Jobsuche in Norwegen

Auswanderer, die sich in Norwegen eine neue Existenz aufbauen wollen, haben mehrere Möglichkeiten zur Jobsuche. Das skandinavische Land hat nur eine sehr geringe Arbeitslosenquote und die Aussichten auf einen gut bezahlten Job sind insbesondere für Arbeitnehmer mit fundierter Ausbildung und hoher beruflicher Qualifikation exzellent.

Bürger aus dem EU-Ausland haben in Norwegen keine großen Hürden zu überwinden, um eine bezahlte Tätigkeit aufzunehmen. Bis zu sechs Monate haben Sie Zeit, sich in dem skandinavischen Land auf die Jobsuche zu begeben. Zur Einreise benötigen Sie nur einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich. Gute Sprachkenntnisse in Englisch sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeitsplatzsuche in Norwegen. In einigen Branchen sind darüber hinaus norwegische Sprachkenntnisse erforderlich, um die beruflichen Herausforderungen zu meistern. Auf den Bohrinseln vor der Küste wird grundsätzlich Englisch gesprochen, da sich die Belegschaft häufig aus verschiedenen Nationalitäten zusammensetzt.

In einigen Branchen ist es erforderlich, die erworbenen Abschlüsse, Diplome und Facharbeiterbriefe von offizieller Seite anerkennen zu lassen. Davon betroffen sind unter anderem Berufe im Gesundheitswesen, in der Finanzbuchhaltung und in der zivilen Luftfahrt. Juristen benötigen ebenfalls eine behördliche Zulassung, um einen Beruf als Rechtsanwalt oder Richter ausüben zu können. W*enn Sie einen Hochschulabschluss in Norwegen anerkennen lassen wollen, müssen Sie sich an die Agentur für Qualitätssicherung im Bildungswesen (Najsonalt organ for kvalitet i utdanningen NOKUT) wenden.* Grundsätzlich gibt es keine Probleme bei der Anerkennung von Abschlüssen, die innerhalb der Europäischen Union erworben wurde.

Zu den wichtigsten Industriezweigen in Norwegen gehören die Ölindustrie, die Fischerei, das Bauwesen, die Schifffahrt und die Tourismusbranche. Darüber hinaus werden auch im Bildungssektor qualifizierte Fachkräfte gesucht. Bedingt durch die geografische Lage und die Verteilung der Bevölkerung innerhalb des Landes, gibt es regionsspezifische Unterschiede bei der Verteilung der Jobs. Im dünn besiedelten Norden sind die Fischereiwirtschaft und die Ölindustrie die wichtigsten Industriezweige. In den Ballungsräumen großer Städte in Südnorwegen sind die meisten Industrie- und Dienstleistungsunternehmen ansässig.

Die Stellensuche in Norwegen erfolgt entweder direkt vor Ort oder über das Internet von Deutschland aus. Offene Stellen werden regelmäßig vom norwegischen Arbeitsamt veröffentlicht und können entweder in den Niederlassungen im Land oder online eingesehen werden. Unter dem folgenden Link gelangen Sie auf die Seiten des norwegischen Arbeitsamtes:

Staatliche Arbeitsverwaltung Norwegen
http://www.aetat.no

Darüber hinaus werden in der größten Tageszeitung des Landes Jobangebote veröffentlicht. Dabei handelt es sich um überregionale Stellenausschreibungen aus dem ganzen Land. Die Angebote werden in der gedruckten Ausgabe der Zeitung und im Online-Auftritt publiziert.
http://www.aftenposten.no

Erfolgt die Jobsuche in Norwegen von Deutschland aus, ist die Agentur für Arbeit ein Ansprechpartner. Hilfe bei der Suche bietet der Internationale Personalservice der ZAV an. Zusätzlich gibt es in großen Städten regelmäßig Informationsveranstaltungen zum Themenbereich „Arbeiten im Ausland“. Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung ist unter folgendem Link zu erreichen:
http://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/service/Ueberuns/WeitereDienststellen/ZentraleAuslandsundFachvermittlung/Arbeit/ArbeitenimAusland/index.htm

Ein Mittel zur erfolgreichen Jobsuche in Norwegen ist die Initiativbewerbung, wobei Sie Unternehmen anschreiben, bei denen Sie gern tätig werden möchten. Eine Mitgliederliste mit zahlreichen Adressen von deutschen und norwegischen Unternehmen finden sie auf den Webseiten der Deutsch-Norwegischen Handelskammer.
http://norwegen.ahk.de/

Letztendlich ist die Stellensuche auf Online-Jobbörsen ein vielversprechender Weg, um eine geeignete Tätigkeit in dem skandinavischen Land ausfindig zu machen. Zu den meistgenutzten Anbietern auf diesem Gebiet gehört die Internet-Jobbörse Stepstone.de. Der norwegische Ableger ist unter folgender Adresse zu erreichen:
http://www.stepstone.no

Auswandern nach Norwegen, interessante Themen:

Buchtipps zum Auswandern nach Norwegen

Zurück zur Seite: Auswandern nach Norwegen

Anreise nach Norwegen

Anreise Norwegen

Sie möchten sich über die Anreise nach Norwegen informieren? Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Anreise Möglichkeiten nach Norwegen.

Ferienhäuser in Norwegen

Ferienhaus Norwegen

Wir sind auf die Vermietung von Ferienhäusern in Norwegen spezialisiert. Suchen Sie ein Ferienhaus für den nächsten Urlaub in Norwegen? Viele private Ferienhäuser in Norwegen.

Reiseveranstalter Norwegen

Reiseveranstalter Norwegen

Der Urlaub ist geplant, es geht nach Norwegen? Aber welcher Reiseveranstalter bringt Sie denn nun nach Norwegen? Hier unsere Übersicht.

Ausgewählte Buchtipps:

Unsere besonderen Buchtipps für alle Norwegen Freunde.

Ausgewählte Spitzentitel zum reinstöbern.

Krimis, was für´s Herz und so einiges mehr …

Klick mal rein:

Hotels in Norwegen

Hotel Norwegen

Sie suchen ein Hotel in Oslo, Bergen, Kristiansand oder sonstwo in Norwegen? Hier können Sie Hotels in Norwegen suchen und buchen.