Kulinarische Weihnachten in Finnland

Das Weihnachtsfest wird in Finnland mit der öffentlichen Verkündung des Weihnachtsfriedens um Punkt 12.00 Uhr am Heiligabend eingeläutet. Am Abend wird in den finnischen Familien ein weihnachtliches Festmahl mit zahlreichen landestypischen Delikatessen aufgetischt. Wir verraten, welche kulinarischen Highlights die finnische Weihnachtsküche zu bieten hat.

Traditionelle Vorspeisen zum Weihnachtsfest

Rosolli: Der Salat ist eine klassische finnische Vorspeise in der Weihnachtszeit. Er besteht aus gekochten Kartoffel- und Karottenstücken und Essiggurken. Die Hauptzutat sind Rote-Bete-Stücken, die dem Salat die typische blutrote Färbung verleihen.

Sillisalaatti: Der traditionelle Heringssalat fehlt in keinem finnischen Haushalt auf der festlich gedeckten Weihnachtstafel. Neben Salzheringen gehören Zwiebeln, Möhren und Gewürzgurken zu den wichtigsten Zutaten. Angerichtet wird der Heringssalat mit Petersilie.

Graavilohi: Gebeizter Lachs wird landesweit als Vorspeise vor dem weihnachtlichen Hauptgericht genossen. Der haltbare Fisch wird mit einer stark dillhaltigen Senfsoße serviert, die durch den Zusatz von Honig einen leicht süßlichen Geschmack erhält.

Loimukala: Bei Loimukala handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie der Forellenfische, der auf eine besondere Art zubereitet wird. Die Maräne wird auf einem Brett befestigt und über einer offenen Feuerstelle gegart.

Karjalanpaisti: Dieser Fleischtopf ist eine Suppe, die aus Rind- Schweine- und Lammfleisch besteht und mit diversen Kräutern verfeinert wird. Neben Zwiebeln und Karotten kommen Lorbeerblätter in den Eintopf.

Beliebte Hauptspeisen in der Weihnachtszeit

Joulukinkku: Der gepökelte Weihnachtsschinken ist eine landestypische Spezialität, die in mehr als 90 Prozent aller finnischen Haushalte am Heiligabend serviert wird. Der Schweineschinken wird im Backofen gebacken, bis die Kruste eine goldbraune Färbung angenommen hat. Ergänzt wird das Gericht um Kartoffelauflauf, gedünstete Karotten und gekochte Steckrüben.

Lutefish: Wie in allen skandinavischen Ländern gehört auch in Finnland der Stockfisch zu den kulinarischen Höhepunkten des Weihnachtsfestessens. Dabei handelt es sich meist um Dorsch, der vor der Verarbeitung tagelang im Wasser aufgeweicht werden muss. Der Fisch wird im Ofen gegart und mit zerlassener Butter und Zitronenscheiben serviert.

Savulohi: Geräucherter Lachs wird zum Weihnachtsfest in Finnland warm serviert und ist im Gegensatz zum Nachbarland Schweden ein Hauptgericht.

Lenkki makkara: Die finnische Wurstspezialität besitzt eine leicht gekringelte Form und wird aus Schweinefleisch und Mehl hergestellt. Am besten schmeckt die Wurst, wenn sie gegrillt und mit einem milden, süßlichen Senf bestrichen wird.

Maksalaatikko: Der finnische Leberauflauf ist ein klassisches Weihnachtsgericht in dem skandinavischen Land. Zu den Zutaten gehören Leberstücke, Reis, Eier, Zwiebeln und Rosinen. Zerlassene Butter wird über dem Auflauf verteilt. Serviert wird die Spezialität mit einem Klecks Preiselbeermarmelade.

Finnische Beilagen zu den Hauptgerichten

Porkkanalaatikko: Eine beliebte Beilage zu den Fisch- und Fleischgerichten der finnischen Weihnachtsküche ist ein Karottenauflauf. Dabei werden pürierte Karotten mit gekochtem Reis vermischt und mit Sahne übergossen.

Lanttulaatikko: Der finnische Rübenauflauf ist eine populäre Gemüsebeilage zum Hauptgericht. Die Basis bilden pürierte Steckrüben, die mit Gewürzen wie Ingwer, Zimt und Muskatnuss verfeinert werden. Eier und Sahne verleihen dem Auflauf eine cremige Konsistenz.

Perunalaatikko: Kartoffelpüree nimmt einen hohen Stellenwert in der finnischen Weihnachtsküche ein und gehört zu den traditionellen Gerichten an den Festtagen. Das Püree dient als Beilage vor allem zu Fleischgerichten.

Karjalanpiirakka: Eine weihnachtliche Spezialität, die ihren Ursprung in der russischen Küche hat, ist die Karelische Pirogge. Dabei handelt es sich um eine dünne Teigtasche, die mit einer Fleisch- oder Gemüsefüllung versehen wird. Der Teig wird aus Roggenmehl hergestellt und nach dem Ausbacken kann die Teigtasche zusätzlich mit Wurst oder Käse belegt werden.

