Die dänische Nordseeküste

Urlaubsplanung: Ab an die dänische Nordseeküste

Sandstrand und Natur pur. Wer diese zwei Faktoren auf die Urlaubswunschliste setzt, ist mit einem Besuch der dänischen Nordseeküste bestens beraten. Die Westseite von Dänemark grenzt direkt an die Nordsee und bietet damit unzählig viele Optionen, an der dänischen Nordseeküste seinen Urlaub zu verbringen. Von Nord nach Süd zeigt dieser Beitrag die schönsten Urlaubsgegenden, die leicht mit Zielen in Norwegen, Finnland und Schweden konkurrieren können.

Stranddünen wie diese sind prägend für die Landschaft Nordjütlands., Foto: pixabay.com © Plukje (CC0 Public Domain)
Stranddünen wie diese sind prägend für die Landschaft Nordjütlands., Foto: pixabay.com © Plukje (CC0 Public Domain)

Nordjütland: der äußerste Norden des Landes

Nordjütland hat zwei Gemeinsamkeiten mit Südjütland: Beide Urlaubsregionen bilden die Begrenzung des Landes – jeweils nach Norden und nach Süden. Und beide Regionen profitieren von ihrer Lage an Ost- und Nordsee gleichermaßen.

URLAUBTIPPS: Skagen ist ein kleiner Ort im Norden, der für Jung und Alt, für Sportler und für kulturell Interessierte gleichermaßen ein großes Angebot bereithält. Das Besondere des Orts sind die Grenenspor Routen, die es in mehreren Varianten gibt und die Wissenswertes über Natur und Geschichte erfahren lassen. Wanderfreunde kommen auch im Nationalpark Thy voll auf ihre Kosten. Der Nationalpark umfasst ein Gebiet von über 24.00 Hektar und hält die Schönheiten des Landes vor: Dünen, Schutzwälder, Küsten, See und sogar landwirtschaftliche Flächen.

Auf einer Landzunge im Fischerort Thyborøn

Der Geopark Vestjyllands ist ein wahrer Touristenmagnet Nord-Westjütlands. Natur, Kulturgeschichte und Geologie werden hier aufbereitet und lassen sich sportlich (mit dem Fahrrad, per Pedes oder auf dem Pferd) sowie motorisiert erleben. Im Jahr 2016 stellte der Geopark einen Antrag an die UNESCO. Das Ziel: Der Park soll als Kulturerbe anerkannt werden.

Im Hafen von Thyborøn starten die Touren auf der Nordsee., Foto: pixabay.com © Hans Kempermann (CC0 Public Domain)
Im Hafen von Thyborøn starten die Touren auf der Nordsee., Foto: pixabay.com © Hans Kempermann (CC0 Public Domain)

KULTURELLE SEHENSWÜRDIGKEITEN: Die 500 Jahre alte Aa-Mühle am Remmestrand, der Bovbjerg Leuchtturm in Ferring, die Kalkgrube Mønsted sowie das Kulturzentrum Gimsinghoved sind nur einige Ziele für kulturell Interessierte Dänemark Reisende.

Städtisches Flair und die Idylle der Dünen rund um Holstebro

Die Stadt Holstebro liegt umringt von der dänischen Natur und wird allein durch diese Lage bereits als Stadt der Kontraste beworben. Umringt von Dünen und Meer hat sich im Ort selbst eine bunte Kulturszene etabliert – mit Festivals, Musiklokalen, Theatervorstellungen und künstlerischen Ausstellungen. Zahlreiche Museen allein in diesem Ort machen diese Gegend zum Zielpunkt für diejenigen, die neben den Naturschönheiten auch die städtischen Vorzüge genießen möchten.

GEHEIMTIPP: Wer darauf verwiesen wird, sich „Maren“ anzusehen, der findet diese Bezeichnung nur selten in einem Urlaubsführer. „Maren“ ist nämlich die „Frau auf dem Karren“, die erste Straßenkunst-Skulptur in der Stadt. Heute ist sie das Wahrzeichen der Stadt.

Hvide Sande lockt Wassersportler und Naturfans

Der kleine Küstenort Hvide Sande gibt dieser Region seinen Namen. Der Fischerort liegt inmitten der dänischen Dünenlandschaft und wird umringt von Nordsee und dem Fjord.

Kunstwerke wie diese gibt es zum Sandfestival in Hvide Sande zu sehen., Foto: pixabay.com © Erbs55 (CC0 Public Domain)
Kunstwerke wie diese gibt es zum Sandfestival in Hvide Sande zu sehen., Foto: pixabay.com © Erbs55 (CC0 Public Domain)

URLAUPSTIPP: Der in Hvide Sande ansässige Ferienhausanbieter DanWest, vermietet Ferienhäuser an der Nordsee in Dänemark. Die Häuser sind optimal für Familien ausgestattet. Achten Sie unbedingt auf die Aktivitätsangebote für Ferienhausgäste. Damit bekommen Sie für viele Aktivitäten in der Umgebung einen vergünstigten Preis.

