwege und Rundwege mit einer Gesamtlänge von 5.500 km. Problemlos lassen sich die schönsten Seebäder entlang der Küste mit dem eigenen Drahtesel erreichen.

Ein besonderes Erlebnis ist eine Radtour auf der Insel Usedom. Die Radwege des Eilandes reichen vom Süden der Insel bis in den Norden. Entlang der Wege präsentieren sich oft kleine, verschlafene Gasthöfe oder interessante Sehenswürdigkeiten. Viele Wege ermöglichen während der Fahrt einen direkten Blick zur Ostsee.

Unvergesslich und abwechslungsreich ist der Reiturlaub an der deutschen Ostseeküste. Er hat sich über Jahre hinweg zu einem Favoriten entwickeln können, der nicht nur Kinder, sondern auch erwachsene Aktivliebhaber fesselt. Mecklenburg-Vorpommern ist für die Ferien mit dem Pferd wie geschaffen. Einmal mehr ist es die abwechslungsreiche Natur, die den perfekten Rahmen für lange Touren auf dem Rücken der Pferde schafft. Die bekanntesten Reitwege an der Ostsee führen durch weite Wälder, entlang goldgelber Felder und durch die wilde Gischt. Entlang der Küste stehen den Urlaubern, die die Ferien gemeinsam mit dem Pferd verbringen möchten, 6.200 km Reit- und Fahrwege zur Verfügung. Ein Abenteuer besonderer Art sind die mehrtägigen Reittouren, die mit Übernachtungen auf unterschiedlichen Reiterhöfen einhergehen.

Entdeckung der Unterwasserwelt

Sicherlich gehört die Ostsee nicht zu den klassischen Tauchzielen dieser Welt, doch auch sie bietet Unterwasser interessante Formationen, die es lohnt zu entdecken. Auf dem Meeresboden der Ostsee wird man die exotische Pracht vergebens suchen. Interessant sind jedoch vor allem die Kreideriffe und die zahlreichen Steinfelder, die am Meeresgrund für eine beeindruckende Landschaft sorgen. Typisch für die Ostsee sind auch die zahlreichen Muschelbänke, die einen Kontrast zu den Steinfeldern darstellen. Taucher können sich in der Ostsee auf die Suche nach einem der rund 1500 Schiffswracks begeben. Sie sollen aus verschiedenen Jahrhunderten stammen und hinterlassen nicht selten ein Bild, das auch den begnadeten Ostseefan überrascht.

Eine Herausforderung bei Tauchgängen in der Ostsee ist die unterschiedliche Sichtweite. Sie kann stets zwischen null und 20 Metern schwanken. An der Mecklenburgischen Ostseeküste gibt es mehrere Stationen, die für Tauchanfänger ideal sind. Zu ihnen gehören allen voran die Landtauchgänge in Elmenhorst, Markgrafenheide und Börgerende. Ein Abenteuer außergewöhnlicher Art erwartet Besucher an der Tauchbasis Arkona. Ausgehend von der bekannten Basis werden für Sporttaucher verschiedene Tauchgänge zu den Schiffswracks in der Ostsee angeboten.

Marinas entlang der deutschen Ostseeküste

Sie hat viele Gesichter und eines davon ist der Wassersport, der seit jeher eine Bühne im Norden Deutschlands findet. Die Ostsee ist die modernste Wassersportregion in Deutschland und bietet insgesamt 200 Häfen, die 18.000 Liegeplätze umfassen. In den vergangenen zehn Jahren wurden entlang der Küste mehr als zehn Marinas, Sportboothäfen und Wasserwanderplätze neu errichtet oder wurden umfangreichen Sanierungen unterzogen. Sämtliche Marinas, die als empfehlenswert angesehen werden, werden mit einer gelben Welle gekennzeichnet. Sie wird nach einer umfangreichen Prüfung durch den Landestourismusverband des Bundeslandes vergeben. Blaue Sterne erhielten bereits rund 20 Sportboothäfen an der deutschen Ostseeküste.