Süße Köstlichkeiten zu den Festtagen

Joulutorttu: Ein traditioneller finnischer Weihnachtskuchen, der meist eine Sternform besitzt, ist im ganzen Land unter der Bezeichnung Joulutorttu bekannt. Im Inneren befindet sich eine Füllung aus Pflaumenmus oder Apfelmarmelade.

Piparkakku: Finnische Lebkuchen werden während der gesamten Adventszeit verspeist. Für die dünnen, knusprigen Plätzchen werden Gewürze wie Zimt, Nelken, Ingwer und Kardamon verwendet. Oft werden die Süßigkeiten mit einer Zuckerglasur überzogen.

Pulla: Das finnische Hefegebäck wird meist zu einer Tasse Kaffee oder Tee nach dem weihnachtlichen Festmahl gegessen. Es besitzt eine typische goldbraune Kruste und wird mit grobkörnigem Zucker und Mandelsplittern bestreut.

Maustekakku: Zum Nachmittagskaffee darf der traditionelle Gewürzkuchen zur Weihnachtszeit in Finnland nicht fehlen. Der Teig wird mit getrockneten Früchten zubereitet und nach dem Backen erhält der Kuchen einen Zuckerüberguss.

Finnische Getränkespezialitäten zum Weihnachtsfest

Glögi: Der finnische Weihnachtspunsch ist ein alkoholisches Heißgetränk, das mit süßem Johannisbeersaft angereichert wird. Die Glühwein-Variante zeichnet sich durch einen würzigen Geschmack aus, der auf die Verwendung von Nelken, Zimt und Zitronensaft zurückzuführen ist. Geschälte Mandeln und Rosinen kommen zusätzlich in das erhitzte Getränk.

Kotikalja: Dieses bierartige Getränk wird von vielen Finnen selbst hergestellt und besteht aus einer Mischung von Wasser, Hefe, Zucker und Malz. Als traditionelles Festgetränk spielt es in der Weihnachtszeit eine große Rolle. In dem skandinavischen Land wird Kotikalja auch als Heimbier bezeichnet.

Salmiakki: Nach dem Festessen wird in zahlreichen finnischen Haushalten Salmiakki getrunken. Diese hochprozentige Spirituose besitzt einen Alkoholgehalt zwischen 30 und 40 Vol.-%, hat eine tiefschwarze Farbe und schmeckt intensiv nach Lakritz.

Kahvi: Die Einwohner Finnlands stehen in dem Ruf, die größten Kaffeetrinker der Welt zu sein. In der Weihnachtszeit gehören eine oder mehrere Tassen Kaffee mit Milch und Zucker zum obligatorischen Festtagsmenü.

Lapintaika: In Lappland wird zur Weihnachtszeit gern ein alkoholisches Mixgetränk namens Lapintaika konsumiert. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Wodka, Moltebeerenlikör, Mineralwasser und Zitronensaft. Kurz vor dem Servieren werden Moltebeeren und Eis hinzugefügt.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren:

Interessante Finnland Reportagen:

Dein Finnlandfoto hochladen und anderen Finnlandfans zeigen

Dein Finnlandfoto hochladen und anderen Finnlandfans zeigen

Hier kannst Du Deine Finnlandfotos hochladen und sie anderen Finnland Freunden zeigen. Deine Bilder werden auf Skandinavien.eu angezeigt und können von anderen gesehen und geliked werden.


Weihnachten in Finnland

Hauskaa Joulua – Fröhliche Weihnachten! Mit diesem Ausruf werden am Heiligabend in Finnland die Weihnachtsfeiertage eingeläutet. Weihnachten ist in dem skandinavischen Land ein Familienfest und trotz frostiger Temperaturen und schneebedeckter Straßen scheuen die Finnen keinen Weg, um die besinnliche Zeit gemeinsam mit ihren Lieben zu verbringen.

Anreise nach Finnland

Anreise Finnland

Sie möchten sich über die Anreise nach Finnland informieren? Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Anreise Möglichkeiten nach Finnland.

Ferienhäuser in Finnland

Ferienhaus Finnland

Wir sind auf die Vermietung von Ferienhäusern in Finnland spezialisiert. Suchen Sie ein Ferienhaus für den nächsten Urlaub in Finnland? Viele private Ferienhäuser in Finnland.

Reiseveranstalter Finnland

Reiseveranstalter Finnland

Der Urlaub ist geplant, es geht nach Finnland? Aber welcher Reiseveranstalter bringt Sie denn nun nach Finnland? Hier unsere Übersicht.

Hotels in Finnland

Hotel Finnland

Sie suchen ein Hotel in Helsinki, Tampere, Turku oder sonstwo in Finnland? Hier können Sie Hotels in Finnland suchen und buchen.