Chorkonzert Riga



Das Chorkonzert in Riga – mehr als ein Liederfest

Alle 5 Jahre findet das Chor Festival in Riga statt – die lettische Bevölkerung ist von jung bis alt mit Herz dabei. Durch das alte Liedgut wurde über die Jahrhunderte und unter verschiedensten Herren im Land die eigene kulturelle Identität bewahrt und spielte auch in jüngster Geschichte eine große Rolle unter russischer Herrschaft: die sogenannte singende Revolution.

Chorkonzert in Riga
Chorkonzert in Riga

In der wechselhaften Geschichte des Landes spielte das traditionelle Liedgut immer eine große Rolle, ist untrennbar mit der Identität der Letten verbunden.

Eine besondere Rolle haben dabei die Dainas, Jahrhunderte alte Lieder, die aus vierzeiligen Reimen bestehen und über die Liebe, das Leben im allgemeinen und die wichtigen Ereignisse wie Geburt, Heirat und Tod philosophieren.

Das erste große Liederfest fand 1873 in Riga statt – mit 45 Chören und über 1000 Teilnehmern.

Auch in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg, unter russischer Herrschaft fanden die Liederfestivals statt – man konnte sie nicht verbieten – auch wenn sie zu dieser Zeit zu Ehren Lenins deklariert wurden.

Die Letten verstanden ihr Festival immer als Ausdruck ihrer nationalen Identität, was schließlich von 1987 bis 1991 zu den „singenden Protesten“ führte, heute als die singende Revolution bekannt.

Nach der erlösenden Abstimmung über die Unabhängigkeit im Parlament im Jahr 1990 sangen 500.000 Menschen die alten Volkslieder am Ufer der Daugava. Selbst als sie russischen Panzern gegenüberstanden sangen sie weiter.

Chorkonzert in Riga
Chorkonzert in Riga

Alle 5 Jahre findet das Sing- und Tanzfest statt. Chöre aus ganz Lettland, die die verschiedenen Volksgruppen repräsentieren und aus vielen anderen Ländern, alle in ihre Trachten gekleidet, singen sich das Herz aus dem Leib.

Die Unesco verlieh den Titel Weltkulturgut dafür.

Im Jubiläumsjahr, zum Stadtfest Riga 2011, fand außer der Reihe ein Massenchorkonzert statt. Mit den überfüllten Straßenbahnen strömten die Menschen zur Freilichtbühne im Mežaparks.

Familien mit Kindern, Jugendliche und ältere Semester machten sich einträchtig auf den Weg zum großen Ereignis mit mehr als 8.000 Sängern und Sängerinnen aus Lettland.

Chorkonzert in Riga
Chorkonzert in Riga

Auf der Bühne war ein Schiff aufgebaut, das als Standort für die wechselnden Dirigenten und Solisten diente.

Mit perfekter Technik, zeitweise unterstützt von einem Orchester, wurde ein tolles Programm geboten.

Die Zuschauer sangen oft mit, nicht umsonst wird Lettland ja „das Land das singt“ genannt.
Obwohl ich kein Wort verstand ging die Musik auch mir unter die Haut – die Gefühle werden wohl universal verstanden, wenn sie so meisterhaft gesungen werden.

Auch die junge Generation brachte sich voll in das Festival ein – wunderbar choreographiert und mit Herz und Elan erzählten auch sie die Geschichten mit ihren Tänzen.

So ist das Chorfest in Riga mehr als ein Sängerfestival, es lebt die Tradition und zeigt zutiefst beeindruckend die Volksseele.

Das nächste große Chorfest in Riga findet voraussichtlich vom 09. bis 19. Juli 2014 statt.



Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Chorkonzert in RigaChorkonzert in RigaChorkonzert in RigaChorkonzert in RigaChorkonzert in RigaChorkonzert in RigaChorkonzert in RigaChorkonzert in RigaChorkonzert in RigaChorkonzert in RigaChorkonzert in RigaChorkonzert in Riga

Anreise ins Baltikum

Anreise Baltikum

Sie möchten sich über die Anreise ins Baltikum informieren? Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Anreise Möglichkeiten ins Baltikum.

Reiseveranstalter Baltikum

Reiseveranstalter Baltikum

Der Urlaub ist geplant, es geht nach Litauen, Lettland oder Estland? Aber welcher Reiseveranstalter bringt Sie denn nun ins Baltikum? Hier unsere Übersicht.