Nahe der Küste finden sich im Norden Deutschlands mehrere bekannte Golfplätze. Sie sind vor allem in der jüngsten Vergangenheit entstanden und gehen mit einer hervorragenden Qualität einher. Insgesamt stehen Urlaubern in Mecklenburg-Vorpommern 14 Golfanlagen zur Verfügung.

Badespaß und Angeln an der Ostsee

Die Ostsee ist vor allem aufgrund ihrer feinen Sandstrände bekannt, die zum Baden und Erholen einladen. Entlang der deutschen Küste wird der Wasserqualität große Aufmerksamkeit zuteil. Bereits ab dem 15. Mai eines Jahres werden von den zuständigen Behörden regelmäßig Wasserproben entnommen. Bis zum 15. September erfolgt die Entnahme der Proben im Rhythmus von 14 Tagen. Mehr als 400 Badestellen werden bei den Untersuchungen berücksichtigt. In den letzten Jahren wurde die Wasserqualität an den bekanntesten Badestellen immer wieder in höchsten Tönen gelobt. Alle Ergebnisse werden in einer Badewasserkarte zusammengetragen. Dabei kennzeichnen die blauen Punkte die gute Wasserqualität.

Neben dem Badespaß verspricht die Ostsee auch Anglern gewisse Erfolgsmomente. Die Ostseeküste ist bei Anglern zu einem beliebten Ziel in Deutschland geworden. Dabei ist eine Angelkarte für das Fischen in der Ostsee nicht erforderlich. Für Urlauber reicht der Tourismus-Fischereischein aus. Er wird für Ostsee- und Binnengewässer ausgestattet. Dem Fischereischein liegt eine Infobroschüre bei, die über alle wichtigen Aspekte während des Angelns an der Küste informiert. Gemeinsam mit der Borschüre wird der Fischereischein zum Preis von 20 Euro angeboten. Er ist für ein Zeitfenster von 28 Tagen gültig.

Jedes Jahr finden vor allem während des Sommers an der Ostseeküste zahlreiche Veranstaltungen statt. Sie widmen sich dem maritimen Flair der Region, lassen aber auch die traditionsreiche Kultur aufleben. Neben der Travemünder Woche gehört das Usedomer Musikfestival zu den bekanntesten Veranstaltungen. Zu jeder Jahreszeit ist der Veranstaltungskalender an der deutschen Ostseeküste gut gefüllt und bietet ein breitgefächertes Programm für alle Altersklassen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Ferienhäuser Ostsee

Ein Ferienhaus an der Ostsee

Ein Ferienhaus an der Ostsee, das ist ein Stück Individualität am Meer.

Hier finden Sie Ferienhäuser auf Rügen, Usedom und an der ganzen Ostseeküste.

Stöbern Sie in unserer großen Ferienhaus Datenbank.

Hotels an der Ostsee

So verschieden wie die deutsche Ostseeküste ist, so unterschiedlich präsentiert sich auch die Hotellandschaft am kleinsten Meer der Welt. Oft präsentieren sie sich als luxuriöse Sterne-Häuser, nicht selten aber auch als liebevolle Familienbetriebe.

Ostsee Reiseführer

Reiseführer Ostsee

Wir empfehlen den Familien-Reiseführer “Ostseeküste Schleswig-Holstein”.

Ostsee Urlaub mit der Familie. Bei allen Tipps und Empfehlungen wurde darauf geachtet, dass sie tatsächlich für Kinder und Eltern geeignet sind.

Urlaub an der Ostsee

Urlaub an der Ostsee

Es ist vor allem die Vielfalt der Küste, die einen Urlaub an der Ostsee zum Genuss für die Sinne macht.

Während die langen, zum Teil bis zu 1 Kilometer breiten Sandstrände zum erholsamen Tag am Meer einladen, präsentiert sich in den Seebädern und im Hinterland ein abwechslungsreiches Angebot an verschiedenen Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten.

Seebäder der Ostsee

Seebäder an der Ostsee

Die schönsten Seebäder an der Ostsee

Sie sind das Aushängeschild der deutschen Küste und zugleich ein Sinnbild der legendären Bäderarchitektur – die deutschen Ostseebäder begeistern jedes Jahr zahlreiche Besucher mit einem maritimen und zugleich mondänen Charme.