EU-Fluggastrechteverordnung

EU-Fluggastrechteverordnung und der Sonderstatus Norwegens

Flüge ins außereuropäische Ausland werden in Europa und insbesondere Deutschland zunehmend beliebter. Hierbei handelt es sich nicht immer um Interkontinentalflüge, sondern auch um Flüge in europäische Staaten außerhalb der EU. Während für die Mitgliedsstaaten die Fluggastrechte-Verordnung gilt, genießen auch andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (darunter Norwegen und Island) sowie die Schweiz teilweise die Vorteile dieser Verordnung.

Ansprüche bei Flügen nach Norwegen, Foto: Terje Rakke / Nordic Life
Ansprüche bei Flügen nach Norwegen, Foto: Terje Rakke / Nordic Life

EU-Fluggastrechteverordnung 261/2004 und ihr Geltungsbereich

Mit der EU-Fluggastrechteverordnung haben Fluggäste im Falle von Ausfällen, Verspätungen oder Verweigerung bestimmte Rechte. Dazu gehört auch eine pauschale finanzielle Entschädigung. Ebenso zählen eine Ersatzbeförderung sowie Rücktritt und Rücktransport dazu, womit die Verordnung einen wertvollen Schutz für Fluggäste darstellt. Die Rechte und Ansprüche sind in der Verordnung präzise definiert. Damit zählt sie neben dem, weltweit gültigen, Übereinkommen von Montreal zu den wichtigsten internationalen juristischen Grundlagen für das Fluggastrecht.

Die Wahrnehmung der Fluggastrechte im Einzelfall erfordert, dass die Situation jeweils auf die EU-Fluggastrechteverordnung zutrifft. Die Verordnung gilt für motorbetriebene Luftfahrtzeuge mit festen Tragflächen. Damit sind etwa Hubschrauber oder Segelflieger davon ausgenommen. Zudem ist es Voraussetzung, dass eine nachprüfbare Buchung bei einer Fluggesellschaft vorliegt und Fluggäste zur rechten Zeit am Flughafen waren. Ausgenommen von der EU-Fluggastrechteverordnung sind zudem kostenlose Flüge sowie reduzierte Reisen, die nicht öffentlich zugänglich sind. Dazu gehören etwa reduzierte Tickets für Mitarbeiter.

Sofern diese Grundvoraussetzungen gegeben sind, ist der Ort ausschlaggebend, von dem die Passagiermaschine startet beziehungsweise in dem sie landet. Handelt es sich beim Startort um einen EU-Mitgliedsstaat, so greift die Verordnung uneingeschränkt und unabhängig von Fluggesellschaft oder Ziel. Startet die Maschine außerhalb der EU, so gilt die Verordnung nur, wenn sie innerhalb der EU landet und die zuständige Airline ihren Sitz in der EU, Norwegen, Island oder der Schweiz hat.

Ansprüche bei Flügen nach Norwegen

Als besonders beliebtes Reiseziel innerhalb Europas aber außerhalb der EU hat Norwegen als Mitglied des europäischen Wirtschaftsraums einen Sonderstatus. Diesen teilt Norwegen mit Staaten wie Island und der Schweiz. Die Fluggesellschaften dieser Länder sind den in der EU ansässigen Fluglinien gleichgestellt. Entsprechend greift die EU-Fluggastrechteverordnung auch bei (Rück-)flügen von Norwegen nach Deutschland oder in andere EU-Staaten.

Entschädigung im Schadensfalle

Die Existenz von Fluggastrechten garantiert noch nicht, dass Fluggäste diese auch vollumfänglich in Anspruch nehmen. Um Entschädigungen bei Flugverspätungen oder Ausfällen geltend zu machen, sind mehrere Hürden zu meistern. Oft landen solche Fälle vor Gericht. Dienstleister wie flightright haben sich auf die Durchsetzung geltender Fluggastrechte spezialisiert. Bis zu 600 Euro Entschädigung pro Person sind möglich, wobei ein hoher Prozentsatz der Fälle Aussicht auf gerichtlichen Erfolg hat. Der Dienstleister kann online beauftragt werden. Flightright finanziert sich zum Teil aus Anteilen der Entschädigungssumme. Im Erfolgsfalle werden 25 Prozent der Summe an den Dienstleister gezahlt, während bei ausbleibendem Erfolg keine Kosten anfallen und auch die Ersteinschätzung kostenlos ist.

Fazit:

Als Mitglied des europäischen Wirtschaftsraums genießt das Nicht-EU-Land Norwegen einen Sonderstatus in der EU-Fluggastrechteverordnung. Für Hin- und Rückflüge zwischen EU-Staaten und Norwegen hat die Verordnung Geltung. Allerdings gilt es zu beachten, dass dies nicht bei Flügen von Norwegen in andere Nicht-EU-Staaten gilt. Bei der Durchsetzung von Fluggastrechten im Schadensfalle helfen spezialisierte Anbieter wie Flightright.

Zurück: Flüge nach Norwegen

Interessante Norwegen Reportagen:

Begleiten Sie uns in die folgenden Regionen Norwegens:

Dein Norwegenfoto hochladen und anderen Norwegenfans zeigen

Dein Norwegenfoto hochladen und anderen Norwegenfans zeigen

Hier kannst Du Deine Norwegenfotos hochladen und sie anderen Norwegen Freunden zeigen. Deine Bilder werden auf Skandinavien.eu angezeigt und können von anderen gesehen und geliked werden.


Anreise nach Norwegen

Anreise Norwegen

Sie möchten sich über die Anreise nach Norwegen informieren? Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Anreise Möglichkeiten nach Norwegen.

Ferienhäuser in Norwegen

Ferienhaus Norwegen

Wir sind auf die Vermietung von Ferienhäusern in Norwegen spezialisiert. Suchen Sie ein Ferienhaus für den nächsten Urlaub in Norwegen? Viele private Ferienhäuser in Norwegen.

Reiseveranstalter Norwegen

Reiseveranstalter Norwegen

Der Urlaub ist geplant, es geht nach Norwegen? Aber welcher Reiseveranstalter bringt Sie denn nun nach Norwegen? Hier unsere Übersicht.

Ausgewählte Buchtipps:

Unsere besonderen Buchtipps für alle Norwegen Freunde.

Ausgewählte Spitzentitel zum reinstöbern.

Krimis, was für´s Herz und so einiges mehr …

Klick mal rein:

Hotels in Norwegen

Hotel Norwegen

Sie suchen ein Hotel in Oslo, Bergen, Kristiansand oder sonstwo in Norwegen? Hier können Sie Hotels in Norwegen suchen und buchen.

Norwegen Newsletter

Der kostenlose Newsletter von Skandinavien.eu

Du möchtest informiert werden, wenn es interessante Neuigkeiten rund um Norwegen gibt?

Ferienhaus

Ferienhaus Norwegen

Sie möchten Ihren Urlaub in einem Ferienhaus verbringen? Hier können Sie Ihr Ferienhaus direkt von privat mieten.

Norwegisch lernen

Norwegisch lernen

Wer gewillt ist, die norwegische Sprache zu lernen, der sollte sich hier auf unserer Seite etwas näher umsehen, denn hier findet man tolle Angebote.