FAMILIENTIPP: In dieser Region Dänemarks ist ein ruhiger, naturverbundener Familienurlaub möglich. Gut ausgebaute Radwege ermöglichen kinderfreundliche Touren. Die Nordsee lädt ein zu Wassersportarten jeder Coleur. Die spektakulären Dünen des Strandes sind ein einzigartiges Phänomen in Europa. Windgeschützt dazwischen ist der perfekte Ort für ein gemütliches Familienpicknick.

Die süddänische Nordsee erstreckt sich an der Westküste des Landes

Auf der Suche nach Superlativen zieht es Urlauber häufig an die Sandstrände der Inseln Fanø und Rømø. Die beeindruckende Natur lädt im Sommer zum Sonnenbaden ein. Auch andere Outdoor-Aktivitäten wie ein ausgedehnter Strandspaziergang oder ein Ausritt am Meer können Gäste hier erleben. Zwischen den Regionen Blåbjerg und Blåvand erstreckt sich eine weite Dünenlandschaft, die ihresgleichen sucht.

Blåvand  ist eine Urlaubsregion, die mit Natur und Kultur gleichermaßen lockt., Foto: pixabay.com © Rocho_Grande (CC0 Public Domain)
Blåvand ist eine Urlaubsregion, die mit Natur und Kultur gleichermaßen lockt., Foto: pixabay.com © Rocho_Grande (CC0 Public Domain)

KULTURTIPP: Obgleich die Natur hier besonders sehenswert ist, gibt es auch ein kulturelles Highlight in dieser Urlaubsregion. Ribe ist die älteste Stadt des Landes. Das pompöse Wahrzeichen der Stadt, der Dom, ist bereits aus der Ferne zu sehen. Die ersten Bauversuche gehen auf das Jahr 1150 zurück. Das Rathaus der Stadt wurde 1496 erbaut. Wer Fan der Abenteuer von Wicky ist, kommt im VikingeCenter auf seine Kosten. Die Wikingerwelt gibt einen Eindruck von anno dazumal. Im Wattenmeerzentrum stehen Meer und Vögel im Fokus.

In Südjütland gibt’s das Beste von beiden Meeren

Als Südjütland wird die Region bezeichnet, die direkt an Deutschland angrenzt. Das Landstück befindet sich zwischen den Meeren – zwischen Ostsee und Nordsee. 1000 Kilometer Wanderstrecke. 150 verschiedene Routen. 3000 Kilometer Fahrradwege. Anglerglück mit Meerforellen und Plattfischen erwarten die Gäste in Südjütland.

STÄDTETIPP: Sønderborg, Haderslev und Aabenraa sind nur drei städtische Ziele, die in Südjütland einen Besuch wert sind. Haderslev lockt mit Sonne, Strand und Wassersport sowie mit Sehenswertem aus Renaissance und Mittelalter. Aabenraa empfiehlt sich denjenigen, die einen naturnahen Aktivurlaub erleben möchten und dabei auf städtische Vorzüge wie Führungen, Shopping und Gastronomie nicht verzichten wollen. Der ultimative Tipp ist die Fahrt mit Draisinen. Das Schloss der Stadt Sønderborg und die Mühle aus dem 19. Jahrhundert stehen für den historischen Part der Stadt. Darüber hinaus warten Wanderwege (wie beispielsweise der Gendarmen Pfad) sowie Rad- und Reitwege darauf erkundet zu werden.

Dänemark Urlaub

 Foto: Niels Thye

Endlich Urlaub und endlich soll es nach Dänemark gehen?

Tipps für Ihren Dänemark Urlaub im Überblick. Empfohlene Reiseveranstalter Dänemark. Möglichkeiten zur Anreise nach Dänemark und so einiges mehr …

Ferienhäuser in Dänemark

Ferienhaus Dänemark

In Dänemark gibt es Ferienhäuser wie Sand am Meer…

Hier finden Sie unsere große Auswahl. Gemütliche Ferienhäuser an der Nordsee, an der Ostsee, oder auf dem Land.

Hotels Dänemark

Sie suchen ein Hotel in Kopenhagen, auf Bornholm oder sonstwo in Dänemark?

Hier können Sie Hotels in Dänemark suchen und buchen.

Dänemark

 Foto: Skagen Touristbuero

Hier finden Sie Informationen über verschiedene Regionen in Dänemark, beispielsweise: Bornholm, Ribe, Horsens, Helsingør